Reifen Nissan Navara

Anzeige

Westwood

Moderator
Registriert
4 Apr 2016
Beiträge
1.712
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir das Schwarmwissen ja helfen.
Wie in einem anderen Thread vorgestellt fahre ich seit kurzem den neuen Navara.
Bisher noch auf alten Reifen die ich von meinem vorherigen Pick Up über hatte allerdings sind die langsam fertig.

Jetzt wollte ich heute wie in den letzten Jahren gewohnt einfach meinen normalen Stammreifen den BF Goodrich AT bestellen und habe mitgeteilt bekommen das dieser nicht in der benötigten Größe nicht mehr produziert wird :cautious:
Als Alternative wurde mir der Nokian rotiiva at vorgeschlagen, der sieht aber auf den Bilder nicht aus als hätte ich bei Matschigem Gelände damit große Schnitte.
Hat jemand Erfahrung aus der Praxis mit dem Reifen?
Benötigt wird die Größe 255/60/18 und gefahren wird 70% Straße und 30% Gelände. Im Gelände aber in der Regel Klatschnasse und steile Stücke...

Um Ideen wäre ich dankbar.

Schöne Grüße

Westwood
 
Registriert
11 Sep 2012
Beiträge
20
Ich hatte auch den Wunsch nach BF Goodrich auf meinem Navara V6 mit dem gleichen Problem, jetzt ist es der Pirelli Scorpion ATR und bin sehr zufrieden
 
Registriert
17 Jun 2013
Beiträge
1.321
Meine Erfahrung mit:
ich bin mit dem Vredestein Quatrac 5 XL FSL M+S - 255/60R18 112V - Ganzjahresreifen
sehr zufrieden. Hat ein gutes Preis/Leistung Verhältnis (~120 €) und fährt sich auf der Straße sehr gut. Im Gelände hat er mich bisher überall hin gebracht, zumindest mit 4x4. Ich habe hier zwar nicht viel Schlamm, aber hatte gerade einen recht feuchten Winter mit Schneematsch. Das Profil hat sich gut selber gereinigt.

Die Werksreifen kann ich dagegen nicht empfehlen, war zwar irgend eine Marke, aber mit denen hatte ich im Gelände bei der Traktion regelmäßig Ärger und auch Platten

Ich verzichte aus Sicherheitsgründen auf Grobstollen
 
Zuletzt bearbeitet:

Westwood

Moderator
Registriert
4 Apr 2016
Beiträge
1.712
Es ist jetzt erst einmal der Cooper Discoverer geworden.
Wenn ich mit dem nicht zufrieden sein sollte fliegen die im Winter wieder runter und es werden neue Felgen gekauft damit ich wieder den gewohnten Reifen fahren kann.
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.052
Es ist jetzt erst einmal der Cooper Discoverer geworden.
Wenn ich mit dem nicht zufrieden sein sollte fliegen die im Winter wieder runter und es werden neue Felgen gekauft damit ich wieder den gewohnten Reifen fahren kann.
Mit Verlaub.....ich würde dir für den Winter eh einen ,,reinen" Winterreifen empfehlen, da ja der Navara nur standardmäßig mit Heckantrieb auf der Straße bewegt wird. Kommst du nicht aus einer ,,erhöhten Gegend"?
Der Nachteil eines reinen WR ist die Gummimischung da diese sehr weich ist und man sich schneller einen Platten Offroad einfängt.
Der Nachteil eines AT im Winter, die sind zu hart, weil logischer Weise, sind ja für's Gelände gedacht😉
MfG.
 
Registriert
19 Feb 2007
Beiträge
3.845
Ob man das so pauschal sagen kann:unsure:

Ich fahre nur noch mit Ats das ganze Jahr über, weil die Winter im Bergischen Land auch nicht mehr das sind was sie mal waren.
Null Probleme. Man muss sich nur auf einen etwas längeren Bremsweg einstellen.

WR habe ich nur noch als BackUp falls doch ein Meter Schnee fallen sollte.
 
Registriert
28 Dez 2016
Beiträge
416
Es ist jetzt erst einmal der Cooper Discoverer geworden.
Wenn ich mit dem nicht zufrieden sein sollte fliegen die im Winter wieder runter und es werden neue Felgen gekauft damit ich wieder den gewohnten Reifen fahren kann.
Ohoh. Den hatte ich auch mal drauf. Aber nur 1 mal. Dann nie wieder.
Fahre jetzt Nokian und bin zufrieden.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Zurzeit aktive Gäste
772
Besucher gesamt
775
Oben