[NRW] reichen 3 Pächter um ein 1000 ha Revier zu pachten ohne Begehungsscheine vergeben zu müssen?

Anzeige
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
3.731
nicht ganz richtig - Bis 300 ha darf ein Pächter alleine pachten und muss für jede vollen 150ha darüber einen Begehungsschein vergeben. Es geht um Jagdrecht NRW

Das bedeutet ich darf alleine 449,9 ha pachten, ohne einen Begehungsschein ausstellen zu müssen. Da es um ein 1000ha Revier geht wäre also die Mindestzahl der Begehungsscheine 4
Die Frage ist wie sieht es aus wenn es statt der Begeher Pächter sind?
Nach meinem Verständnis tritt ein weiterer Pächter anstelle eines auszustellenden BgS. Einen Jagdschein bei den Pächtern unterstelle ich mal :)
Hier muss zwischen mindestens und maximal und zwischen Pächtern und BgS-lern unterschieden werden.
 
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
7.750
Willst du Freunde verlieren, so pachte gemeinsam ein Revier. Erlebe ich aktuell wieder im Bekanntenkreis. Da wird selbst um die Schrauben am Hochsitz und alte Bretter gestritten:sick:
 
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
2.485
Angelegenheit konnte geklärt werden. 1 Pächter für die ersten 300ha für die übrigen 700ha werden 4 weitere Jagdscheininhaber benötigt, wobei es egal ist ob die als Pächter oder Begeher eingesetzt werden. Die Begeher müssen der UJB angezeigt werden. Pächter wären ja eh genannt. (Pachtvertrag und Eintrag Jagdschein)
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben