Sako-Fan Gruppe

Registriert
9 Feb 2019
Beiträge
225
Könnte mir bitte jemand mit (m)einer zukünftigen Optilock Montage helfen?
Ist es richtig, dass die Basis mit 9 nm festgeknallt werden muss?
Das erscheint mir etwas viel.
Bei meiner Tikka waren es lediglich 4nm und Glas samt Montage halten.
Dankeschön im Voraus!
 
Registriert
7 Dez 2012
Beiträge
145
Wie oben erwähnt, hab ich mir erst eine Sako Grizzly in Linksausführung gekauft. Ich bin von der Büchse sehr angetan! Deshalb könnte ich mir noch eine in .222 oder .223 in Linksausführung vorstellen. Gibt es das bei Sako nicht, oder bin ich nur zu blöd die auf der Sako-Seite zu finden? Kann mir da jemand weiterhelfen.
 
Registriert
23 Jun 2013
Beiträge
2.830
Ich bin jetzt auch im Sako-Fan-Club mit einer Black bear in 9,3x62. Es tun sich mir jetzt ein paar Fragen auf:
Es ist ne henneberger schwenkmontage verbaut mit einem 2-10x50 mit Zeiss Schiene. Ist da das benutzen eines wärmebildvorsatzgerätes problematisch was die Festigkeit der einzelnen Verbindungen angeht? Ich werd eh mit Schalldämpfer schießen, also nicht den puren Rückstoß haben.
Und: die rückstossplatte in dem kkc Schaft scheint nur verklebt und nicht verschraubt zu sein. Gehört das so oder fehlen da noch zwei Schrauben? Im Original Schaft sind die Bohrungen nicht in der Platte...
2CE1EC15-6134-417E-BE37-C7E0C5C39785.jpeg51F93AB9-9541-464D-8AE6-34542FAF462A.jpeg
 
Registriert
30 Aug 2007
Beiträge
3.304
Ich würd da zwei Schrauben reintun. Sieht sonst zu garstig aus...
Gruß-Spitz
 
Registriert
23 Jun 2013
Beiträge
2.830
Wie ist die Platte denn auf der Unterseite? Ist da nochmal so ne Art rückstossstollen der in den Schaft greift? Das ist alles bombenfest und ich will da nicht in den Schäften rumpricken...
 
Registriert
26 Okt 2005
Beiträge
2.277
Die sind doch normal auch nicht festgeschraubt oder? Geh doch einfach schießen mit dem Teil und schau was sie kann 🤪 oder warst du nicht zufrieden?
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
20
Zurzeit aktive Gäste
154
Besucher gesamt
174
Oben