Rehburger Patties Rezepte

Anzeige
Mitglied seit
12 Sep 2013
Beiträge
185
Gefällt mir
689
#46
In nen Klassischen Burgerpatty kommt Fleisch und S+P,
Die Burger werden frisch gewolft und dann geknetet und geformt,dann evtl leicht anfrieren.
Das vom oderwaldjäger kann ja schmecken, sieht aber eher aus wie Jagdwurst oder Tote OMA,hat nix mit nem Burger zu tun.
Ich geb dir vollkommen recht. Optisch sehen die ungegrillt schon aus wie ne Leberwurst oder ne Jagdwurst.
 
Mitglied seit
18 Okt 2018
Beiträge
333
Gefällt mir
291
#47
Hallo.
Wir grillen die letzte Zeit auch des öfteren Rehburger.Ich nehme ca.85% Rehfleisch und 15% Wildschweinbauch. Alles durch die 5mm Scheibe gewolft und mit Thymian,Rosmarin,Basilikum,Salz,Pfeffer und etwas Knoblauch gut durchkneten wegen der Bindung.Dann die Masse in den Wurstfüller geben und in einen Sterildarm 120/50 füllen. Die gefüllten Därme las ich im Einkochtopf bei 80 Grad etwa 2 Stunden ziehen und dann im kalten Wasser abkühlen.Jetzt kann man ganz leicht Patties von etwa 1,5cm bis 2cm Stärke schneiden und diese einschweißen.Ich war am Anfang auch sehr skeptisch als mir unser Wildhändler der dies schon länger macht erzählte.Meine Verwanden und Bekannten sind begeistert von den Patties und ich könnte ohne Probleme alles was ich verwurste an den Mann bringen nur hätte ich dann nichts mehr für mich.:D Anhang anzeigen 124188 Anhang anzeigen 124189 Anhang anzeigen 124190 Anhang anzeigen 124191 Anhang anzeigen 124192
Gergrilltes Ergebnis?
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben