Revolverische Quintessenz / "Sturdy Bauernmädchen": Korth Combat .357 Mag.! Meins!

Mitglied seit
7 Jan 2005
Beiträge
345
Gefällt mir
20
#1
Revolverische Quintessenz / "Sturdy Bauernmädchen": Korth Combat .357 Mag.! Meins!

Liebe Forumsgemeinschaft,


in meinem neulichen Thread zur Entschlussfindung Colt Python vs. Korth Combat https://forum.wildundhund.de/showth...(1977)-tauschen-gegen-quot-alten-quot-Korth-! habe ich mich doch in einem schon länger andauernden Prozess tatsächlich von meinem Colt Python getrennt und dem Korth zugewandt. Das ist mir durchaus schwer gefallen, weil er ein wirklich guter, funktionabler und schöner Revolver ist:
2018-03-07 Python_re_schräg_Finish.JPG (a last farewell...).

Meine tiefe und unverbrüchliche Zuneigung für den Python wird sich dadurch also nicht ändern.

Da das Bessere jedoch angeblich des Guten Feind sein soll (definiere "besser") und vor allem eine sehr gute Gelegenheit bestand, wurde der Wechsel zum Korth schneller Wirklichkeit, als ich erwartet hätte, nämlich letzten Freitag, der 13.!

Es sollte auf jeden Fall einer aus der Zeit vor 1981 sein, also einer aus der aktiven Zeit von Willi Korth als Firmenchef und Gründer, sowie ein Vierzöller in .357 Mag. (Bin Vierzöller-Freund.)
Und dann kam er!
Einer von - laut Morgenroths Daten - nur 22 :unbelievable: Stück im Jahr 1979 gebauten Combat in 4 Zoll.
Seriennummer 32***, also aus der meines Wissens letzten Serie von Willi Korth.
Beschuss 1980 in Kiel.

Er hat quasi Vitrinenzustand und wurde außer zum Beschuss wohl nicht soo viel ausgeführt.
Das Gesamtangebot umfasste auch den Originalkoffer, Verstellrädchen und die originale Bedienungsanleitung.
Im Gegensatz zum ursprünglichen Angebot ist auch ein sehr schönes passgenaues dunkles Griffstück von Korth (aus Nussbaum mit durchlaufender Maserung) montiert, das mir sehr gut gefällt.

Nimmt man den strengen Deutschen nun in die Hand, kommt ein schwer beschreibbares Gefühl von "satt" auf.
Heißt: Es wackelt und klappert nichts, die Walze (Korth-Duktus für Trommel) rastet dermaßen knackig ein, dass man mit dem KLACK! sich an Comic-Lautäußerungen erinnert fühlt, Timing und Schlossgang perfekt.
Sicher, der Python mag visuell vielleicht noch geschmeidiger, gar schöner ("Ava Gardner") sein, der Korth aber ist die Solidität in Revolverform.
Es fühlt sich an, als ob die gesamte Waffe aus einem Stück Stahl geschmiedet wäre.
Für Passungsfetischisten ist es ein Genuss, dass die Spalten quasi nicht vorhanden sind, insbesondere bspw. die zwischen Ausstoßer und Walze oder Brücke und Trommelausleger - die bestehen sogar die Nagelprobe. (Die korrekten Fachwörter suche sich jeder selbst, falls falsch.)

Alles was Michael Zeleny in seinem genialen Artikel https://larvatus.livejournal.com/616206.html über Korth und Colt Python schreibt, ist meiner Meinung nach sehr wahr und gipfelt in meiner derzeitigen Signatur.

So kann ich nun als Antwort geben: "I chose the sturdy Bauernmädchen".


Der vorläufige Rest von heute sind Bilder:


Korth_re_schräg_Lauf_vorn.jpg Korth_re_schräg_groß.jpg Korth_re_schräg_unten.JPG Korth_Mündung.JPG Korth_rechts.JPG Korth_li_schräg_unten.jpg DSC_0004_Detail.jpg Korth_Griff_hinten.jpg Korth_Walze_hint_2.JPG Korth_li_Walze_Brücke_ohne#.jpg Korth_links_Walze_offen_größer_ohne#.jpg Korth_Walze_Rahmen_li_ohne#.jpg Korth_Walze_solo_ohne#.jpg Korth_li_schräg.JPG
 
Mitglied seit
16 Aug 2013
Beiträge
340
Gefällt mir
0
#3
Klasse Revolver, herzlichen Glueckwunsch! Genau so einen suche ich auch noch.

Ich habe einen fruehen Korth in .22, aber der .357mag fehlt noch. Zum Glueck ist es bei mir nicht so, dass einer weg muss, wenn ein neuer dazu kommt. Ich moechte wirklich gerne den Python, den MR73 und den Korth mal vergleichen. Erstere beiden sind schon da.

Falls von euch jemand weiss, wo ein solcher Korth angeboten wird, lasst es mich bitte wissen.


Gruss, SwampHunter
 
Mitglied seit
7 Jan 2005
Beiträge
345
Gefällt mir
20
#4
@SwampHunter: Danke, du Glücklicher!
Ja, die hiesigen Waffengesetze bauen Hürden, die schwer zu verstehen sind...
 
