Raubwild 2019/2020

Anzeige
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
1.358
Gefällt mir
3.487
1571943848756.png

bei tante google unter "grünledrig" gefunden ….:LOL:
wenn man den erl. Fuchs zu lang hängen lässt, wird er auch grünledrig (riecht man dann auch)...;)

Wir haben früher niemals einen Oktober-Fuchs gerben lassen und haben einige Kleidungsstücke fertigen lassen für Mutter und Schwester - nur ab Mitte November bis mögl. nur Ende Dez.
Intensive Ranz schädigt die Felle deutlich...!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Aug 2011
Beiträge
4.625
Gefällt mir
536
Hab vorgestern auch einen starken Fuchsrüden erlegt.
Er war vom Balg aber noch nicht ganz "fertig"!
Der Steinmarder hat sehr gut ausgeschaut aber durch den Kugelschuss leider nicht zu verwerten gewesen
 
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
3.715
Gefällt mir
1.294
Wie die Vorgänger schon schrieben, verwerte ich meine Bälge erst ab Mitte November. Dann aber alle bis Ende Februar, große Unterschiede habe ich jetzt noch nicht feststellen können in der Qualität.
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
2.174
Gefällt mir
934
Auch das gibt's: meinem ersten Fuchs stellte ich drei Jahre lang nach, weil es sich einfach nie ergab. Dann auf Jagdreise, dem Rotwild (Kahlwild) sollte es gelten, und natürlich kam am Rande des Brunftgebietes dreimal je ein Füchslein bei gutem Licht, scheibenbreit und verhoffend in bester Schrotschussentfernung.

Einmal eine sehr müde Fähe, die die einzige etwas höhere Pflanze in ca. 20m zum Nässen nutzte, einmal ein geschlechtsloser Fuchs quer zur Kanzel und einmal liess sich ein Rotrock in 15m hinter der Kanzel im typischen Fuchskringel nieder, natürlich im Wind.

Blieb nicht lange, aber das war schon sehr nett anzuschauen. Gegähnt wurde natürlich auch. Sowas passiert mir natürlich nie, wenn ich "nur" auf Rehwild zuhause ansitze und mir die Knallerei egal ist...aber das Schauspiel war schon interessant :)
 
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
1.358
Gefällt mir
3.487
Ich bezog mal eine Leiter zum Abendansitz und sah 25m vor mir einen fest schlafend an einem Wurzelanlauf einer Buche zusammengerollten Fuchs liegen...
Ein so nettes Bild - auf ruhende Wildtiere schieße ich nicht!
Ein Bild, wie ich es von meinem Hund kenne -genauso. Auch Gähnen, neu zusammenrollen, pennen !
Als es dämmerig wurde, war er plötzlich einfach fort und wech...:oops:
 
Mitglied seit
17 Aug 2015
Beiträge
543
Gefällt mir
397
Waidmannsdank! Leider nein.
Aber ich schätze mal so um 13kg wird er ghabt haben..
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben