Rehböcke 2018/2019

Anzeige
Mitglied seit
1 Mrz 2007
Beiträge
727
Gefällt mir
100
Ich konnte diesen Pendelstangenbock am Samstag morgen gegen 7 Uhr erlegen.

Ich hatte vorher noch nie einen Pendelstangebock gesehen, oder geschossen. Wie präpariert man am besten die Trophäe und wie kommt so eine Pendelstange überhaupt zu Stande? Der Rosenstock ist noch nicht wieder angewachsen, aber auch nicht ganz locker. Man kann die Stange ein paar cm hin und her bewegen.
Die nächste Straße ist relativ weit weg (ca. 3km) und deshalb kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass der Bock durch ein Auto Schaden genommen hat.
Der Bock ist mehrjährig, wog aber auch nur 11 kg.
Vielleicht habt ihr ja ein paar Vermutungen, wie es zur Pendelstange gekommen ist!
Waidmannsheil zu dem interessanten Bock:thumbup:

So eine besondere Trophäe würde ich von einem Präparator fertig machen lassen.Unserer nimmt dafür 29 Euro, das wäre es mir wert !
 
A

anonym

Guest
Kam am 1. Mai um 20.40 wie ein Korken aus der Flasche aus dem Dornenbusch. Aufgrund einer Verletzung des Knochens abnorm.

IMAG0130.jpg IMG_2042.jpg IMG_2040.jpg
 
Mitglied seit
17 Mrz 2015
Beiträge
487
Gefällt mir
692
Waidmannsheil allen erlegern. .

Nach OP und anschließender Reha und damit verbundener 2monatiger Revierabwesentheit
waren nach dem 1 Mai die Entzugserscheinungen
nicht mehr auszuhalten..
Am Wochenende Heim, mit Jagd Kollegen abgesprochen ( habe noch so Probleme mit Bergen und aufbrechen ) auf eine Leiter an einer Wiese /Waldkante abends angesessen..Top Wetter. Einfach nur schön nach dem ganzen krankenhausmist...wenn nix passendes kommt auch gut .:cool:
Mein Blick hängt an der Waldkante. .. doch dann eine bewegung auf der Wiese. . Rehwild. Ein Bock , wie so oft plötzlich aufgetaucht. Er zieht zügig auf ca.100 m Richtung Wald. Es ist ein Jährling und er passt ..
Bin ja bald so aufgeregt wie beim ersten..jetzt aber flott , denn es sind nur noch ein paar Meter bis zu den Bäumen. Lasse das KS in 7x64 fliegen..und freue mich über meinen ersten Bock im neuen Jagdjjahr .
Anhang anzeigen 62667

Morgen geht's wieder in die Reha , aber ohne entzugserscheinungen :biggrin:.

WMH.
 
Mitglied seit
15 Jun 2012
Beiträge
2.542
Gefällt mir
967
Gemeinsam stark

(heute war endlich ein erfolgreicher Morgenansitz - mit kurzer Nachsuche)
 
Mitglied seit
4 Jul 2012
Beiträge
3.585
Gefällt mir
14
Ich war über das Wochenende bei Freunden im Havelländischen Luch zur Jagd.

Am Freitag Abend konnte ich nach Anblick von ~ 25 Stücken Rehwild in der Dämmerung einen Bock erlegen, der sicher zu meinen ältesten zählt oder gar der älteste ist.

Nach langem Ansprechen im Spektiv ist er im Knall der .270 auf weite Entfernung zusammengebrochen und war bis dato unbekannt.





Vielleicht poste ich mal noch Fotos von der aufgesetzten Trophäe und vom Kiefer, aber nicht vor dem Herbst. Diese Erlegung war etwas wirklich Besonderes für mich.

Gestern habe ich noch einen frechen Schadbock zur Rettung des brandenburgischen Waldes und abends einen schwachen Jährling gestreckt.






Waidmannsheil und Waidmannsdank!
 
