Robuste Jagdhose

Anzeige
Mitglied seit
16 Okt 2010
Beiträge
1.013
Gefällt mir
0
#1
Servus,

bin auf der Suche nach einer robusten Jagdhose. Vom Schnitt her und von den Taschen her finde ich die FR Barents super, meine jetzige löst sich aber nach 2 Jahren langsam auf und wird ziemlich dünn. Daher suche ich was ähnliches, nur in robust. Darf auch gern was kosten, sollte aber halten. Membrane muss nicht sein.
 
Mitglied seit
10 Sep 2013
Beiträge
584
Gefällt mir
0
#3
Hallo,
ist halt auch die Frage wofür genau.
Ich hab z.B. gerne eine Lederhose, da machen normale Dornen (z.B.Brombeeren) ned so viel aus, eine Goretex-Hose ist da schon längst hinüber.
In dem Fall ist aber nicht eine Hirschlederne um 1000+ gemeint, da tuts eine aus Büffelleder um 90€ genauso.
Nachteil wäre allerdings einerseits zusätzliches Gewicht und die fehlende Möglichkeit zur Reinigung, falls dir das wichtig ist. Eingetrockneter Schlamm ist kein Problem, nur Schweiß geht halt nimmer wirklich raus....
 
Mitglied seit
19 Mrz 2011
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#6
Welchen Zweck soll die Hose erfüllen?

- warme Hose für den Winter, z.B. rein für Ansitz
- dornenfeste Hose zum Durchgehen
- einfache Hose für den jagdlichen Alltag (Revierarbeiten, Arbeit mit dem Hund)
- Nachsuche
etc.

Eine Hose für Alles gibt es nicht. Beispielsweise ist eine Sauenschutzhose sehr robust, aber beim Hundetraining im Sommer würde ich mir das nicht antun.
 
Mitglied seit
30 Okt 2006
Beiträge
1.672
Gefällt mir
0
#8
ich trage seit bestimmt 5 Jahren eine Büffellederhose zur Jagd , die ist robust braucht keine große Pflege und lautlos. Für mich das non plus ultra, Eine Plastikfaserhose für 200 und mehr Euros kann nicht mehr, ganz im Gegenteil.
WH
Quigon
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
43.064
Gefällt mir
328
#9
Eine Plastikfaserhose für 200 und mehr Euros kann nicht mehr, ganz im Gegenteil.
Textilhosen ohne Membran für 200 € sind Unsinn aber sie sind viel universeller als Leder.

Wenn du mit dem Lederding in den Regen kommst ist Schluss mit lustig und es dauert ewig bis die wieder trocken ist.
Wenn es richtig heiß wird ist ebenso Schluss.
 
Mitglied seit
30 Okt 2006
Beiträge
1.672
Gefällt mir
0
#12
Textilhosen ohne Membran für 200 € sind Unsinn aber sie sind viel universeller als Leder.

Wenn du mit dem Lederding in den Regen kommst ist Schluss mit lustig und es dauert ewig bis die wieder trocken ist.
Wenn es richtig heiß wird ist ebenso Schluss.
ich trage die Hose Sommer wie Winter, durchgeweicht ist sie mir noch nie, denn bei Starkregen bleib ich bei Mutti ;)

WH
Quigon
 
Mitglied seit
4 Sep 2013
Beiträge
1.076
Gefällt mir
0
#13
ich trage die Hose Sommer wie Winter, durchgeweicht ist sie mir noch nie, denn bei Starkregen bleib ich bei Mutti ;)

WH
Quigon
Meine Lederhose ist auch ganzjährig unterwegs. Hält jetzt 10 Jahre ... Tierova Lederfett und Starkregen ist auch kein Problem ... wenn SE zu derb nach Mann, Hund und Dreck riecht kommt SE einmal im Jahr in die Waschmaschine bei 30 Grad mit Lederseife, wird dann geölt und wieder gefettet. Nur Kälte, Salz und Lehm läuft das Leder aus dann fette ich nach bevor sie brüchig wird ... Die erste hielt 20 Jahre ... Weniger Zecken im Vergleich zu Textilhosen gibts zudem ... mag aber am Geruch liegen [emoji48]
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
43.064
Gefällt mir
328
#14
durchgeweicht ist sie mir noch nie, denn bei Starkregen bleib ich bei Mutti
Aha, du bist also einer derjenigen die morgens eine DJ wegen schlechten Wetters absagen....

Ne Jungs, Lederhosen sind schön und haben auch ihre Berechtigung nur die ultimative Lösung sind sie nicht und Lederhosen waschen geht ja gar nicht.
Frag mal so ein Bazi in Oberbayern. wann der das letzte mal seine Gamslederne gewaschen hat....:twisted:
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
18.796
Gefällt mir
247
#15
Moin!

Aha, du bist also einer derjenigen die morgens eine DJ wegen schlechten Wetters absagen....
Wenn es dermaßen gallert zieht man eine Regenhose über und "gut is' ". :roll:

Ne Jungs, Lederhosen sind schön und haben auch ihre Berechtigung nur die ultimative Lösung sind sie nicht und Lederhosen waschen geht ja gar nicht.
Frag mal so ein Bazi in Oberbayern. wann der das letzte mal seine Gamslederne gewaschen hat....:twisted:
Welche Textilhose wäre denn "die ultimative Lösung"? Und dass die Bazis ihre "Gamsledernen" nicht waschen können liegt vielleicht daran, dass sie nicht wissen, wie man das Leder entsprechend zurichtet? :bye:

Viele Grüße

Joe
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben