Rotwild 2021

Anzeige
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.646
..dacht auch gerad "ganzer Urlaub" futsch = Schulferien ? :LOL:
...der erste Hirsch "vor 25 Jahren"...

bei mir liefs anders herum: es vergingen 25 Jägerjahre, bis ich meinen 1. Hirsch streckte (Sechserchen, 2. Kopp), es ist jetzt schon wieder 15 Jahre her und geschah im Nachbarrevier desjenigen, wo ich am 20.9.21 den Vierzehner (als meinen insges. 6. Geweihten) schoß...
In 2016 konnte ich dort einen alten, dicken 12er bekommen...

Fazit: die Hirsch-Zeitrechnung bewegt sich bisweilen sprunghaft und ich durfte vorher die jagdlich-sittliche Reife gewinnen! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.646
falls Du da so Anfang 20 warst, bist ja jetzt auch erst Mitte 40 ;) ...
auch ich machte den 1. JSch mit 16, damals fing man ehrfürchtig mit nem "Knopper" an, wenn man nicht Forstamtsleiter-Sohn in Nordhessen war... :LOL:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
12 Nov 2014
Beiträge
2.148
falls Du da so Anfang 20 warst, bist ja jetzt auch erst Mitte 40 ;) ...
auch ich machte den 1. JSch mit 16, damals fing man ehrfürchtig mit nem "Knopper" an, wenn man nicht Forstamtsleiter-Sohn in Nordhessen war... :LOL:
Also Forstamtsleiterssohn war ich nicht, aber in nem Forsthaus aufzuwachsen war diesbezüglich kein Nachteil. Ich war auch so etwa 16 als ich meinen erstes Hirschle... äh, fotografiert hab. War übrigens auch n schwacher 6er und bedurfte ner 2+ in der Lateinklausur.
Nachteil vom Forsthaus war die bescheidene Anbindung an den öPNV. Da war mit Jugendjagdschein nix drin. Jagdschulen zur damaligen Zeit? unvorstellbar... Jagdschein kam dann erst im Studium, war deutlich billiger (nicht einfacher). in der zeit dazwischen konnt ich ja weiterhin fotografieren und bin auf Drückjagden halt weiter als Treiber durchgegangen. War nicht die schlechteste Erfahrung.

Rotwildmäßig im Paradies aufgewachsen sitz ich inzwischen hier diesbezüglich in der Diaspora. Mein letztes Stück Rotwild hab ich vor fast zwei Jahren erlegt (DJ) und heuer hab ich noch keinen Hirsch schreien gehört.
Vorgestern vor 13 Jahren hab ich meinen bislang letzten Geweihten erlegen können, einen zurückgesetzten ungeraden Zwölfer vom 13. bis 15. Kopf. Morgen vor 18 Jahren hab ich nen ungeraden 14er als 2b vom 9. Kopf erlegt. Beides unvergessliche Erlebnisse, die mir niemand mehr nimmt.
 
Registriert
19 Jun 2018
Beiträge
370
Einer Einladung nach Thüringen bin ich doch gerne gefolgt...

Hat mir am vierten Ansitz auch diesen Hirschen gebracht.

Mein erstes Rotwild.

Er kam mit einem Rudel Kahlwild, 5 Tiere und 3 Kälber. Stand auf 120m breit und ich hab meine .308 Barnes TTSX 150grs auf die Reise geschickt.

Der Hirsch ist mit sauberem Lungentreffer und Ausschuss noch den Hang mit dem Rudel hinauf gezogen um dann kurz vor dem Waldrand nach links abzudrehen und wieder etwa 10m den Hang hinabzustürzen und zu verenden.

Rot die Kanzel, grün der Tatort ;-)

20211018_175314.jpg
Die Tränen sind mir herunter geflossen... ein Erlebnis!

Für mich als erstes Stück Rotwild und nach den vergeblichen Ansitzen aber mit reichlich Anblick, die beste Belohnung!

20211017_201801.jpg

90kg brachte er auf die Waage.
Vierter Kopf und hat wohl im Brunftgeschehen etwas mitwirken dürfen.


Gruß Flo
 
Registriert
26 Okt 2005
Beiträge
1.349
Einer Einladung nach Thüringen bin ich doch gerne gefolgt...

Hat mir am vierten Ansitz auch diesen Hirschen gebracht.

Mein erstes Rotwild.

Er kam mit einem Rudel Kahlwild, 5 Tiere und 3 Kälber. Stand auf 120m breit und ich hab meine .308 Barnes TTSX 150grs auf die Reise geschickt.

Der Hirsch ist mit sauberem Lungentreffer und Ausschuss noch den Hang mit dem Rudel hinauf gezogen um dann kurz vor dem Waldrand nach links abzudrehen und wieder etwa 10m den Hang hinabzustürzen und zu verenden.

Rot die Kanzel, grün der Tatort ;-)

Anhang anzeigen 178220
Die Tränen sind mir herunter geflossen... ein Erlebnis!

Für mich als erstes Stück Rotwild und nach den vergeblichen Ansitzen aber mit reichlich Anblick, die beste Belohnung!

Anhang anzeigen 178218

90kg brachte er auf die Waage.
Vierter Kopf und hat wohl im Brunftgeschehen etwas mitwirken dürfen.


Gruß Flo
Waidmannsheil. Bestimmt ein schönes Erlebnis.

Aber überleg noch mal, 90 kg wiegt im Herbst ein starker Schmalspießer. So wie der Hirsch da liegt, sieht er aus wie vom 2. Kopf. Ist keine Kritik.
 
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.646
Wie wollen hier nicht klugscheißern, weil wir nicht dabei waren und das Stück nicht in der Hand hatten.

Aber mein Eindruck war auch, der Hirsch ist jünger als vom 4. Kopf; auch bei diesem Gewicht.
Bei uns wäre er in der AK 3 der Junghirsche- egal, einseit. Krone kann geschossen werden.

(Entscheidend wäre, bei einer Bepreisung nach Altersklasse, daß man ihn Dir nicht als 2b abrechnet... aber Du warst ja eingeladen... ;) ).
Sollte es wirklich ein 2b sein, ist er vom Wildpret aber etwas mickrig...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
2 Apr 2019
Beiträge
634
Aber überleg noch mal, 90 kg wiegt im Herbst ein starker Schmalspießer. So wie der Hirsch da liegt, sieht er aus wie vom 2. Kopf. Ist keine Kritik.
Ist doch gerade beim Rotwild sehr stark Regionsabhängig. Dort wo ich Rotwild bejage, haben Hirsche der Altersklasse III (2 bis 5 Jahre) meist ein Gewicht von rund 70 bis 80kg aufgebrochen ohne Haupt. Ein Klasse I Hirsch meist so um die 100 bis 110kg. Kenn die Gegend wo er zur Jagd zwar nicht, heißt aber nicht dass er nicht recht haben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
19 Jun 2018
Beiträge
370
Der Jagdherr dort, der schon einige Jahrzehnte Rotwild bejagd, meinte vierter Kopf.

Er wurde als AK3 klassifiziert. Habe nochmals nachgefragt, da ich in erster Euphorie als 2b angesprochen hatte.

Mir aber alles völlig egal welche AK er hat.

Ich freu mich über meinen ersten Hirsch, ein toller Abschuss, ein gelungenes Wochenende und viele neue Freunde.

Dennoch komme ich gerne auch beim ein oder anderen von euch vorbei um mal was anderes zu sehen oder jagen zu können 😋

Gruß Flo
 
Registriert
26 Okt 2005
Beiträge
1.349
Ich komme gerne bei dir auf nen starken Schmalspießer vorbei 🙂
Wir finden sicher nen Termin 😋
Ach verdammt, geht leider nicht. Ich bin ein sehr despotischer Jagdherr und was Prinzipien angeht sehr eigen.

Leute, die versuchen, sich quasi selbst einzuladen wimmele ich mit derart bescheuerten Ausreden ab, dass sie es meistens selbst merken, dass sie damit gegen die guten Sitten verstoßen.

Und zweitens, wer sich nicht zu schade ist, einen 90kg Schmalspießer zu erlegen, bei der Alteransprache des Rotwildes nicht sicher ist oder ernst gemeinte Ratschläge mit offensichtlichen Blödsinn zu beantworten, hat sich in meinen Augen selbst disqualifiziert.

Du siehst: du kannst leider nicht vorbeikommen, um den Schmalspießer zu erlegen. Kein Termin mehr frei.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
133
Zurzeit aktive Gäste
661
Besucher gesamt
794
Oben