Rehgehörn für Trophäenschau präparieren?

Anzeige
Mitglied seit
7 Feb 2016
Beiträge
109
Gefällt mir
32
#1
Ich habe letzten Sonntag einen sehr starken und abnormem Bock erlegen können. Der Jagdherr ist von dem Gehörn total begeistert und hat die Bitte geäußert, das ich es zur Hegeringschau präsentiere. Wie bzw mit welchen Anteilen soll das Gehörn denn aufgesetzt werden ?? im Voraus schon mal danke!
 
Mitglied seit
5 Okt 2016
Beiträge
76
Gefällt mir
135
#2
Weidmannsheil.

Für die Hegeschau wird bei uns (Bayern) nicht aufgesetzt, sondern der komplette Schädel mit Unterkiefer präsentiert. Bei entsprechende Gewicht gibt's eine Medaille.

Zuschneiden kommt nachher.

Hier ist die Hegeschau allerdings eine Pflichtveranstaltung.
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
3.954
Gefällt mir
5.848
#3
Lass ihn mit Oberkiefer.
Der Informationsgehalt für einen kundigen Betrachter ist höher, Du hast weniger Arbeit und brauchst am Ende nicht mal ein Brett zum Aufhängen.
 
Mitglied seit
12 Dez 2013
Beiträge
752
Gefällt mir
1.745
#6
Gut. Dann helfe ich Dir:

„AVBayJG § 16 (4):
3Die Revierinhaber sind verpflichtet, den Kopfschmuck des gesamten in ihren Jagdrevieren im letzten Jagdjahr erlegten oder verendet aufgefundenen Schalenwildes bei der öffentlichen Hegeschau vorzulegen.“

Du kannst also die Gehörne direkt absägen und hinlegen, wenn Du es auf die Spitze treiben willst...
 
Mitglied seit
7 Dez 2010
Beiträge
735
Gefällt mir
1.638
#11
...Manchmal ist’s auch zu knapp...
Da hast Du aber noch Spielraum...
Haupt des Bocks fotografieren, Stangen direkt unterhalb der Rosen absägen, die Schnittstellen kurz in kochendes Wasser tauchen, Stangen durchbohren und zusammen mit Etikett und Foto auf eine Schnur fädeln.
Solltest Du das versuchen wollen, bitte kurze Info wann und wo das Spektakel steigt....:p

Gruß & WH
ANS
 
Mitglied seit
5 Mai 2015
Beiträge
339
Gefällt mir
365
#12
Da hast Du aber noch Spielraum...
Haupt des Bocks fotografieren, Stangen direkt unterhalb der Rosen absägen, die Schnittstellen kurz in kochendes Wasser tauchen, Stangen durchbohren und zusammen mit Etikett und Foto auf eine Schnur fädeln.
Solltest Du das versuchen wollen, bitte kurze Info wann und wo das Spektakel steigt....:p

Gruß & WH
ANS
👍

Das war mir zu heiß, daher hab ich den auf dem Bild wieder zusammengeklebt (sieht Naht).

Die Gesichter der Grahlsträger sprechen trotzdem Bände!

Ort: Miesbach, Termin wg Corona ist erst im September.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
1 Jan 2019
Beiträge
887
Gefällt mir
460
#14
Da hast Du aber noch Spielraum...
Haupt des Bocks fotografieren, Stangen direkt unterhalb der Rosen absägen, die Schnittstellen kurz in kochendes Wasser tauchen, Stangen durchbohren und zusammen mit Etikett und Foto auf eine Schnur fädeln.
Solltest Du das versuchen wollen, bitte kurze Info wann und wo das Spektakel steigt....:p

Gruß & WH
ANS
so ein spektakel konnte ich vor fünf jahren miterleben. zwei reviere brachten zur show die knochen blos abgekocht und gröblichst gesäubert mit incl. loch und drahtschlaufe. :D als sahnehäupchen haben die tatsächlich auf zwei kärtchen bei erleger geschrieben "ernie" und "bert". den erlebten komödienstadl wird selbst miaschbach nicht toppen können. :cool:
 
Mitglied seit
25 Dez 2012
Beiträge
565
Gefällt mir
2.025
#15
Seit ich vor ein paar Jahren unserem Hegeringleiter bei der Hegeschau (Bayern) augenzwinkernd erklärte die angelieferten Gehörne seinen Teil eines (in einer Schachtel im Keller gelagerten )repräsentativen, annual revolvierenden Potpourris werden meine Gehören immer seehhhr genau von Ihm beäugt.....und er ist sich glaub ich immer noch nicht sicher ob ich ihn nur aufgezogen hab oder nicht....😏
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mitglieder online

Oben