Rotwild 2020/21

Anzeige
Registriert
20 Jun 2019
Beiträge
678
Hallo Forum,

darf ich meinen "unmöglichen" Hirsch präsentieren ...

Erlegt in einem Revier, in dem es eigentlich kein Rotwild gibt. Vor Jahren wurde mal etwas auf der Durchreise gesichtet.
Kam zügig aus einem benachbarten Bundesforst, und querte eine bereits mit Weizen bestellte ehemalige Maisfläche.

Auf ca. 80 Meter Entfernung dann den Schuß angetragen. Der Hirsch stieg auf wie ein wilder Hengst und ging nach ca. 20 Meter dann nieder.

Und das ganze mit einer bekanntlich für Rotwild viel zu schwachen .308Win S&B 11,7g ;)
Treffpunktlage eine gute handbreit hinter dem Blatt.

Weidmannsheil, Will



IMG_5209_2.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Registriert
17 Mrz 2018
Beiträge
1.639
20201104_095813.jpg
...da ich wegen der Knie OP noch nicht so richtig eisatzfähig bin, bat ich einen guten Jagdfreund bei mir im Revier auf Rotwild zu waidwerken , der konnte gestern noch bei guten Licht diese beiden AK 2 Hirsche erlegen. Der dieses Jahr erstmals angebaute Futterroggen wirkt wie ein Rotwildmagnet, denk da kommt noch was dieses Jagdjahr.....
hoppel61
 

admin

Administrator
Registriert
2 Nov 2000
Beiträge
3.780
Das ist ein Erlebnisthread, bitte haltet euch daran. Für alles andere einen neuen Thread aufmachen. Alles andere wird kommentarlos gelöscht, also spart euch die dummen Kommentare zu den "falschen" Hirschen
 
Registriert
5 Aug 2002
Beiträge
19.325
Drückjagd heute. Lag im Knall, 10,7 Gramm GMX .308Win
39809787lk.jpg
 
Registriert
16 Mai 2016
Beiträge
32
Gestern morgen hat’s mal wieder geklappt! Kalb 44 kg/ Tier 77 kg beide 7*64 Rws Tig Kalb 90 m/ Tier 50 m beide todflucht unter 15 m.
schönes Wochenende
 

Anhänge

  • 8986DCA5-F94E-4151-8148-0CA35FDAF90C.jpeg
    8986DCA5-F94E-4151-8148-0CA35FDAF90C.jpeg
    366,1 KB · Aufrufe: 263
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben