Riefen in der Bremsscheibe, was ist da los?

Anzeige
Registriert
1 Jan 2010
Beiträge
1.015
Das ist ein Bild was ich schon sehr oft gesehen habe. Alterung, Witterung, Abnutzung, Verschmutzung.
Ist die Bremswirkung (Prüfstand) ok und Beläge dick genug dann könnte man evtl. noch bis zum TÜV weiter fahren. Scheiben und Beläge neu machen ist sicher auch kein Fehler.
Sattelträger könnte fest sein oder auch der Sattel oder "nur" die Beläge. Wenn der Sattel fest ist oder schon schwer geht dann macht es Sinn die Sättel gleich beide neu zu machen. Machst nur einen dann kannst einen drauf lassen dass der zweite bald folgt. Dann sind wahrscheinlich erneut Scheiben und Beläge fällig.
 
Registriert
30 Nov 2017
Beiträge
21
Was haben Riefen in der Bremsscheibe mit Jagd zu tun?
Das ist doch wohl ohne Wenn und Aber eine Frage an den Kfz-Fachmann. Selbst wenn hier eine qualifizierte Einschätzung raus kommen sollte, müsste doch eine Werkstatt aufgesucht werden. Weiterfahren mit den Bremsscheiben ist doch ein No Go.
 
Registriert
11 Nov 2012
Beiträge
7.399
Registriert
30 Nov 2017
Beiträge
21
Bei diesem sicherheitsrelevanten Thema käme es mir nicht in den Sinn, mich auf Foristen Einschätzungeng zu verlassen. Die Werkstatt meines Vertrauens ist mir da auf jeden erster Ansprechpartner.
 
Registriert
4 Dez 2013
Beiträge
3.331
Was haben Riefen in der Bremsscheibe mit Jagd zu tun?
Solche krudes Tragbild kann man erhalten, wenn man sein Fahrzeug jagdlich führt. Andere würden von Verschmutzungen sprechen; beim Defender wäre das alltägliche Bewegung im natürlichen Lebensraum.

Der Technische Überwachungsverein wird das bemängeln. Also neue Scheiben + neue Beläge und weiter geht's.
 
Registriert
14 Okt 2012
Beiträge
1.644
Als alter Mechaniker…
Geringe Nutzung der Bremse hinten deutet auf vorausschauend Fahrerise mit wenig starken bremsen. Vermutlich sitzen die Kolben fest, kommt hinten oft so vor.

Scheiben und Klötze neu machen.
Sind die Kolben fest wird man sie tauschen müssen. Sollte die Handbremse in die Zylindereinheit integriert sein wird eine Zerlegung und einschleifen der Kolben / Zylinder wirtschaftlich keinen Sinn machen.
 
Registriert
13 Mrz 2018
Beiträge
668
Solche krudes Tragbild kann man erhalten, wenn man sein Fahrzeug jagdlich führt. Andere würden von Verschmutzungen sprechen; beim Defender wäre das alltägliche Bewegung im natürlichen Lebensraum.

Der Technische Überwachungsverein wird das bemängeln. Also neue Scheiben + neue Beläge und weiter geht's.
Meine sahen auch so aus. Ausgebaut, auf der Drehmaschine einen leichten Span abgedreht und wieder eingebaut.
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.486
Bei Bremsen macht man keine Kompromisse, defekte Teile austauschen, wer sich das nicht zutraut und das richtige Werkzeug hat, sollte unbedingt eine Werkstatt aufsuchen ;). Sonst kann das böse ausgehen.
MfG.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
68.367
Ich verstehe das Ganze nicht.
Wenn ich so was sehe fahre ich in meine Werkstatt, der Meister sieht es sich an und entscheidet. Bei Reifen und Bremsen diskutiere ich nicht.
 
Registriert
18 Apr 2019
Beiträge
1.284
Warum sehen hier alle selbsternannten Experten eine fest hängende Bremse? Die Scheibe ist doch garnicht angelaufen.
Hier ist allenfalls die Verschleissgrenze erreicht und die Neuteile befinden sich im Zulauf!
Alles nicht so wild.
Manchmal wird das Thema Sicherheit ein bischen übertrieben so wie die eine Autoglasfirma die Bei Steinschlag die wildesten Horror Szenarien heraufbeschwört.
Natürlich kann ich als Fachmann von einem Bild auch nicht alles beurteilen, aber Leute das ist ein Auto. Das ist kein Flugzeug wo die Landeklappe hängt oder das Fahrwerk nicht ausfährt! Wir befinden uns am Boden!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
108
Zurzeit aktive Gäste
351
Besucher gesamt
459
Oben