Raubwild 2019/2020

Anzeige
Mitglied seit
18 Okt 2016
Beiträge
950
Gefällt mir
1.292
#34
Muss leider gestehen es fällt mir schwer die Welpis zu schießen aber ich habe seit gestern 6 Jungfüchse erlegt.
Kontrolle mit einem Jagdterrier ergab der Bau ist leer.
Alles dem Niederwild und anderen Bodenbrüter zu liebe. Ohne diesem Einsatz währe die eine oder andere Art schon zum Aussterben verdammt.
Für diejenigen die das für unnötig halten.
Den wenn es um die Hasenspur üben geht dann sind sie wieder alle da mit ihren Junghunden.
( ach hast Du viele Hasen kann ich mal kommen zu üben). Oder ihr habt noch Kiebitze!!
Es ist nicht alles der Landwirtschaft zu zuschreiben.
In diesem Sinne Waidmannsheil.
Weidmannsheil zum Geheck. Ich denke leicht fällt das keinem aber es ist halt effektiv. Und wie du schon schreibst, zum üben kommen sie alle gern...
 
Mitglied seit
2 Aug 2011
Beiträge
4.585
Gefällt mir
417
#35
Hatte am Samstag 3 mal einen Fuchs vor. Leider einmal Leute hinter mir gewesen und so blieb die Kugel im Lauf und die anderen beiden male jenseits der 300m :(
Aber man wird sich noch einmal sehen ;)
 
Mitglied seit
20 Mrz 2007
Beiträge
6.439
Gefällt mir
2.539
#38
Aber dann verschärft mit ohne Handie.
Aber ist schon seltsam, die beiden anderen habe ich mindestens 60m vom Bau entfernt geschossen und verschwinden lassen.
 
Mitglied seit
14 Jul 2017
Beiträge
152
Gefällt mir
174
#40
Im Netz steht so einiges aber ich glaube diesen Berichten nichts mehr und verlasse mich auf meine eigene Erfahrung besonders beim Raubwild.
Da wird von 50% Verlusten geredet und es bringt das Fuchsschießen nichts den es wird durch die Reproduktionsrate wieder aufgefangen und so weiter auch habe ich nie einen Fuchsrüden mit Mäusen am Bau gesehen. Hatte ein mal eine Kamera bis zum ablaufen der Jungen am Bau installiert. Der Rüde war ständig da gebracht hatte er nichts aber Nutznießer der fleißigen Fähe war er und tat sich gütlich an dem Fraß den die Fähe mitgebracht hatte.
Zum Vergleich, wir fahren jedes Jahr mit ein paar Jagd Kollegen nach BW dort werden Fuchstreibjagden gemacht wie bei uns Niederwild Treibjagden. Die Folgen fast keine Hasen und Rehe sind Mangelware der Preis in der Decke beträgt ca. 7 € . Bei uns von 3 € - 4€ je nach Gewicht und Jahreszeit.
Die Begründungen warum Fuchsjagd könnte endlos sein nicht nur für die Bejag baren Tiere.
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.024
Gefällt mir
10.508
#42
So nach dem ja irgendwer gemeckert hatte das ich Erlegungsfäden ohne Erlegung eröffnet hatte, darf ich mich nun auch mit dem ersten Jungfuchs dieses Jahr eintragen 🦊 die kleine Fähe kam und blieb ging alles sehr schnell nur leider hat das Geschoss nicht viel über gelassen, da ein Freund welche für die Hundeausbildung angefragt hat. Aber ich schätze mal das waren nicht die letzten dieses Jahr 😉
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben