Sako-Fan Gruppe

Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
3.703
Gefällt mir
4.454
Werter Bertl-

Du hast doch diese Waffe nicht umsonst aus diesen Komponenten zusammengefügt.
Magst ned amal ansagen, warum diese Büchse so komponiert wurde?
Die Vorteile? Was waren dabei Deine Überlegungen?

derTschud

Ja, is a bissi off-topic, aber interessieren täts mich schon...
Überlegungen gar keine.
mit dem original Kunststoffschaft auf egun um 520€ abgestaubt. Mit Zf. Waffe kam dann noch zufällig aus Kärnten raufgeliefert zu mir. Den Schaft hab ich nur gekauft weil ihn meine Frau kurz braucht und ich eben lang. Ist eine Remy seven stainless in 260Rem. Also eine onesizefitsall Knarre. Glas hab ich getauscht gegen ein Leupold 4.5-14x50(52?).
Schiesse nur leichte Bleifreie damit.
Lehigh, Aero, Ok‘s
Waffengewicht irgendwo bei 3.5kg.
76C5DC14-A09B-4349-9853-378B0DE65CC4.jpeg 61D2FDEB-5F11-4230-BE2C-2DF5DFFD9726.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
22 Feb 2017
Beiträge
47
Gefällt mir
65
Hat schonmal jemand das Einsteckmagazin an einer L579/Forester nachgerüstet? Habe hier einen Teilesatz dafür, aber bin mir noch unschlüssig ob ich diesen verbauen soll und ob das überhaupt ohne Anpassungen am Abzugsbügel möglich ist.
 

Anhänge

Mitglied seit
19 Mrz 2012
Beiträge
161
Gefällt mir
124
Mal eine Frage an die Experten hier, aus einem Nachlass stehen einige Waffen zum verkauf unter anderem auch eine Sako AII l579 in 7mm08 ohne Optik oder Montage sieht sehr gepflegt aus schöner Schaft dank Google konnte ich in erfahrung bringen das die wohl 1979/80 gebaut wurde, meine Frage wo ist sowas Preislich anzusiedeln ?
 
Mitglied seit
20 Jan 2014
Beiträge
569
Gefällt mir
575
Guter Geschmack war schon immer teuer. Ober diese Abdeckung für dich notwendig ist, kannst du dir nur allein beantworte. Ich habe alle Abdeckungen/Hüllen wieder von meinen Waffen entfernet. Wenn man seine Waffen natürlich Stundenlang (Bergjagd) durchs Revier schleppt mag das etwas anderes sein, für die Nachsuche sind die Teile auch nicht wirklich praktisch.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
7.906
Gefällt mir
5.835
Mal eine Frage an die Experten hier, aus einem Nachlass stehen einige Waffen zum verkauf unter anderem auch eine Sako AII l579 in 7mm08 ohne Optik oder Montage sieht sehr gepflegt aus schöner Schaft dank Google konnte ich in erfahrung bringen das die wohl 1979/80 gebaut wurde, meine Frage wo ist sowas Preislich anzusiedeln ?
Dürfte sich so im Bereich der anderen Repetierer (außer die S80/90 um die nachwievor "preislicher Kult" betrieben wird) liegen, also im mittleren bis höheren 3-stelligen Bereich (700-999€).
Für das "nackte" System könntest du wahrscheinl. daselbe erzielen, denn die alten bis Anfang/Mitte der 90er Jahre gebauten Sako-Systeme L579 (Kurzsysteme) und L61R(M) (Standard- und Magnumsysteme) sind v.a. bei Präzisionsschützen zum Aufbau einer Custom-Scheibenwaffe gesucht.
 

EJG

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Mitglied seit
4 Feb 2011
Beiträge
1.785
Gefällt mir
920
Ich denk es gibt viel besseres als Sako um eine Scheibenbuechse zu bauen. Die Zeiten sind rum. Ich habe eine aeltere L579 und die kommt bei weitem nicht mal an die qualitaet einer T3 ran. Eine T3 waere gut fuer PRS Wettbewerbe von Sako evtl. nur die TRG aber fuer Benschrest etc. gibt es anderes. Fuer F Class braucht man staerkere Systeme wie zB. die von Barnard.
Sako machen gute Systeme fuer klassische Jagdbuechsen.
edi
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
7.906
Gefällt mir
5.835
Ich dachte immer, wenn man heute Präzi-Wettkämpfe schießen will, käme man um Kelby und Stolle-Panda nicht mehr herum?:unsure:
Bei den Läufen schwört man hier auf Hart und Shilen, während die Amis m.W.n. eher auf Heym und L.Walther schwören. :sneaky:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Hallo Sako-Gemeinde,

es ist soweit und mein Entschluss zum kauf einer Sako ist langsam gefestigt. Ich möchte mir gerne eine Sako Grizzly MT (vermutlich in .308) kaufen.
Kann mir jemand sagen, ob es bei dieser Version Standardmäßig ab Werk eine Riemenbügelaufnahme am Lauf gibt?
Ab den M Systemgrößen gibt es das, leider finde ich keine konkreten Infos zum S System.

Zudem die Frage, lohnt sich ein Upgrade (zum Standard Holz) in der Holzklasse oder ist der unterschied hier nicht so groß?

Freue mich über Infos und hoffe das ich auch bald stolzer Besitzer einer Sako sein darf :love:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8 Nov 2016
Beiträge
1.637
Gefällt mir
1.561
Ich schwöre auf Border und Pacnor :geek:
Die Amis schwören auf alle möglichen Laufhersteller, weil alle gut sind. Oder kennt jemand auch nur einen einzigen schlechten?
Shilen wirkt in D nur so exklusiv, weil Henke die für völlig überzogene Fantasiepreise anbietet (so wie eigentlich alles, was in D keinen anderen Importeur hat) und blumig was dazu schreibt. Die Kosten sind im Ursprung auch nicht mehr als LW. Und wahrscheinlich merkt man auch keinen Unterschied.
 
Oben