Sako Powerhead Blade

Registriert
12 Mai 2007
Beiträge
174
2 Stück Rehwild (mit Lungentreffer) und 1 Sau alles lag am Platz. Die Mun wirkt auch bei über 100m bei Rehwild ohne Knochentreffer gut (manche Deformatoren haben da Probleme). Besonders da die Blade in 308 mit 162.. etwas zu schwer ist... aber Praxis schlägt Theorie.

Ein Keiler von nem Freund 82KG lag am Platz (ca 105kg lebend). Bei dem Keiler war die Kugel durchs Blatt und dann beim austreten in der Schwarte stecken geblieben.

Wenn Ausschuss, dann echt große Löcher aber vertretbare Hämatome.
Ultra Präzise, bis jetzt super Wirkung. Läuft super in engen Patronenlagern wie in der Steel Action, die bekanntlich nicht mit allen 308er gut zurecht kommt (Delta L problem).

Bekannter ist Büchsenmacher und arbeitet bei dem Vertrieb von Sako in Deutschland und die sind wohl auch bis jetzt sehr begeister von der Murmel.

Ich kann die nur empfehlen.

Vorher hat ich Barnes ttsx und Lapua Naturalis. Die Blade find ich am Besten bis jetzt.
 
Registriert
12 Mai 2007
Beiträge
174
Ich fänds schon gut wenn bleifreie Mun wieder normal erhältlich ist. Die Amis ham den gesammten Markt aufgekauft.
 
Registriert
23 Nov 2012
Beiträge
124
Anfang der Woche erst einen Fuchs, dann einen 56kg Überläufer auf 120m. Was soll ich sagen? Sau wieder am Anschuss😀.

Die Blade macht einfach einen perfekten Job👌.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
7.970
Interessant wäre auch ob so Exoten wie 7x64/65R und 8x57is auch irgendwann damit ausgestattet werden
Wiederladen ist doch für Dich kein Problem.
Wenn jetzt eh die Geschosse als Komponente in den Handel kommen sollen kannst ja testen.
Einzig die Preise sind noch interessant - und natürlich wann die Dinger wirklich bei uns im Handel auftauchen.

Es scheint jedenfalls sehr weit aufzumachen. Das macht es schon interessant. (y)
 
Registriert
10 Apr 2006
Beiträge
3.593
Wiederladen ist doch für Dich kein Problem.
Wenn jetzt eh die Geschosse als Komponente in den Handel kommen sollen kannst ja testen.
Einzig die Preise sind noch interessant - und natürlich wann die Dinger wirklich bei uns im Handel auftauchen.

Es scheint jedenfalls sehr weit aufzumachen. Das macht es schon interessant. (y)
Ja, wiederladen von diesen Komponenten wäre sogar mein Wunsch! Kommen denn die Komponenten einzeln auf den Markt, habe bei Sako nichts diesbezüglich gefunden.

Als Fabrikmunition sind auf der Sako-HP erst einmal die 3 üblichen verdächtigen in .30 gelistet, 6,5x55, die 6,5 Creedmore sowie erstaunlicherweise die 9,3x62. Auch dort keinen Hinweis drauf, dass noch weitere Kaliber folgen.

Kollege nutzt die in seiner 308win. Ich war erst skeptisch und meinte, dass die für eine 308Win in bleifrei etwas schwer seien. Aber was soll ich sagen- dem Kollegen seine Erfahrungen damit sind bisher super in Wirkung und Entwertung.

Nicht nur farblich scheint die blade sowas wie der sp(r)itzige Bruder vom Lapua Naturalis zu sein. Entsprechend warte ich auf ein Blade in 7mm für meine 7x64.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
7.970
Registriert
26 Apr 2016
Beiträge
917
In Finland kostet ein 50er Paket 67 Euro.
Ich hoffe es wird bei uns nicht teuer, sonst wäre ich nicht bereit, das Geschoss zu testen, auch wenn es mich wirklich reizt.
Screenshot_20211124-065509_Chrome.jpg


In einer Facebook Gruppe habe ich was von Verfügbarkeit im Q1 2022 gelesen. Infi soll von einem Produktmanager stammen. Ob es stimmt?
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
117
Zurzeit aktive Gäste
574
Besucher gesamt
691
Oben