Raubwild 2021/2022

Anzeige
Registriert
10 Mrz 2015
Beiträge
223
Ich konnte gestern Abend unter etwas Ungewöhnlichen Umständen meinen dritten Fuchs für dieses JJ erlegen.
Ich hatte bei schwindendem Büchsenlicht einen mir schon seit Mai bekannten Bock erlegt, der seitdem an den Obstbäumen zu schaden ging und nicht zu erwischen war.

Da der Mond so helle schien und die Wiese vor mir frisch gemäht war wollte ich noch auf einen Fuchs warten.
Dieser kam auch, aber nicht auf die gemähte Wiese.
Er fiel mir stattdessen beim viertelstündlichen abglasen auf, weil er an meinem Bock rumzupfte.
So habe ich sozusagen im Notstand einen Fuchs erlegt. Bisher habe ich es zwar schön öfter gehabt, dass Füchse erlegte Rehe entdecken, die hatten aber immer Angst vor dem "Prädator", der das Reh erlegt hat und wagten es nicht das Reh anzuschneiden.
 
Registriert
23 Sep 2018
Beiträge
182
Ich habe meinen bisher schwersten Rüden erlegt. Gewogen habe ich ihn nicht. Am langen Arm getragen wurde der Weg aber lang.
Und etwas, was ich bisher noch nicht hatte:
Trotz gutem Treffer mit .233 V-Max lief er noch 30-35m. Einschuss ist klein zu erkennen. Ausschussfoto spare ich mir.
 

Anhänge

  • 1DC3FEA4-3B17-4E82-9897-4EB78898C8EC.jpeg
    1DC3FEA4-3B17-4E82-9897-4EB78898C8EC.jpeg
    388,7 KB · Aufrufe: 112
Registriert
10 Mrz 2015
Beiträge
223
Ich war am Freitag Morgen mit der 5,6x50 BBF und Schießstock auf den frischen Stoppeln unterwegs und konnte zunächst im ersten Licht eine Fähe mit Schrot und eine Stunde später einen räudigen Rüden auf 60 Meter mit der Kugel erlegen.

Für solche Aktionen in Revierteilen wo es mit dem Kugelfang schwierig ist und wo eher keine Sauen kommen ist mir dieses Gewehr wirklich ans Herz gewachsen.

Schrotfuchs mit 12/70 3mm um 05:15 Uhr
Flucht: ca. 40 Meter

Kugelfuchs um 06:00 Uhr auf den Stich
Flucht: 0 (Interessanterweise kein Ausschuss)
20210723_064752.jpg
 
Registriert
1 Aug 2007
Beiträge
1.291
Ich habe meinen bisher schwersten Rüden erlegt. Gewogen habe ich ihn nicht. Am langen Arm getragen wurde der Weg aber lang.
Und etwas, was ich bisher noch nicht hatte:
Trotz gutem Treffer mit .233 V-Max lief er noch 30-35m. Einschuss ist klein zu erkennen. Ausschussfoto spare ich mir.
die schweren Füchse wiege ich allesamt.
Keine Schätzung,sondern Digitalwaage und so kam mein schwerster auf 7,8 kg .
Bei Euch ?
KF
 
Registriert
5 Aug 2013
Beiträge
650
Ich konnte gestern Abend unter etwas Ungewöhnlichen Umständen meinen dritten Fuchs für dieses JJ erlegen.
Ich hatte bei schwindendem Büchsenlicht einen mir schon seit Mai bekannten Bock erlegt, der seitdem an den Obstbäumen zu schaden ging und nicht zu erwischen war.

Da der Mond so helle schien und die Wiese vor mir frisch gemäht war wollte ich noch auf einen Fuchs warten.
Dieser kam auch, aber nicht auf die gemähte Wiese.
Er fiel mir stattdessen beim viertelstündlichen abglasen auf, weil er an meinem Bock rumzupfte.
So habe ich sozusagen im Notstand einen Fuchs erlegt. Bisher habe ich es zwar schön öfter gehabt, dass Füchse erlegte Rehe entdecken, die hatten aber immer Angst vor dem "Prädator", der das Reh erlegt hat und wagten es nicht das Reh anzuschneiden.
Hatte mal in der Dämmerung einen Bock erlegt, dann die üblichen 10min gewartet und es wurde dunkler.
Oh Schreck denke ich, der Bock kommt wieder hoch, Waffe hoch und da sehe ich durch das Zfr wie ein Fuchs auf! dem Bock steht und sich am Ausschuss zu schaffen macht. War aber noch Frühjahr und so blieb nur ein energische "Pfui, aus!"
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30 Jan 2016
Beiträge
1.917
Fuchs kann immer kommen, aber so auch noch nicht erlebt. Ansitz auf einem DJ Sitz, der Hund lag angebunden darunter. Die wunderschöne Wiese war nicht gemäht und ich habe auf den Bock geblattet. Der Jungfuchs trat im Dämmerungslicht keine 5 m neben uns aus der Hecke, umlief uns im Halbkreis und verhoffte sogar vor dem Hund. Hund und Herrchen verhofften auch unbeweglich. Der Wind war allerdings sehr günstig für uns.

ich habe ihn dann 50 m ziehen lassen und nach dem Schuss den Hund schnell zum Apport geschnallt.

B399F73B-0597-40BE-B57A-F7E33836A07B.jpeg
 
Registriert
27 Jan 2014
Beiträge
1.744
Gestern Abend ging es weiter

20210731_220957.jpg

3 Jungfüchse (der 3. Fehlt leider auf dem Bild) alle mit der .308 Federal Fusion

Dafür dass wir letztes Jahr kaum Füchse gesehen haben, haben wir jetzt in 3 Tagen 7 Jungfüchse mit zwei Jägern erlegt.
 
Registriert
30 Jan 2016
Beiträge
1.917
Wofür braucht man einen Hund? Finde den Fuchs im dunklen Wald…. Es macht mir das Herz auf, wenn ich sehe, mit welcher Freude da jemand los marschiert. Der Fuchs ging noch ordentlich trotz 8x57, aber 50 m nachts um eins und man findet nichts.

E7100890-F860-434A-BCC3-19873810DE14.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
8 Dez 2017
Beiträge
763
Konnte heute Abend mit einem Kollegen 5 Waschbären aus einer Gruppe von 12 Stück erlegen. Hab noch nie so viele Waschbären auf einem Fleck gesehen. Werden die nächsten Tage versuchen den Rest zu bekommen.
Waren die 5 kleinsten aus dem Trupp.
20210805_231627.jpg
 
Registriert
4 Jul 2018
Beiträge
761
Konnte heute Abend mit einem Kollegen 5 Waschbären aus einer Gruppe von 12 Stück erlegen. Hab noch nie so viele Waschbären auf einem Fleck gesehen. Werden die nächsten Tage versuchen den Rest zu bekommen.
Waren die 5 kleinsten aus dem Trupp.
Anhang anzeigen 174009
👍
Bitte mehr Infos. Von wo kamen sie? Wo wollten sie hin? Natürlich Nahrung oder Kirrung als Ziel?
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
87
Zurzeit aktive Gäste
265
Besucher gesamt
352
Oben