Rettung für den Wald naht

Anzeige
Mitglied seit
10 Nov 2010
Beiträge
1.743
Gefällt mir
1.958
#5
Die plappern doch nur das nach, was ihnen die Forstbürokratie eingeflüstert hat.
 
Mitglied seit
9 Jul 2019
Beiträge
64
Gefällt mir
113
#6
Die Grünen wollen doch ohnehin zurück ins finstere Mittelalter, wo der MenschIn in Harmonie mit der Natur lebte und alles Friede, Freude ... also, die Rente mit 65 war jedenfalls locker finanzierbar, weil es die böse Pharmaindustrie noch nicht gab und Heilpraktiker waren die fortschrittlichsten Mediziner.

Da passt es doch, schon mal Urwälder zu pflanzen.
 
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
7.206
Gefällt mir
5.363
#8
Sorry, aber das ist kompletter Blödsinn was Du da behauptest.
Korrekt, aber wenn er seine (was auch immer damit gemeint ist) Forstbürokratie nicht in jedem "Waldfaden" unterbringen kann, dann fehlt doch etwas... unser Waldmaskottchen. :cool:


CdB
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
7.206
Gefällt mir
5.363
#9
Die Grünen wollen doch ohnehin zurück ins finstere Mittelalter, wo der MenschIn in Harmonie mit der Natur lebte und alles Friede, Freude ... also, die Rente mit 65 war jedenfalls locker finanzierbar, weil es die böse Pharmaindustrie noch nicht gab und Heilpraktiker waren die fortschrittlichsten Mediziner.

Da passt es doch, schon mal Urwälder zu pflanzen.

Zum Ausgang des Mittelalters war Deutschland erstmalig weitgehend waldfrei.


CdB;)
 
Mitglied seit
10 Nov 2010
Beiträge
1.743
Gefällt mir
1.958
#12
Sorry, aber das ist kompletter Blödsinn was Du da behauptest.
Die Herkunft der Phrase "klimabeständigeren Mischwäldern mit hohem Laubholzanteil" ist doch allgemein bekannt, dazu noch die Aussicht auf weitere Planstellen, etwas BUNT/Ö?V Phantasien und fertig ist das "Konzept".
Ok den Begriff "Forstplantagen" haben sie ev. von hier aus dem Forum, der wird hier ja auch gelegentlich von dem einen oder anderen verwendet ... ;-]
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben