Riemenbügel gesucht...

Mitglied seit
5 Feb 2010
Beiträge
459
Gefällt mir
5
#1
Entweder gucke ich bei den falschen Anbietern oder was auch immer... Ich benötige Riemenbügel für eine 8mm breite Basis mit einem Stift von 3mm Durchmesser. Gibt es das irgendwo? Schon im Voraus sei dem Schwarmwissen gedankt.
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
19.351
Gefällt mir
725
#2
Moin!

Du meinst die abnehmbaren, die an den Riemen selber sitzen?

VG

Joe
 
Mitglied seit
5 Feb 2010
Beiträge
459
Gefällt mir
5
#3
Jup. Genau die. Finde nur die Riemenbügel für 6mm Basis mit 3mm Stift und für 8mm Basis mit 3,5mm Stift.
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
26.952
Gefällt mir
493
#4
Stimmt - Recknagel hat solche mit 8mm Kopf, aber mit 3,6mm Bohrung
Es gibt dazu auch Riemenbügel mit 3,6mm-Stift
3mm haben die 6mm-Köpfe.
Frag´ doch mal bei den Importeuren von USA-Ware nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Sep 2018
Beiträge
32
Gefällt mir
6
#5
Das Problemchen ist also 3 oder 3,6 mm Stift .
Dafür gibts Bohrer, Löcher größer machen geht recht einfach .

Gruß Fritz
 
Mitglied seit
20 Sep 2018
Beiträge
32
Gefällt mir
6
#8
Mal ohne Quatsch.
Von Ruko gibt's Bohrersätze die um 0,1 mm steigen, von 1,0 bis 5,0 immer in 1/10 Schritten.
Damit bohrt man auch das passende Loch für den 3,6 mm Stift.

Gruß Fritz
 
Mitglied seit
8 Nov 2016
Beiträge
345
Gefällt mir
70
#10
Klappert dann.

Frag doch mal deinen Büchsenmacher, ob er dir das schnell durchbohrt, wenn du die Dinger bei ihm kaufst.

Wusste gar nicht, dass es 8mm breit mit 3mm Bohrung gibt. Ich dachte immer es gibt nur 6/3 und 8/3,6.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
3.314
Gefällt mir
235
#11
@Baschti,
was ist denn das für eine Waffe, an der so eine Öse ist? Bist Du Dir mit dem 3mm Loch bei 8mm Breite wirklich sicher? Einen Bügel der hier passt, habe ich noch nie gesehen.
Du könntest auch noch die Öse austauschen, damit die Standardbügel wieder passen.
Ich habe da so einiges rumliegen, Basen und abnehmbare Bügel. Melde Dich gerne bei mir bei Bedarf.
 
Gefällt mir: cast
Mitglied seit
20 Sep 2018
Beiträge
32
Gefällt mir
6
#12
@ Beowulf
Ob 3,6 in 4,0 schon fürchterlich klappert muss jeder für sich selbst entscheiden.
Ich wollte nur mal die Möglichkeit aufzeigen.

Gruß Fritz
 
Mitglied seit
5 Feb 2010
Beiträge
459
Gefällt mir
5
#13
Erst einmal Danke für die Hinweise. Die genannten Alternativen hatte ich bereits in Betracht gezogen, allerdings dachte ich, man könnte es eleganter lösen. Werde dann aber wohl bohren müssen... Waffe ist ne Sauer Fausti Flinte, ca. 16 Jahre alt.
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
23.942
Gefällt mir
689
#14
Hänge mich hier mal dran ...
Riemenbügelbasen für US-Riemenbügel an R93 Professional.
IIRC sitzt eine "Rolle" mit Gewindebohrung hinten im hohlen Schaft und vorne eine Vierkantmutter - heißt beide Riemenbügelbasen müssten metrisches? "Maschinengewinde" haben.

Gibt's die passend oder muss angepasst werden?


WaiHei
 
Oben