Sako-Fan Gruppe

Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
2.694
Gefällt mir
1.058
Vollkommener Unfug. Bei uns in AT kann jeder der den Beruf Metalltechnik-Maschinenbautechnik erlernt Drehbänke mit Zug und Leitspindel bedienen.
Ok, sie müssen kein Gewinde drehen, aber Passungen mit Einstichen etc. drehen können. Bei den Büchsenmachern, zumindest bei denen die es in Ferlach gelernt haben weis ich auch das sie an den normalen Drehbänken geübt und gearbeitet haben.
Warum ich das alles weis, weil ich selbst dort zur Schule gegangen bin und jetzt nach der MPrüfung Ausbildungsleiter von derzeit 16, ab Herbst 26, Lehrlingen in einem großen Maschinenbauunternehmen bin.
Alle Absolventen haben es in der Lehre/Schulzeit gelernt wie man Dreht. Ob Sie es über Jahre behalten haben ist ein anderer Kaffee. Die geschickten von damals sicher.
Bertl, ich glaub du bringst da was durcheinander.

....
 
G

Gelöschtes Mitglied 19042

Guest
Der braucht keine 30min dafür. Und wenn man eine handvoll Büchsen hintereinander macht und alle gesammelt verschickt macht das keine volle Stunde Zeitwand, 100€ sind imho fair bezahlt und dafür bekomme ich es in Norge, NZ etc. Und überall wo die Gewinde zwar sauber geschnitten sind, hinterher aber doch der 8mm Dämpfer für die .30er empfohlen wird, dauert es keine 2min mit der CNC (ab 5:58min wird es spannend)...und genau so läuft es bei allen Herstellern ab Werk (2min CNC nur ohne System dran).

https://m.youtube.com/watch?v=ZhUIEn-pgg0

https://m.youtube.com/watch?v=g6xT7GUuQ54#
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
21 Apr 2016
Beiträge
69
Gefällt mir
10
Hallo zusammen, wenn es für meine Sako 85 XS eine Picatinny Schiene sein soll mache ich mit der Contessa nichts falsch, oder? Alternativen scheint es in XS nur wenig zu geben.
Sollte alles gut sein. Für mein Geschmack könnte die Schiene etwas länger sein.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
5.857
Gefällt mir
4.095
Ich hätte in die geklemmte Lösung was Picca angeht ja irgendwo nicht das größte vertrauen. Da wäre mir Löcher bohren, Gewinde rein und ein Picca Rohling anpassen die vertrauenswürdigere Lösung.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.236
Gefällt mir
11.672
unbegründetes Bauchgefühl.

Zumal die XS Systemgröße keine Hammerkaliber beherbergt....
 
Mitglied seit
2 Mrz 2018
Beiträge
24
Gefällt mir
17
Servus zusammen!
Meine erste Büchse war eine MA05 in 8x57IS. Die besitze und führe ich natürlich auch noch! Bin absolut zufrieden damit. Schießt sehr präzise und hat bisher alles an Munition geschluckt was ich ihr gefüttert hab. Einfach eine bildschöne und zuverlässige Jagdwaffe! :)
 
Mitglied seit
21 Apr 2016
Beiträge
69
Gefällt mir
10
Hallo zusammen, wenn es für meine Sako 85 XS eine Picatinny Schiene sein soll mache ich mit der Contessa nichts falsch, oder? Alternativen scheint es in XS nur wenig zu geben.
Sollte alles gut sein. Für mein Geschmack könnte die Schiene etwas länger sein.
Ich muss leider noch mal kurz auf mein Sako Projekt zurückkommen.
Ich bin jetzt alles noch einmal durchgegangen und habe festgestellt, dass die geplante Contessa Picatinny Schiene nur 11,5 cm lang ist. Dies ist deshalb ein Problem, da ein S&B Ultra Bright mit einer ERATAC Blockmotage auf die Schiene soll. Die Blockmontage ist insgesamt 12,5 cm lang und hat die 2 Quernuten in 10cm Abstand. Da ich mit der Montage sehr zufrieden bin möchte ich hier nicht wechseln.
Ich denke das die Montage halten sollte. Optimal ist aber etwas anders. Die Montage würde vorne und hinten leicht überstehen. Zudem ist das ZF nicht gerade leicht.

Was meint Ihr? Haut das hin?

Alternativ gibt es noch die verstellbare Recknagel Picatinny mit 13,2 cm länge. Leider nur aus Alu und aufgrund der Verstellbarkeit der Schiene mit Sicherheit nicht so robust.

Gibt es hierzu Erfahrungswerte?

Händler vor Ort (Frankfurter Raum) sind hier auch wenig hilfreich. Bin schon gescheitert hier in der Gegend mal ein S&B ZF in die Hände zu bekommen (beim Händler). Aber das soll hier nicht Thema sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.236
Gefällt mir
11.672
So eine 223 beschleunigt, vorallem mit SD das Teil nur sehr mässig. Stahl würde ich ab 30/06 bevorzugen.
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
26.011
Gefällt mir
2.226
THX!

Die kannte ich noch nicht.
Sonst bauen sie ja für die verschiedenen Systemlängen auch verschiedene Schienen.
Warum sie das bei der Sako anders machen ...


WaiHei
 
Oben