RWS mit neuer "short barrel" Munition

Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
2.848
Gefällt mir
1.620
Ich glaube auch das es sich um zwei unterschiedliche Geschosse handelt. RWS soll außerdem die einzige Firma sein die alle ihre Komponenten , inklusive Geschosse , selber herstellt.

Die optimale Ziel-Geschwindigkeit für das TTSX Geschoss von Barnes wird mit 1800 ft/s angegeben was deutlich unter 650m/s liegt.
 
Mitglied seit
5 Feb 2019
Beiträge
117
Gefällt mir
503
Ich bin bislang davon ausgegangen, dass die MSR für Halbautomaten ist (Modern Sporting Rifle)
Von Kurzlaufanpassung habe ich da nichts gelesen.
"From primer to projectile, virtually every component is optimized for use in modern sporting rifles and peak ballistic performance through short barrels."

"Clean-burning, low-flash, fast-burning propellants boost velocity through typical-length MSR barrels"

Quelle: https://www.federalpremium.com/rifle/fusion/fusion-msr/11-F308MSR1.html
 
Mitglied seit
18 Apr 2016
Beiträge
570
Gefällt mir
401
Ich glaube auch das es sich um zwei unterschiedliche Geschosse handelt. RWS soll außerdem die einzige Firma sein die alle ihre Komponenten , inklusive Geschosse , selber herstellt.

Die optimale Ziel-Geschwindigkeit für das TTSX Geschoss von Barnes wird mit 1800 ft/s angegeben was deutlich unter 650m/s liegt.
Werter @grandveneur, das ist so nicht ganz korrekt. RWS stellt die HIT-Geschosse nicht selbst her, sondern lässt sie bei Barnes produzieren.

Schaut mal in diesem Video ab 1:42
https://youtu.be/UzVDtAqlyMw
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
10.273
Gefällt mir
11.865
Mitglied seit
18 Mrz 2017
Beiträge
2.602
Gefällt mir
3.019
Ich bin bislang davon ausgegangen, dass die MSR für Halbautomaten ist (Modern Sporting Rifle)
Von Kurzlaufanpassung habe ich da nichts gelesen.
Dann hast Du nicht bis zum Ende gelesen.
Gestern habe ich sie aus einem 50cm Lauf gemessen. 870m/s. Die Präzision ist, zumindest aus meiner Waffe, beeindruckend. Da brauche ich nicht selbst zu laden...
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
10.273
Gefällt mir
11.865
Ich schieße auch die Federal Fusion (Standard und MSR) in großer Zufriedenheit.
Die MSR ist nur eben schwächer als die Standard Fusion (beide 150grs).
Die Verpackung gibt schon nur 844m/s an. Da staunt man über das Mehr in der Messung.
Die Standard ist mit 860 m/s angegeben.
Die hab ich aus einem 42cm Lauf im Mittel mit nur 743m/s gemessen, was auch mit dem geschossenen Geschossfall von 100m auf 300m von 2 MIL (60cm korrospondiert).
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
5.491
Gefällt mir
11.133
Ich glaube auch das es sich um zwei unterschiedliche Geschosse handelt. RWS soll außerdem die einzige Firma sein die alle ihre Komponenten , inklusive Geschosse , selber herstellt.

Die optimale Ziel-Geschwindigkeit für das TTSX Geschoss von Barnes wird mit 1800 ft/s angegeben was deutlich unter 650m/s liegt.
Bitte genau lesen!
TSX => 1800fps => 548m/s
TTSX => 2000fps => 609m/s
 
Mitglied seit
18 Mrz 2017
Beiträge
2.602
Gefällt mir
3.019
Ich schieße auch die Federal Fusion (Standard und MSR) in großer Zufriedenheit.
Die MSR ist nur eben schwächer als die Standard Fusion (beide 150grs).
Die Verpackung gibt schon nur 844m/s an. Da staunt man über das Mehr in der Messung.
Die Standard ist mit 860 m/s angegeben.
Die hab ich aus einem 42cm Lauf im Mittel mit nur 743m/s gemessen, was auch mit dem geschossenen Geschossfall von 100m auf 300m von 2 MIL (60cm korrospondiert).
So, jetzt nochmal.....Nein, sie ist eben nicht schwächer, sondern Stärker!

Bei der MSR ist der Messlauf kürzer.
Nochmal: Gemessen 870m/s auf 50cm LL. Das deckt sich mit den Erfahrungswerten aus amerikanischen Foren und Produkttests
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
5.491
Gefällt mir
11.133
Ich habe aber auch schon 1600 ft/s auf amerikanische Forum gelesen. Egal , alles sehr theoretische Werte die sich nach dem Wiederstand des Zielmediums sowieso ändern werden.
Ja, hab ich auch schon in US- Foren gelesen. Dass ist dann aber wirklich für ganz spezifische Geschosse gültig und hängt auch daran, wen man bei Barnes am Telefon oder per Email dran hat, nicht generisch für alle TSX bzw TTSX:cool:

Von daher würde ich es erst mal von den 1800 bzw 2000fps ausgehen, wenn ich diese Geschosse einsetzten würde.
 
Mitglied seit
15 Jan 2019
Beiträge
14
Gefällt mir
36
Update zur .308 Win mit der HIT Short Rifle in 150Grain:

Nach nun über 50 Stk. Schalenwild kann ich sagen: Top Munition und Top Kaliber.

Generell lagen viele Stücke im Knall und die Totsuchen war unter 50 Meter. Bleifrei funktioniert auf jeden Fall. Man muss eben treffen. Ich hatte 2 Nachsuchen wo mein Schuss wirklich sehr schlecht war. Dann war noch bei einer Totsuche ein Hund erforderlich, wo ich sehr spitz geschossen hatte.

Ansonsten alles ohne Hund und Wärmebild gefunden.

Anbei ein Photo von dem bisher einzigen Projektil, dass ich bergen konnte. Auf 100 m einen 60 kg Keiler schräg beschossen. Die Schwarte ging auf der Ausschussseite leicht auf, das Projektil bliebt aber stecken. Erste Stück von 40 ohne Ausschuss. Ich habe mich sehr über den "hohen Grad" des aufpilzens gefreut.

Auch auf 200 Meter waren die Fluchten unter 50 Meter. Wobei ich wirklich gerne mal eine aufgepiltze .308 Hit Short Rifle auf 200 m sehen würde. Hat da einer was ???

Schwerstes Stück war ein 90 kg Alttier. 30 m Flucht auf über 150m beschossen.

Nur meine Meinung:
Bis 200 Meter braucht es nicht mehr als eine .308 Win. Alles andere ist nur die eigene subjektive Beruhigung von wegen "viel hilft viel". 2500 Joule bei 200 m in der Kammer hält kein Wild in DE aus.
 

Anhänge

Mitglied seit
23 Mrz 2004
Beiträge
253
Gefällt mir
232
Ich glaube auch das es sich um zwei unterschiedliche Geschosse handelt. RWS soll außerdem die einzige Firma sein die alle ihre Komponenten , inklusive Geschosse , selber herstellt.

Die optimale Ziel-Geschwindigkeit für das TTSX Geschoss von Barnes wird mit 1800 ft/s angegeben was deutlich unter 650m/s liegt.
Sehr gern nochmal:
Das "Hit" ist nicht nur ein "Quasi-TTSX", sondern ist eins. Fällt bei Fa. Barnes so vom Band. Fertig vernickelt mit oranger Spitze. Nix RWS.
Kostet als "RWS-Produkt" nur deutlich mehr als direkt von Barnes.
https://youtu.be/UzVDtAqlyMw
Ab 01:40
 
Oben