Raubwild 2022/23

Anzeige
Registriert
24 Aug 2015
Beiträge
82
Waidmannsheil euch,

ich verzweifel gerade. Im Mai hat der Jungjäger einen Altfuchs gesehen. Ich noch gar keinen dieses JJ. Wo sind die...?!?!?! Wir sitzen immer da, wo am ehesten mit Fuchs zu rechnen ist. Gemähte Wiese, jetzt an den Stoppeln. Nix! Selbst mit WBK, wenn es dunkel ist, bekommen wir beide keinen Fuchs in Anblick.
So sieht es bei uns auch aus. Bau Kontrolle im Frühjahr, keine Gehecke. Ansitze und nicht wenige an den gemähten Wiesen, brachte einen Fuchs. Keine bis kaum Bewegung auf den Kameras. Auch die Dachse sind wie verschwunden. In den Nachbar Revieren sieht es ähnlich aus. Darf man fragen aus welcher Ecke du kommst ?
 
Registriert
1 Sep 2018
Beiträge
53
So sieht es bei uns auch aus
Bei mir auch. Aus jagdlicher Sicht frustrierend - erfreulich wiederum, wenn sie denn wirklich so dezimiert sind, dass Bodenbrüter, Hase & Co profitieren (letztes Jagdjahr habe ich vergleichsweise Viele geschossen). Aber dass keine bzw. so wenige da sind, kann ich nicht glauben.
Auf gedroschenen Getreideflächen nicht einen einzigen gesehen 🤔. Nur ein paar seltene Male auf gemähten Wiesen
 
Registriert
3 Dez 2015
Beiträge
234
Bei mir auch. Aus jagdlicher Sicht frustrierend - erfreulich wiederum, wenn sie denn wirklich so dezimiert sind, dass Bodenbrüter, Hase & Co profitieren (letztes Jagdjahr habe ich vergleichsweise Viele geschossen). Aber dass keine bzw. so wenige da sind, kann ich nicht glauben.
Auf gedroschenen Getreideflächen nicht einen einzigen gesehen 🤔. Nur ein paar seltene Male auf gemähten Wiesen
Und erfolgeich gewesen? 😉
 
Registriert
19 Jun 2005
Beiträge
2.031
Darf man fragen aus welcher Ecke du kommst ?
Südliches S-H. Anscheinend tun die Nachbarn doch mehr als ich dachte. Anders wäre es nicht zu erklären.

Dieses Jahr das erste mal ein Fasanengesperre hier im Revier gesehen. 7/8 Vögel. Alle abgestrichen in einen durch uns hergerichten Knick. Freut einen natürlich besonders. Hasen werden auch jedes Jahr mehr.

Mal sehen wann die Migration der Jungfüchse anfängt.
 

K2

Registriert
11 Dez 2005
Beiträge
291
Südliches S-H. Anscheinend tun die Nachbarn doch mehr als ich dachte. Anders wäre es nicht zu erklären.

Dieses Jahr das erste mal ein Fasanengesperre hier im Revier gesehen. 7/8 Vögel. Alle abgestrichen in einen durch uns hergerichten Knick. Freut einen natürlich besonders. Hasen werden auch jedes Jahr mehr.

Mal sehen wann die Migration der Jungfüchse anfängt.
Die läuft bei uns auf Hochtouren, links des Rheins und der "CCAA"
 
Registriert
2 Apr 2019
Beiträge
822
Bei uns ist das schon seit Jahren so, das es erst im Spätsommer wieder los geht. Ist ein Zeichen dass man es richtig macht, sollte aber auch nicht zum "schlafen" verleiten...

Wenn man auf entsprechender Fläche wirklich vernünftige Haarraubwildbejagung betreibt, wird das zur Regel und man kann sich im Sommer voll und ganz anderen wichtigen Aufgaben widmen, wie der Rabenvögel-Bejagung zum Beispiel☝🏻
 
Registriert
19 Jun 2005
Beiträge
2.031
Ja Waidmannsheil. Wie viele sind Füchse aus diesem Jahr?

Heute morgen von 3:00-4:30 Uhr mehrere Runden durchs Revier gedreht. Fahrer und Beifahrer mit WBK. Nix!!! Der Ansitz danach auf Rehwild war spannender. Wir lassen es jetzt sein bis 01.09. Hat keinen Sinn. Dann geht's auf Damwild. Bisschen Ruhe einkehren lassen. Und ab September wird sich dann zeigen ob was zugewandert ist.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
96
Zurzeit aktive Gäste
327
Besucher gesamt
423
Oben