Mitglied seit
14 Jan 2010
Beiträge
8.365
Gefällt mir
294
#6
Zum Gruße,

@ hoppenstedt -
Ich weiß, ich wiederhole mich, herzlichen Glückwunsch zu dieser feinen Waffe.
Ich bin glücklicherweise nicht neidisch, ich bedaure nur, dass ich, als die Gelegenheit da war, einen Korth noch aus "Willi Korths Händen" zu bekommen, nicht zugriff; da habe ich - ähnlich wie bei den Jagdwaffen - gedacht, später sei noch Zeit... .
Willi Korth ist verstorben, die Nachfolger haben am Ruf der Marke zunächst nur geschabt und gekratzt, die jetzigen Markeninhaber werden noch Zeit brauchen, an die Originale heranzukommen, denke ich.
Viel Freude damit, bei jedem Schuss und jedes Mal, wenn Du ihn in die Hand nimmst !
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
2.621
Gefällt mir
125
#7
@Yumitori, es ist nie zu späht;-), noch immer gibt es diese tollen Revolver für "vernüftige" Preise, je eher du dir einen besorgst, desdo früher kannst du dich daran erfreuen :cheers:
Der wurde zwar nach Willi gefertigt, ist aber noch unter seiner Leitung entwickelt worden, und ende der 80er stimmte die Qualität auch noch:

http://www.smartredirect.de/redir/c...e/showthread.php?117566-Korth-Freunde!!/page3
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
7 Jan 2005
Beiträge
345
Gefällt mir
20
#9
Zum Gruße,

@ hoppenstedt -
Ich weiß, ich wiederhole mich, herzlichen Glückwunsch zu dieser feinen Waffe. (...)
Willi Korth ist verstorben, die Nachfolger haben am Ruf der Marke zunächst nur geschabt und gekratzt, die jetzigen Markeninhaber werden noch Zeit brauchen, an die Originale heranzukommen, denke ich.
Viel Freude damit, bei jedem Schuss und jedes Mal, wenn Du ihn in die Hand nimmst !
Herzlichen Dank für diese Wünsche!
Ich kann dich nur ermuntern, dir auch einen zu suchen. Speziell als Normalverdiener der ich bin, sage ich das aus vollem Herzen, denn du wirst immer zumindest dein Investment zurückbekommen. Das habe ich bereits mehrfach mit hochwertigen Uhren umgesetzt.
Wie heißt doch die alte Kaufmanns-Weisheit? Im Einkauf liegt der Gewinn!
Und solltest du je verkaufen müssen, hast du bis dahin viel Freude dran gehabt.
Aus berufliche r wie privater Erfahrung sage ich : Man lebt nur einmal, und das verdammt kurz!

@Yumitori, es ist nie zu späht;-), noch immer gibt es diese tollen Revolver für "vernüftige" Preise, je eher du dir einen besorgst, desdo früher kannst du dich daran erfreuen :cheers:
Der wurde zwar nach Willi gefertigt, ist aber noch unter seiner Leitung entwickelt worden, und ende der 80er stimmte die Qualität auch noch
http://www.smartredirect.de/redir/c...e/showthread.php?117566-Korth-Freunde!!/page3
Ja, sehr schönes Stück, zumal mit Wechselwalze!
Bin gespannt, wie hoch der geht.
Ist zwar ein 6-Zöller und aus '87, aber immerhin :twisted:

Und bezüglich "vernünftiger" Preise ist man als Korth-Eigner sowieso weitestgehend schmerzbefreit, gell :D ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
7 Jan 2005
Beiträge
345
Gefällt mir
20
#13
Beinahe peinlich, wie man Fingertapser Anhang anzeigen 61804 * (s.u.) und Staubpartikel Anhang anzeigen 61803 & Co. sieht... --> puaah!! :unbelievable:
Man könnte ja meinen, wir lebten im Dreck, und ich wasche meine Hände nicht vor lauter Ehrfurcht, einen Korth zu berühren... :biggrin:

Bin froh, keine zu starken Makro-Aufnahmen gemacht zu haben... :biggrin::biggrin:
(* so richtig schön fies mit Blitz von oben :thumbup: )

Naja, es sei mir hoffentlich verziehen; die Bilder sind bisher allesamt direkt nach der Ankunft des Korth im wilden Süden gemacht worden - da waren wir wohl beide noch etwas aufgeregt und jeweils nicht akklimatisiert ;-)
Aber ich glaube bzw hoffe, die meisten hier sind mit mir einig, dass es hier nicht gar so sehr auf die fotografische Qualität der Aufnahmen geht... die ich sowieso nicht bieten kann...
 
Mitglied seit
20 Feb 2012
Beiträge
4.425
Gefällt mir
15
#14
"Man goent sich ja sonst nichts!"

Nun must du ihn nur seiner Bestimmung zufuehren.
Holster vom Python passt vieleicht. Sonst ein Gutes El Paso mit carving oder basket finish. Stilecht waere ein Harry Maaken.
 
Mitglied seit
16 Aug 2013
Beiträge
340
Gefällt mir
0
#15
"Man goent sich ja sonst nichts!"

Nun must du ihn nur seiner Bestimmung zufuehren.
Holster vom Python passt vieleicht. Sonst ein Gutes El Paso mit carving oder basket finish. Stilecht waere ein Harry Maaken.

Der schoene Korth soll doch hoffentlich nicht in ein Holster? Ich habe noch kein Holster gesehen, das nicht mit der Zeit die Bruenierung abreibt.

Fuer Holster kommt fuer mich nur ein Stainless Revolver in Frage, keiner meiner Blauen kommt da rein.

Nun ja, mit einer Ausnahme:





aber an dem sieht man schoen, was ein Holster mit der Zeit macht.


Gruss, SwampHunter
 
Oben