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
2.160
Gefällt mir
8
Saß schon um 5.OOh auf der Leiter, hatte einen jagdlich interessierten mit genommen. War überrascht wie schnell er das Wild sah. Noch vor mir, "schauen Sie dort ein Reh", er sah es vor mir. War eine Ricke die noch nicht gesetzt hatte, 15 min später, dort noch eins:-D. hm wird ja peinlich für mich wenn es so weiter geht.:roll: Nach 45 min war ich aber schneller :biggrin: in der Schneiße stehen zwei Stück flüstere ich , jetzt sieht er sie auch. Ricke mit Bock, denke ist ihr Jährling vom Vorjahr. Mal sehen ob sie näher kommen, stehen auf 180m in einer Schneiße. Jetzt zieht der Jährling ab.:sad:
Dann erscheint ein älterer Bock auf 170m. "Können sie den schießen?" flüsterte er. Ich hm , wenn Sie sich auf die Leiter stellen und ich meinen rechten Arm an der Rückenlehne auflegen kann, mal sehen.
Heute war ich gut davor, völlig ruhig und traute mir den Schuß zu. Der Bock lag im Knall, kurzes Schlegeln dann war er vom Gras verdeckt. Nach 10 min stehen wir vor ihm.
Mehrjäriger Bock, in einem anderen Revierteil hätte ich ihn noch 2 - 3 Jahre gegeben. Hier zuviele Unfallopfer.
Nach dem Aufbrechen und Erlegerschnaps zu Hause sind wir auf Du und er meldet sich zum Jagdkurs an. Will wieder mit. :):)
Anhang anzeigen 62677
Anhang anzeigen 62678
Grüße Günter
 
Mitglied seit
4 Okt 2011
Beiträge
71
Gefällt mir
8
Völlig egal ob gebondet oder nicht , habe eben noch ein schmalreh der Liste der Hammerhead Erlegungen hinzugegügt und war entsetzt von der Zerstörung. Werde ein anderes Geschoss verwenden in der 8x57IS ... Cast dein Einsatz [emoji6] welches soll’s werden ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bin zwar nicht Cast,....
aber für die 8x57 kann ich Dir das Geco plus empfehlen
Reh bei reinen Kammertreffer gehen noch ein paar Schritt, mit guter Schweissfährte,- Entwertung top,
Falls Du es auch für Sauen oder RW nehmen willst, diese bleiben zu 90% am Platz, hier jedoch aufs Blatt,- bzw. hohe Kammertreffer
Hab vorher das RWS Evolution geschossen, und konntebisher keinen Nachteil erkennen, mMn. ist das Geco+ besser
lg und Weidmannsheil
 
Mitglied seit
12 Nov 2014
Beiträge
1.428
Gefällt mir
471
Bei mir läufts heuer überhaupt nicht. Einen richtig starken aber bestenfalls dreijährigen Bock hab ich erlösen müssen. Der saß am hellen Tag apatisch in der Wiese und ist nicht mehr geflüchtet, bzw. kam hinten nimmer hoch. Vermutlich ein Verkehropfer, obwohl niemand einen Unfall gemeldet hat auch nicht bei den Angrenzern.

Auf Ansitz kommen mir nur junge oder bestenfalls mittelalte 6er Böck und ein mikriger Knopfer hat mich dreimal gefoppt und ist jetzt nimmer zu sehen. Schmalrehe machen sich auch rar.

Dafür hat meine Holde nen Knopfer erlegt, der allerdings eher in die Kathegorie Kitze und weibliches Rehwild passt, als hier in den Faden: 7,2kg frisch ausgespritzt mit Haupt (6,6kg ohne). Das Stück war so mickrig, dass meine Frau zwischenzeitig am Entfernungsmesser gezweifelt hat...

Bilder erspar ich Euch.
 
Mitglied seit
27 Nov 2015
Beiträge
459
Gefällt mir
391
Diese abnorme Bock kam gestern abend kurz nach 19 Uhr aus dem Bestand.
Ich saß noch keine 20 min als er den Schleifweg betrat.

Als er breit stand ließ ich die Kugel fliegen. Nach 2 kurzen Schritten legte
sich auf die Seite.
Freu mich über die tolle abnorme Trophäe.

Abnormer.jpg
Waidmannsheil allen Erlegern
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben