Regenhose zum überziehen

Anzeige
Registriert
2 Dez 2016
Beiträge
101
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Regenhose zum drüber ziehen in der man auch mit klobigen Schuhen in Größe 45 unten nicht hängen bleibt.
Könnt ihr mir da was empfehlen, am besten unauffällig in Olivgrün.
Die von Decathlon hatte ich schon hier, und da kam ich unten mit meinem Perfekt nicht durch.

Schon mal danke im Voraus.
 
Registriert
7 Jul 2019
Beiträge
2.031
Ich nutze sowohl für die Arbeit als auch für die Jagd und Privat die Grundens Heavy Duty in Dunkelgrün... Kosten ein wenig mehr, sind aber sehr zuverlässig - witzigerweise schwitze ich in dieser dicken Gummihose weniger als in der dünnen Multifunktionshose von Ocean und Elka.



Die Nordan bei den Latzhosen ist recht gut, hat weite Beine - komme ich selbst mit Purofort Thermo gut durch... und ja, ich brauche die eigentlich ständig.

Sowohl beruflich als auch jagdlich...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
66.086
Soll es was leichtes für den Rucksack sein, was dann naturgemäß nicht so robust ist, oder tatsächlich die Kiloschweren aber robusten Fischerhosen?
Und müssen es überhaupt Überhosen sein? Langer Poncho ginge eventuell auch, oder Chaps oder eine Hose mit Goretex?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
15 Dez 2000
Beiträge
324
1631561961818.png

Diese Regenüberhose / Beinlinge habe ich über 20 Jahre in der Nutzung. Sind im Rucksack klein verpackt immer dabei, wenn der Jagdtag unbeständiges Wetter mit Regen vorhersagt.

Sie sind strapazierfähig und auch für den Durchgehschützen bei der Treib- oder Drückjagd geeignet.

Erst im Mai/Juni wieder angehabt, als wir Wiesen mit hohen und total nassem Gras vor der Mahd nach Kitzen abgesucht haben. War ruck zuck über die Jagdhose mit Gummistiefel (Schuhgröße 46) übergezogen.

Die Beinlinge werden von einigen Händlern im Web angeboten. Preise ca. um die 50,- Euro.

Es gibt einige wichtige Ausrüstungsteile die man als Jäger haben sollte. Diese Beinlinge gehören mit dazu.
 
Registriert
17 Jun 2013
Beiträge
1.476

Achte darauf, dass die Hose wie die Flexi-Stretch Bundhose zum einen unten einen Reißverschluss hat und zum anderen Strech ist. Dann sind sie zum einen bequem und zum anderen leise


In der Flexorain gibt es oben auch noch Belüftung, dass ist manchmal ganz hilfreich. Die Hose wird oft um Forst getragen
 
Registriert
10 Jun 2009
Beiträge
1.119
Es gibt einige wichtige Ausrüstungsteile die man als Jäger haben sollte. Diese Beinlinge gehören mit dazu.

Kann ich bestätigen, solche Beinlinge sorgen bei mir schon seit Jahrzehnten bei Treibjagden für trockene Beine, auch im nassen hohen Grün. Bekommt man auch schnell an- und ausgezogen.

Beim Ansitz nutze ich sie meistens nicht, da finde ich einen langen Mantel oder Poncho praktischer.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
66.086
Der TO hat und bis jetzt nicht verraten zu welchem Zweck er sie benötigt.
 
Registriert
2 Dez 2016
Beiträge
101
Da ich auch manchmal mit dem Fahrrad ins Revier fahre sollte mich die Hose auch da mal bei einen leichten Schauer schützen.Also suche ich eher was leichtes was immer im Rucksack bleiben kann. Beinlinge wären auch ok, habe aber keine Erfahrung wie die sich beim radeln schlagen.
Die Carinthia sieht ganz gut aus, aber ist mir dann doch zu teuer.
 
Registriert
10 Jun 2009
Beiträge
1.119
Ich denke Beinline sind fürs Radfahren nicht so geeignet, sollte abet trotzdem jeder Jäger besitzen ;)

Beim Wandern habe ich immer so eine Hose im Rucksack, ob genau dieses Modell kann ich aber nicht sagen: https://www.haglofs.com/de/de-de/l.i.m-pant-men/p/604544-2DQ.html?

Die Hose hatte ich aber z.B. auch schon im Zodiac mit sehr viel Spritzwasser an, bislang bin ich immer trocken geblieben,

Ähnliche Modelle gibt es aber auch von vielen anderen Herstellern, wichtig sind die seitlichen Reißverschlüsse und natürlich die Passform. Falls ein passendes Geschäft, z.B. Globetrotter, in der Nähe ist würde ich da mal hingehen und verschiedene Hosen probieren, wenn man sich nicht vernünftig darin bewegen kann taugt es nichts.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
66.086
Eine leichte relativ preiswerte Überhose mit durchgehenden Seitenreissverschluß bietet die Marmot Precip fullzip.
Die gibts aber leider nur noch in schwarz. Kostet bei globi 100€
Fahrradfahren killt jede Überhose mit Membran am Hintern und zwischen den Beinen durch die Reibung.
 
Registriert
2 Dez 2016
Beiträge
101
Mit der Membran könntest du recht haben, habe eine Jacke die über die Jahre an den Schultern undicht geworden ist vom ständigen Rucksack tragen.
Die Marmot würde mir schon gefallen,wenn es die bloß noch in grün gäbe😕
Bis jetzt habe ich die weiter oben genannte flexorain in der näheren Auswahl, es sei denn ihr habt noch andere Vorschläge.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
103
Zurzeit aktive Gäste
448
Besucher gesamt
551
Oben