Reviergestaltung im Niederwildrevier

Anzeige
Registriert
18 Okt 2016
Beiträge
1.773
Bei uns wird es bei der Balz auch langsam lauter.
Habe jetzt auch nochmal mit 2 Zentner Weizen aufgefüllt.
20210408_141715.jpg
Wir haben oft kleine Huderdächer neben den Fütterungen, auf den Kameras sieht man das die Hennen da mit den Küken bei nassem Wetter gern drunter sitzen. Das Gras an den Fütterungen wird dann natürlich immer raspelkurz gemäht. Ist ein großer Aufwand aber die Küken trocknen schnell und zwar IN der Deckung und auch Insekten sind auf den kurzen Flächen nach einem Regen schneller wieder anzutreffen.
Screenshot_20210408-195327_Gallery.jpg
Schön zu sehen das doch etliche Mümmelmänner die Hasenpest überlebt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
12.514
Die Huderdächer sind ein wichtiger Bestandteil des "Wohlfühlprogrammes". Wenn sie den ganzen Winter nicht hudern können dann nehmen sie die Staubbäder unter Dach sehr gerne an.
Was ich nicht mehr mache, ist das Ausbringen von Holzasche. Die zieht unheimlich Feuchtigkeit ab, zumindest bei unseren Niederschlägen mit Luftfeuchtigkeit. Frisch wird sie angenommen wie verrückt aber bald wird sie hier ein Batz.
 
Registriert
18 Okt 2016
Beiträge
1.773
Die Huderdächer sind ein wichtiger Bestandteil des "Wohlfühlprogrammes". Wenn sie den ganzen Winter nicht hudern können dann nehmen sie die Staubbäder unter Dach sehr gerne an.
Was ich nicht mehr mache, ist das Ausbringen von Holzasche. Die zieht unheimlich Feuchtigkeit ab, zumindest bei unseren Niederschlägen mit Luftfeuchtigkeit. Frisch wird sie angenommen wie verrückt aber bald wird sie hier ein Batz.



Ja, die Holzasche mach ich auch nicht mehr.
Das Dach ist übrigens bevorzugter Rufplatz des dortigen Platzhahnes.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
2 Aug 2011
Beiträge
4.793
Ich hatte sowas auch in einer sehr guten Fasanenecke. Angenommen wurde dies nicht wirklich. Hatte einen Teil mit Spielsand und einen Teil mit kalkigen Sand.
Sie sind durchgezogen aber gehudert haben sie ned
 
Registriert
18 Okt 2016
Beiträge
1.773
Ich glaub am liebsten haben sie ganz feine Erde die richtig doll staubt damit Milbe und Co. ordentlich eingenebelt werden. Wie colchicus schon gesagt hat, bei Holzasche fast noch besser aber eine Taunacht und es ist oft nur noch ein Klumpen.
Aber das Dach wird eben auch gern zum Unterstellen genommen.
Werde ab nächster Woche mal wieder das Mähen an den Fütterungen anfangen sonst wird's wieder zu hoch.
 
Registriert
21 Feb 2006
Beiträge
4.432
Frage eines Laien: Ich dachte solche Einrichtungen wären kontraproduktiv wegen Habicht und Co.?
Bei Fütterungen lehnen die hiesigen Koryphäen sie ab, aber als Huderplatz sind sie ok?
Verstehe ich ehrlich gestanden nicht so ganz...
 
Registriert
18 Okt 2016
Beiträge
1.773
Schütten sind ja im Grunde auch nicht schlecht. Wenn sie in sehr guter Deckung steht ist sie auch recht sicher. Aber sie hat im Gegensatz zum Automaten immer den Nachteil daß das Futter auf dem Boden liegt und eher schimmelt, bekotet und der Großteil von Mäusen und Ratten gefressen wird.
Von daher lassen wir die Schütten nur zum hudern. Gefüttert wird ausschließlich über Automaten.
 
Registriert
2 Aug 2011
Beiträge
4.793
Ich habe unsere damaligen Schütten zu Huderstellen umfunktioniert. Bzw. dort wo sie frei standen hab ich nur mehr Futterrüben für Hasen drunter gelegt. Die Schütten welche doch etwas höher waren wurden auch von Rehen gut angenommen. So halten wenigstens die Futterrüben ein wenig länger und liegen nicht ständig im feuchten (Winter)
 
Registriert
16 Mrz 2008
Beiträge
6.614
Bei der letzten schütte, die ich als Huderstelle angelegt habe, habe ich transparenten Kunststoff genommen. Ob es dem Fasanen hilft, weiß ich nicht.
 
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
12.514
Naja wenn ein Schatten drüber gleitet wird er zumindest wahrgenommen. Besser als komplett dunkel. Wenn die Fasane die Huderstelle verlassen dann sichern sie erst mal nach oben. Wenn sie fressen dann kommen wie immer weiter ins Freie.
Das sind so die Klassiker aus den Zentren der Fasanenhege. Hab irgendwo Bilder da sitzen Wachposten oben auf der Schütte.
IMG_0227verkl.JPG

Sogar an den Futterautomaten werden gerne auf erhöhten Punkten Wachposten bezogen.
 
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
12.514
Vor ein paar Tagen bin ich mit der Drohne mal meine Hecken abgeflogen. Werde die nächsten Tage einige Screenshots der Videos machen, die meine Heckenpflege von oben zeigen. "Waldbau im Kleinen", ganz ohne Förster, nur mit Bauern. Es sind lächerlich u.a. kleine Fächen mit Miscantus die schon 5 Fasaen das Überwintern ermöglichen und rohrbrütenden Arten helfen...... Wichtig ist dass die nächste greifvogelsichere Deckung nur max. 200 m enternt ist. Eine gelungene Kombination von "einheimisch" und "fremdländisch" zwischen Mais, Fasan und Feldlerche oder Douglasien mit Sikas und einheimischen Baumarten in anderen Revieren.. Vielleicht so ein kleines, persönliches Askania Nova. Die Elandantilopen werden halt durch Hazel und Fiver ersetzt.

Das Offenland kann leben wenn man ihm hilft. Die Hasen rammelt überall, die Hähne balzen, die Hecken sind reich an Vögeln. Die Hühner sind zur Zeit irgendwo, die Wacheln werden bald kommen. Die Kaninchen haben in diesem Winter gelitten. Es ist der besondere Charme des Offenlands im jährlichen Wandel von Wachsen und Vergehen mit der Ernte. Dort wo Rehe ein Stück Seele sind, keine Schädlinge. @Maxl1984 & Co wird sowas nie begreifen.

Das Offenland eröffnet Horizonte, die oft im Dunkeln des Waldes an Grenzen stoßen.
Wenn man Menschen auf der ganzen Welt fragt, wo sie gerne leben möchten, dann nennen sie nicht den dunklen Buchenwald sondern die savannenartigen Landschaften wozu auch Herden von Huftieren gehören. Als ich 1995 vom Waldrevier ins Feldrevier wechseln konnte, hält die Freude bis heute an.

Sorry war jetzt ein bisschen viel Philosophie, aber hab gestern meine erste Spritze bekommen.
Mit dem bösen Astra natürlich. MIt Jever und Gin hab ich drauf angestoßen (an den Budweiser Stoff komm ich im Moment nicht ran). Bisher ohne Probleme, andere hier hatten nicht so viel Glück. Bleibt gesund!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben