Raubwild 2020/2021

Anzeige
Registriert
5 Jul 2011
Beiträge
768
So komme jetzt gerade auch von der Fuchspirsch im Feld nach Hause... 2 Fähen. Ich weiss nicht wo die ganzen Füchse her kommen. War jetzt Nr. 47 und 48 auf 740 ha. Fuchsjagd ist meine große Passion aber jetzt zum Ende der Saison werde ich auch müde. Von letzten Freitag her sind jetzt 5 Fähen und 3 Rüden zur Strecke gekommen.
 
Registriert
5 Sep 2013
Beiträge
1.561
Diese Wochen noch zwei Füchse bei einem befreundeten Jagdkameraden dazu gelegt, ein Balg war wirklich anständig, der andere irgendwas zwischen gut und akzeptabel. Im heimischen hatte Ich gestern noch einen dicken Iltis vor, da ärgert man sich schon dass die bei uns am 15 zu machen, im schönsten Winterpelz ( zumindest aus der Ferne durchs glas angesprochen). Deckt sich aber etwas mit meinen gemachten Erfahrungen, dass die Marder und Marderartigen etwas länger anständig von der Fellqualität sind, wie ist das bei euch?
 
Registriert
1 Jan 2017
Beiträge
800
Sehr schöner Faden mit tollen Tips zwischen den Zeilen.
Spezialisiere mich unbewusst auch immer mehr darauf wenn man "auf Sauen "ist.
Sind ja anscheinend während der Ranz doch einige Füchse am Luderplatz oder auf die Klage angesprungen. Ich hatte jetzt nur den Ranzbeller dabei. Was habt ihr damit für Erfahrungen gemacht?
 
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
5.100
...null Effekt bei mehreren Versuchen der letzten Ranz.
super leises Teil , aber aus schönem Holz gedrechselt... :rolleyes:
entgegen aller Regel, funzte aber die gute alte Hasenklage (auch aus Holz) sogar bei infolge Ranz nervös rumflitzenden Rüden...
Liebe macht doch auch hungrig...;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10 Jan 2012
Beiträge
6.271
Getreu dem Motto weniger ist mehr: Ich hab im Rucksack nur noch ein Mauspfeifchen was ich über den Ansitz verteilt immer mal nutze, oder auch um anderes Wild zum verhoffen zu bringen und den Demmel Blatter. Letzteren kann man mit etwas Übung auch gut als Hasenklage "missbrauchen". Ich hab auch noch ua eine Circe, Ranzbeller und andere Locker. Die fristen aber alle daheim im Schrank ihr Dasein.
 
Registriert
17 Mai 2011
Beiträge
976
Bei mir hatte ebenfalls die Mauspfeiffe den größten Erfolg. Ranzbeller nur verhalten und Kaninchenklage auch nur sporadisch!
Meist habe ich die Füchse allerdings angepirscht und nur auf den letzten Metern mit der Mauspfeiffe (Bzw. mit den Lippen) gemäuselt.
Hat mir so immerhin ~22 Füchse beschert (Gesamtstrecke 43)
Gestern Abend kam durch einen Gast der letzte für dieses JJ zur Strecke:
 

Anhänge

  • 693F68FA-D840-42E0-9C25-BC77E55ED056.jpeg
    693F68FA-D840-42E0-9C25-BC77E55ED056.jpeg
    271,2 KB · Aufrufe: 31
Registriert
1 Jan 2017
Beiträge
800
Interessant. Ja das ist tatsächlich gegen die allg. Regel. Hab Kollege der hat mit dem Ranzbeller nachweislich guten Erfolg. Habe den Beller auch erst seit diesem Januar, naja nächste Ranz auf ein neues.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28 Feb 2010
Beiträge
130
Sehr schöner Faden mit tollen Tips zwischen den Zeilen.
Spezialisiere mich unbewusst auch immer mehr darauf wenn man "auf Sauen "ist.
Sind ja anscheinend während der Ranz doch einige Füchse am Luderplatz oder auf die Klage angesprungen. Ich hatte jetzt nur den Ranzbeller dabei. Was habt ihr damit für Erfahrungen gemacht?
Bei mir hat‘s dieses Jahr super mit dem Ranzbeller geklappt. Jetzt ist wahrscheinlich die Nummer durch, aber Mitte Februar habe ich an einem Ansitzabend einen Rüden, und zwei Fähen innerhalb einer Stunde strecken können. Und das noch im Umkreis von 20m - kein Witz!
Kamen alle drei auf den Ranzbeller. 🦊🦊🦊📯😇

Horrido
MacKnife
 

Anhänge

  • 7F827230-76C6-4320-82FC-8CF63C5F0CE6.jpeg
    7F827230-76C6-4320-82FC-8CF63C5F0CE6.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 54
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben