Ringeln - Top oder Flop

Anzeige
Mitglied seit
15 Jun 2012
Beiträge
2.274
Gefällt mir
101
Ich weiß, etwas spät mit dem Beitrag und ich will die Diskussion auch unter keinen Umständen wieder aufleben lassen, aber hier ein aktuelles Video mit einem kurzen Ausschnitt des Aufbrechens von einem englischen Berufsjäger. Wie er aufbricht ab Min. 8 ca..

[video=youtube;KBMq4ONKZ6Y]https://www.youtube.com/watch?v=KBMq4ONKZ6Y&t=480s[/video]
Der Sprecher am Anfang, Peter Carr, ist auch immer wieder bei uns in Deutschland zu Gast. Ich traf ihn auf einer DJ im Spessart. Ein lustiger Bursche. Danke für das video.
 
Mitglied seit
9 Okt 2015
Beiträge
176
Gefällt mir
14
Wir hatten am WE (da habe ich den Thread noch nicht gekannt) eine ähnliche Diskussion. Ein bekannter Jäger (der den goldenen Bruch schon ein, zwei Jahre hat) hat erzählt, dass er (als Wirts- und Jägersohn) bereits als 10-Jähriger die Strecke versorgen musste. Und schon damals wurde bei ihnen (OÖ/Innviertel) geringelt.


Ich persönlich habe bisher nur mit Schlossöffnen gearbeitet. Aber wir haben auch nur Rehwild im Revier, und unsere Wildkammer ist leider weder sonderlich groß noch sonderlich gut ausgestattet :sad:.
Das Ringeln möchte ich insofern lernen, weil ich es halt gerne können will. In besagtem Revier im Innviertel (wo ich gelegentlich waidwerken kann) verlangt nämlich auch der Wildprethändler, dass das Schloss zu sein muss. Und das erlegte Stück dann nicht selbst Aufbrechen zu können widerstrebt mir zu tiefst!
 
Mitglied seit
30 Jan 2016
Beiträge
161
Gefällt mir
20
Mal was Praktisches. Ringel selber und finde die Kauflösungen entweder zu teuer oder schrottig.
Nur mit dem Messer arbeitet ich nicht gerne, aber die Kombi mit dem Ding hier geht echt schnell, sauber und einfach. Lötdraht kosten so 10€, man hat dann aber 2 von den Dingern. Bitte die Enden abschleifen, sonst ist es wie ein Messer.

Ins Waidloch rein, ggfs "von innen" ertasten, eine dreiviertel Umdrehung und dann ziehen und abschärfen. Habe bis jetzt 3 Rehe und 2 Sauen so versorgt. Kein Kunststoff abgebrochen, kein Rumschneiden und das Teil passt ins Messerset.

http://jagdtipp.de/tipps_und_tricks/wildkammer/204402/hak-dich-ein/

Die Seiten sind generell gut, die Wiildwannenlösung mit Waffenhalterung finde ich einfach nur gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
3.791
Gefällt mir
33
Haben sich die 2 cm -Winkel sowohl für Reh- als auch für Schwarzwild (ca. Überläufer) bewährt?
Es wäre ja kein Problem, sich zwei von diesen Dingern zu machen.
Dieses Butt-out-Teil im Handel wurde ja wohl für Weißwedel konzipiert. Sauen gehen ganz gut, aber bei Rehen hatte eher das Gefühl, sie anal zu vergewaltigen.
Ich habe so ein Plastikteil dann für Rehe schmaler geschliffen.

Letztendlich ringel ich aber inzwischen ohne solche Hilfen mit Handschuh und Umschneiden des Anus.

Zuerst scharf, dann stumpf.
Für den scharfen Teil nehme ich ein Cutter-Messer, da die Haut für "normal-scharfe" Messer meist zu fein ist. Auch möchte ich nicht das gleiche Meser zum Aufbrechen und Ringeln verwenden.
 
Mitglied seit
13 Mrz 2018
Beiträge
88
Gefällt mir
39
Habe auch das Butt-out seit 2 Jahre. Und bestimmt 20 Rehe und 10 Sauen damit geringelt.
Es ist mir noch nichts abgebrochen und hat stets gut funktioniert.
Man darf eben kein Grobmotoriker sein... 🙄
 
Mitglied seit
30 Jan 2016
Beiträge
161
Gefällt mir
20
Haben sich die 2 cm -Winkel sowohl für Reh- als auch für Schwarzwild (ca. Überläufer) bewährt?
Es wäre ja kein Problem, sich zwei von diesen Dingern zu machen.
Dieses Butt-out-Teil im Handel wurde ja wohl für Weißwedel konzipiert. Sauen gehen ganz gut, aber bei Rehen hatte eher das Gefühl, sie .....

Meser zum Aufbrechen und Ringeln verwenden.
Wenn du meinen Eintrag gemeint hast, kann ich nur mit einem gewissen Schmunzeln sagen, dass mit dem Vorgehen oben der ganze Spaß grössenunabhängig in einer Minute fertig ist. Egal ob links oder rechts gedreht :giggle::giggle::giggle::giggle::giggle::giggle:
 
Mitglied seit
1 Feb 2014
Beiträge
333
Gefällt mir
8
Moin,

ich habe für das Ringeln ein einfaches (schlankes!) Filetiermesser - damit ringelt es sich einfach und gut. Mit den Fingern den geringelten Darm umgreifen und umschärfen. Vielleicht habe ich ja recht schlanke Finger, aber bei mir funktioniert das einwandfrei. Also ich brauche keine Ringelhilfe. Trotzdem freue ich mich natürlich über all jene, die diese Aufbrechmethode praktizieren (y).

munter bleiben!!

hobo
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben