Raubwild 2020/2021

Anzeige
Registriert
17 Mai 2011
Beiträge
968
Das selbst gesteckte Ziel von 30 Füchsen im Jagdjahr 20/21 konnte ich vorgestern erfüllen.
juFu von diesem Jagdjahr kam bei 20cm Schnee in der Fahrspur eines Autos, bog aber vor Schrotschussentfernung in den hohen Schnee ab.
die 30-06 quittierte er mit kurzer Totflucht von 30m. Da ich keine Rippe getroffen hatte, war der Ausschuss nur klein. Der Fuchs ging wie schon vorher an einen Freund, der für eine Decke sammelt.

das Ziel der 30 habe ich jetzt mal auf 35-40 hochgeschraubt. Die Hasen werden es mir hoffentlich danken!

gibt kein Bild, weil es nachts um 1uhr auf dem offenen DJ Bock einfach zu kalt und zu spät war 😉. Aber man muss ja jede Möglichkeit nutzen, dem Fuchs nachzustellen
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10 Jan 2012
Beiträge
6.104
Kann auch wieder einen vermelden. War sein Pech das ich just in dem Moment mit der WBK nach hinten geschaut habe. Bei dem Dauerregen hätte ich ihn sonst nicht mitbekommen:

C6C75FAC-78E4-4B4B-A754-C83F3A1E0628.jpeg

PS: Ich komme und jage in BaWü - ich darf das ganz legal ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
13 Jun 2011
Beiträge
1.069
Statt Rehwild heute wieder "einen" Fuchs erwischt.
Auf ca. 70m, hat der Rüde einen ordentlich Kammerschuss bekommen (.308 Win, Barnes 130gr.), dennoch ne gute Flucht von 20-30m.

Kaum zu glauben direkt nach dem Schuss mit der WBK abgescannt, kam ein weiterer Fuchs.
Diesmal spitz von vorne beschossen, auch dieser flüchtete etliche Meter und nach nem kurzen Kampf auch niedergegangen.
Dachte das wärs, ist dann aber wieder hoch und abgeganen.:cautious:
Wird morgen nachgesucht.
 

Anhänge

  • Fuch Nr. 12 (Rüde).png
    Fuch Nr. 12 (Rüde).png
    4,3 MB · Aufrufe: 153
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
1 Jan 2017
Beiträge
785
Waidmannsheil dazu. Der zweite wird im Umkreis von 100-200m liegen. Verwertest du die Bälge? Die Barnes kann ja garnicht aufgehen bei dem geringen Widerstand. Flucht von über 20m mit der 308 bei Kammer wäre mir zuviel. Aber jeder wie er meint.
 
Registriert
13 Jun 2011
Beiträge
1.069
Waidmannsdank, ja denke auch das der nicht allzuweit gekommen ist, trotzdem sehr ärgerlich.
Immer ein ungutes Gefühl, naja die meisten liegen bei mir dann doch wirklich im Knall.
Hat in der Vergangenheit immer recht gut geklappt.

Hier und da dennoch mal Füchse die ein wenig Flucht zeigen.
Bei diesem habe ich mich doch etwas gewundert, weils ein ordentlicher Schuss war, beim anheben, waren die Läufe auch auch recht wabbelig.
Ja, vermutlich brauch die harte Barnes etwas mehr Widerstand.

Ne zurzeit werden die Bälge nicht verwertet.
Mein Vater hat mal ne zeitlang ein paar Bälge selbst fertig gemacht, aber aktuell machen wir das nicht. Vielleicht nächsten Winter wieder mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben