Revolver ...die andere Fangschußwaffe

Wheelgunner_45ACP

Moderator
Registriert
18 Sep 2015
BeitrÀge
12.951
Habt ihr schon .38Spl aus 2" gemessen? Da gibt es durchaus Kauf- Laborierungen, die die 200J ĂŒberschreiten. Man muss zwar a bisserl suchen und messen, aber ist machbar.
 
Registriert
21 Jan 2002
BeitrÀge
70.240
Habt ihr schon .38Spl aus 2" gemessen? Da gibt es durchaus Kauf- Laborierungen, die die 200J ĂŒberschreiten. Man muss zwar a bisserl suchen und messen, aber ist machbar.
Aber es ist knapp. Und warum sollte man sich das antun? Er hat eine 9mm Pistole, warum soll der Revolver nicht etwas mehr können?
 
Registriert
21 Jan 2002
BeitrÀge
70.240
Naja, Taurus.
44 spec ist schon interessant. Aber man kann aus einem kurzen 44mag auch 44 spec. verschiessen, umgekehrt nicht.
 
Registriert
22 Jan 2016
BeitrÀge
1.730
Ein Revolver wÀre auch was feines...
Was gĂ€be es bzw gibt es was zu empfehlen, fĂŒhrig und preislich 500-1000?
Habe bereits eine Glock in 10mm Auto, also gerne mehr als .357
 
Registriert
23 Mai 2009
BeitrÀge
5.734
Naja, Taurus.
44 spec ist schon interessant. Aber man kann aus einem kurzen 44mag auch 44 spec. verschiessen, umgekehrt nicht.
Richtig. Aber dieser Revolver ist deutlich leichter als ein Magnum-Modell.. Dadurch, dass eine 5-Schuss-44er-Trommel im Rahmen eines stabilen 6-Schuss-357 Revolver untergebracht wurde. Andererseits ist er aber deutlich stabiler als z.B. ein noch leichterer Bulldog oder andere eigens fĂŒr die. 44 spez. gebauten Modelle.
 
Registriert
21 Jan 2002
BeitrÀge
70.240
FĂŒrs leichte gibts Pistolen.
Eine 10 Auto bringt die Papierwerte locker.
Nö. Mich hat bis jetzt noch niemand von den etwas schwachbrĂŒstigen, leichten Revolven ĂŒberzeugen können.
Ein ordentlicher, mindest 4 zölliger Revolver in einem Kaliber was sich deutlich von der 357 abhebt, da macht so eine große Waffe Sinn, da wir auf zwei KW beschrĂ€nkt sind. DĂŒrfte ich wie ich wollte....
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
56
Zurzeit aktive GĂ€ste
178
Besucher gesamt
234
Oben