S&W 686 Security Special - neue Griffschalen aus Holz

Mitglied seit
2 Apr 2005
Beiträge
2.441
Gefällt mir
761
#19
Mit etwas Glück findet man noch solche Original S&W „Target Stocks“ für den K&L Round Butt aus tropischem Edelholz „Goncalo Alves“ (GA). Sie waren in checkered oder smooth finish erhältlich.
Vorteil: sehr kompakt bei trotzdem deutlich verbesserter Handlage (sie lassen den Griffrücken offen).

Wobei ich persönlich mit den rahmenbündigen schlichten Service Stocks beim 13 oder 19 R.B., die häufig unverzüglich ausgetauscht werden, auch gar nicht so schlecht zurecht komme. Das sollte man also am besten bei Gelegenheit eingehender ausprobieren, bevor man nur aufgrund irgendeines Gefühls oder ersten Eindrucks wechselt.

Es gab übrigens auch aus Nussbaum schlichte R.B. Service Stocks für K, die nur den Griffrücken offen ließen („oversize round butt“ bzw. „Banana-Style“). Diese sind in den Abmessungen identisch zu den entsprechenden Target Stocks und waren serienmäßig an den dreizölligen 547.
 

Anhänge

Mitglied seit
9 Sep 2013
Beiträge
2.752
Gefällt mir
1.958
#21

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
18 Mrz 2004
Beiträge
4.302
Gefällt mir
663
#23
Ich bin nicht begeistert von Nill-Griffen!
Die Griffe sind zu massig für einen L-Frame Revolver und das Holz ist meist auch nicht das allerbeste – in der Regel deutlich langweiliger als in irgendwelchen Hochglanzprospekten
Gefälliger sind für mich Griffe von Altamont oder Hogue.

Unten ein Hogue-Griff (S&W L-Frame) an einem Korth:
20200115_200558.jpg
 
Mitglied seit
24 Dez 2004
Beiträge
189
Gefällt mir
269
#24
Ich habe das Problem, dass wenn ich an meinem Security Special Pachmayr-Griffschalen montieren möchte die Griffschalenschraube mit der Feder kollidiert. Hat jemand einen Tip?
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
6.474
Gefällt mir
15.462
#25
Ich habe das Problem, dass wenn ich an meinem Security Special Pachmayr-Griffschalen montieren möchte die Griffschalenschraube mit der Feder kollidiert. Hat jemand einen Tip?
Die Schraube 55 vorne im Griffstück auf Anschlag rein schrauben. Viel meinen, darüber soll man das Abzugsgewicht für DA einstellen, dafür ist die Schraube aber NICHT gedacht.

1579379701633.png

Wer die Kraft der Hahnfeder und damit das DA- Abzugsgewicht beeinflussen will, soll bitte diese Feder gegen ein von Wilson austauschen oder schmaler (nicht dünner!!) schleifen.

Das DA- Abzugsgewicht wird allerdings maßgeblich von der Feder im Rebound Slide beeinflusst, die Kraft der Hahnfeder ist sekundär. Die Feder im Rebound Slide auf eine Gewindestange fixieren und dann vorsichtig abschleifen ist die andere und bessere Methode, das DA- Abzugsgewicht zu beeinflussen.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
58.694
Gefällt mir
10.472
#26
Man kann auch einfach einen Federsatz von Wilson kaufen und die Werksfedern ersetzen.
 
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
2.811
Gefällt mir
4.614
#27
Ich bin nicht begeistert von Nill-Griffen!
Die Griffe sind zu massig für einen L-Frame Revolver und das Holz ist meist auch nicht das allerbeste – in der Regel deutlich langweiliger als in irgendwelchen Hochglanzprospekten
Gefälliger sind für mich Griffe von Altamont oder Hogue.

Unten ein Hogue-Griff (S&W L-Frame) an einem Korth:
Anhang anzeigen 102505
Fabelhafte Waffe! Sehr schön!
 
Gefällt mir: P226
Oben