Regenhose zum überziehen

Anzeige
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.608
Ich hab die Marmot in grün, gibts leider nicht mehr.
 
Registriert
21 Nov 2005
Beiträge
1.684
Ich hatte meine Regenhosen jeweils auf links gedreht und über die Stiefel gestülpt, dann hochgezogen. Vorteil war, dass sie innen sauber blieben und das Hochziehen geschmeidig ging.
Habe aber die Beinlinge lieber (Jacke muss halt länger sein). Gibt es recht dicht von Barbour (alte Qualität) und aus Cordura von Cabelas.
Letztere sind nicht so dicht, dafür sehr stabil gegenüber Brombeeren.
 
Registriert
2 Dez 2016
Beiträge
92
Beinlinge wären auch echt ok, aber welche Modelle gibt es die unten nicht so kurz sind das man sie nur mit Stiefeln tragen kann ?
Bin mit 1,90 auch nicht gerade der kleinste.
 
Registriert
21 Nov 2005
Beiträge
1.684
Schau Dich bei den Amis um. Briar proof ist eines der passenden Stichworte.
Gelegentlich kannst Du mit der Schlaufe am Gürtel das untere Ende der Beibringe verschieben (meine haben verschiedene Knopflöcher).
Filson kenne ich nicht ...
 
Registriert
15 Dez 2000
Beiträge
316
(y)Hart Bianditz bis 3XL erhältlich.
Ich habe mir die Produktbeschreibung sowie die Fotos zu den Hart Beinlingen eben angesehen.


Wenn ich mir heute Beinlinge kaufen wollte, würde ich die von Hart nehmen.

Ausstattung, Material, verstellbare Beinabschlüsse, Preis und sogar noch incl. Hosenträgern ist kaum zu toppen.

Danke fürs Einstellen (y)
 
Registriert
2 Dez 2016
Beiträge
92
Registriert
2 Dez 2017
Beiträge
715
Die gefällt mir wirklich auch sehr gut, und ich glaube auch das die Qualität über jeden Zweifel erhaben ist.
Aber fast 400€ sind mir dann doch zu viel für meinen Einsatzzweck, ein wenig radeln und durchs Revier laufen bei leichten bis mäßigen Regen.
Das kann ich mir lebhaft vorstellen! Der Preis hat sich auch gewaschen und ich bin genau deswegen um die Kombi (mit Oberteil) lange herumgeschlichen.

Für eine mehrwöchige Outdoor-Tour durch British Columbia habe ich mich dann aber selbst überredet 😉😁 und es hat mir nicht eine Sekunde leid getan! Im Gegensatz zu einigen anderen war ich selbst nach Tage langem Dauerregen nämlich nicht (oder kaum) nass...
 
Registriert
2 Dez 2017
Beiträge
715
Die gefällt mir wirklich auch sehr gut, und ich glaube auch das die Qualität über jeden Zweifel erhaben ist.
Aber fast 400€ sind mir dann doch zu viel für meinen Einsatzzweck, ein wenig radeln und durchs Revier laufen bei leichten bis mäßigen Regen.
Ein weiterer Vorteil dieser Hose (und Oberteil) ist das Gewicht und das Packmaß, was mich immer wieder darin bestärkt, die Kombi in den Rucksack zu packen und bei unvorhersehbaren Wetterumschwüngen auf der sicheren Seite zu sein. Noch vor wenigen Wochen bei Touren durch die Dolomiten war die UFPro Monsoon immer dabei.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.608
Naja, teuer.


Das kommt von einem renommierten Hersteller und lässt beim Preis andere alt aussehen. Qualität ist über jeden Zweifel erhaben.
 
Registriert
17 Feb 2008
Beiträge
3.770
Naja, teuer.


Das kommt von einem renommierten Hersteller und lässt beim Preis andere alt aussehen. Qualität ist über jeden Zweifel erhaben.
Oh mein Gott, für den Preis von fast 1.300 € für die Regenkombi müsste mich der Anzug trocken ins Revier fliegen, sich dort in ein Zelt verwandeln und aus der Kapuze eine Hängematte für meinen Allerwertesten formen, damit ich den kaufen würde :oops:

Kaufst du noch, oder jagst du schon...
 
Registriert
9 Nov 2018
Beiträge
82
Zwar net oliv aber ich kenn nix Besseres in dem Preisspektrum

Moin.
Sagt mal, wie wähle ich da die Größe? Sind die so geschnitten das ich meine normale Größe wähle und der extra Platz wegen überziehen ist schon mitbedacht oder kaufe ich ne Nummer größer?
Und ist da wirklich original Goretex - Membran verbaut?
Fürs Revier eigentlich nicht doof.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.608
Oh mein Gott, für den Preis von fast 1.300 € für die Regenkombi müsste mich der Anzug trocken ins Revier fliegen, sich dort in ein Zelt verwandeln und aus der Kapuze eine Hängematte für meinen Allerwertesten formen, damit ich den kaufen würde :oops:

Kaufst du noch, oder jagst du schon...

Frag mal @Baffi2003, nach einer Woche zur Herbstjagd im norwegischen Fjäll relativieren sich die Preise für eine 100% Regenjacke.
Für denjenigen der 100m vom Auto zur Kanzel läuft, eher nicht.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
9
Zurzeit aktive Gäste
75
Besucher gesamt
84
Oben