Ringeltauben (Columba palumbus) 2020/2021

Anzeige
Mitglied seit
2 Apr 2019
Beiträge
232
Gefällt mir
1.034
#2
Bei uns sind eigentlich immer recht wenig Ringeltauben im Revier und werden auch nicht bejagt, aber heuer sehe ich sie ständig und auch in größeren Gruppen. Freut mich persönlich sehr.
Lg und WMH
 
Mitglied seit
1 Aug 2013
Beiträge
4.321
Gefällt mir
3.467
#6
Saarland ab 1. September, wurde vernünftigerweise vom 1. Nov vorverlegt...
scheint aber bundesweit wieder ein blödsinniger Flickenteppich zu sein. Man kann doch die Jungtauben zur Zeit sehr gut ansprechen!
 
Mitglied seit
23 Mai 2013
Beiträge
2.317
Gefällt mir
2.679
#7
Thüringen der selbe Murks, wenn sie auf sind, sind sie weg!
Vor 3 Wochen ging die Gerste wegen Frostschäden ins Silo und es wurde Weizen eingesät: hunderte Ringel- davon einige junge und etliche Hohltauben.
 
Mitglied seit
7 Jan 2017
Beiträge
1.334
Gefällt mir
1.347
#8
Was war eigentlich die Grundlage für die Veränderung der Schonzeiten damals? Hatten Zählungen einen starken Rückgang der Population ergeben? Diese Zahlen werden doch bestimmt weiterhin erhoben.
 
Mitglied seit
13 Mrz 2012
Beiträge
2.085
Gefällt mir
1.205
#9
Was war eigentlich die Grundlage für die Veränderung der Schonzeiten damals? ...
Grüne Politiker nehmen einen handelsüblichen Würfel und würfeln einmal. Bei Zahlen von 1-6 gibt es eine Schonzeitverlängerung, bei der Null gibt es eine Schonzeitverkürzung....
 
Mitglied seit
23 Mai 2013
Beiträge
2.317
Gefällt mir
2.679
#10
Wenn ich nicht irre, eine weitere "Segnung" der EU. Irgendwo in Europa brüten Ringeltauben
wohl zwischen März und Oktober. Das hat wohl ein besonders fleißiger Amtner gelesen
und in die Vogelschutzrichtlinie eingearbeitet. Deutschland als Möchtegern- Musterschüler
hat damals Hiiieer! geschrieen.
 
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
5.310
Gefällt mir
2.375
#11
Als Brillenträger kann man die schon einmal verwechseln, deshalb Uffbasse.:unsure:
 
Mitglied seit
18 Okt 2016
Beiträge
1.435
Gefällt mir
3.891
#12
Was war eigentlich die Grundlage für die Veränderung der Schonzeiten damals? Hatten Zählungen einen starken Rückgang der Population ergeben? Diese Zahlen werden doch bestimmt weiterhin erhoben.

Das Schlimme ist ja das bei Streckenrückgang sofort gemutmaßt wird das auch die Population zurückgeht ohne die tatsächlichen Gründe zu hinterfragen oder zu kennen aber höchstwahrscheinlich will man das auch einfach nicht.
 
Mitglied seit
26 Apr 2017
Beiträge
343
Gefällt mir
339
#13
mal so dahin gefragt da die Täubchen bei unseren Wildäcker Saaten im Wald dieses Jahr auch ziemlich viel Schaden gemacht haben. besteht die Chance am Bestand was zu ändern noch im November durch Lockjagd und vorherige Kirrung mit Schirm und Attrappen ? Oder ist das nur nahrungsbeschaffung ?
 
Mitglied seit
22 Feb 2004
Beiträge
402
Gefällt mir
90
#14
Ruf bei der UJB an ob du eine Ausnahme wegen Wildschaden erhälst ! Kostet in Bay 20€
Und nicht nach dem Schaden sondern gleich!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
9.939
Gefällt mir
17.793
#15
Wir haben zwar eine Schonzeitverkürzung aber es sind keine Jungtauben da. Wir haben riesige Schwärme von locker bis 300 Stück, aber es ist keine einzige Jungtaube dabei. Auch unser Reviernachbar bestätigt dies. Wir haben keine Erklärung dafür.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben