Rettung für den Wald naht

Anzeige
Mitglied seit
2 Jul 2019
Beiträge
280
Gefällt mir
611
#46
Ich will jetzt nicht alle Zahlen hinterfragen. Aber die 1.500 Euro für einen Hektar Zaun sind völlig unrealistisch. Das Doppelte bis Dreifache kommt wohl eher hin. Jährlicher Unterhalt, Abbau und Entsorgen sollten in einer ehrlichen Kalkulation enthalten sein.

Ich habe letztes Jahr allein fürs Geflecht (160cm Knotengeflecht, wir wollen nur gegen Rehwild schützen und haben ziemlich viel Schnee) 600 Euro je Hektar gezahlt - und das war eine Sammelbestellung über unsere Forstbetriebsgemeinschaft, also günstig. Kosten für Scheren/Pfähle, Häringe, Überstiege, Lohnkosten kommen noch dazu bis der Zaun endlich steht.

Und wenn dann noch Rotwild ins Spiel kommt wird es nochmal deutlich teurer.

Auch wenn 09 ggf. für 2009 und damit niedrigere Kosten steht kommen mir die 1.500 €/ha als pauschaler Durschnittsansatz viel zu niedrig vor.

Ach ja, nicht dass einer meint, der Zaun würde gefördert. In Bayern bleiben die Kosten komplett an mir als Waldbesitzer hängen - egal ob ich eine Naturverjüngung oder eine Kultur schützen muss.
Niedersachsen fördert den Zaun zu 80 % Netto.
"Unsere" Unternehmer bauen Knotengeflecht 200 hoch mit T-Profil-Pfosten, alle 50 m einen gesägten 300er Eichenpfahl und zwei Toren für 4,50 /m
Was aber kaum repräsentativ sein dürfte, auf unseren Sandböden geht Zäunen sehr schnell.

Insofern ist dein Einwand sicher berechtigt.
Was auch in der Wiener Berechnung fehlt, sind die Unterhalts - und Abbau/Entsorgungskosten. Dann wärest du im Handumdrehen bei 30.- bis 40.- € je Meter
 
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
6.433
Gefällt mir
4.268
#47
Ach ja, nicht dass einer meint, der Zaun würde gefördert. In Bayern bleiben die Kosten komplett an mir als Waldbesitzer hängen - egal ob ich eine Naturverjüngung oder eine Kultur schützen muss.
Naja, EIGENTLICH braucht man in BY ja auch keinen Zaun. Wenn Du zum privaten Spaßvergnügen zäunst....
 
Mitglied seit
16 Mrz 2010
Beiträge
776
Gefällt mir
76
#48
Naja, EIGENTLICH braucht man in BY ja auch keinen Zaun. Wenn Du zum privaten Spaßvergnügen zäunst....
Ja, eigentlich - sollte man keinen Zaun brauchen...
Brauche ich dir aber bestimmt nicht genauer erklären.

Macht riesigen Spaß, die Zäunerei und in der Zeit kann man sonst keinen Blödsinn machen und ist weg von der Straße...
Winwinwinwin-Situation.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben