Sako - unerwartet halbe Packung mit anderer Munition?

Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
5.358
Gefällt mir
1.855
#17
bei Barnes Geschossen ist es mir mal passiert da waren in der 50ziger packung 180gr TTSX, 2 stück mit 168gr...
sollte eigentlich nicht passieren
Ich hatte mal eine Packung Barnes X da stand .264 -100 grains drauf . Drin waren .257er. Oder RWS 7x57 TIG mit Bodenstempel DWM.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
11.498
Gefällt mir
18.925
#20
Um Sponsoring geht das weniger........ selbst ist der Mann !

Präzision aus eigener Hand ! ;)

Hier das 180 grs SSH in einer der 300WinMag
20190523_073542.jpg
Remy
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27 Aug 2018
Beiträge
1.461
Gefällt mir
4.386
#22
Mal sehen was die dort dazu sagen. Ist ja eine ziemlich große Firma, und dann genau die Nobelfiliale in der Wiener Innenstadt... :cool:
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
4.673
Gefällt mir
9.979
#23
Mal sehen was die dort dazu sagen. Ist ja eine ziemlich große Firma, und dann genau die Nobelfiliale in der Wiener Innenstadt... :cool:
Wenn der Geschaeftinhaber den Fehler zugibt, kannst du versuchen fuer die dir entstandenen Unannaehmlichkeiten einen Rymhart als Kompensation herauszuhandeln!
Der Versuch schadet nicht;)

tømrer
 
Mitglied seit
1 Feb 2013
Beiträge
22
Gefällt mir
11
#26
Ist das jemandem von euch auch schon passiert?
Heute 3 Päckchen Sako Hammerhead in .308 gekauft(mehr waren leider nicht verfügbar...), Und in einer Packung waren anstatt der regulären Hammerheads 10 Stück Spitzkopfgeschosse drin, keine Ahnung welche das sein sollen, morgen gehts zurück ins Fachgeschäft.
Anhang anzeigen 78552
Die rechte der beiden Patronen ist definitiv das SUPER Hammerhead. Verwende ich in 30-06.

Aber insgesamt habe/hatte ich zur Zeit auch etwas Probleme mit Sako. Immer Sako Super Hammerhead in 30-06 verwendet. Streukreise waren auf einer 1€ Münze. Dann neue Murmeln gekauft (leider nur eine Schachtel vorrätig aber es musste schnell gehen da am nächsten Tag ne Drückjagd war). Kurz auf den Stand, Kontrollschuss muss ja immer sein obwohl ja eigentlich nichts sein dürfte, Jedoch Streukreise auf Bierdeckelgröße. (Somit mit ner geliehenen Waffe auf Drückjagd)

Dann nochmals eine Schachtel von einem anderen Los gekauft und wieder gewohnte Präzision. Hier habe ich mich nun mit 200 Schuss eingedeckt und zur Sicherheit aus jeder Schachtel eine Murmel entnommen und damit geschossen. Gewohnte Präzision.

Keine Ahnung ob das andere Los ein "Sonntagslos" war oder beim Händler schon ewig im Keller lag. Keine Ahnung.
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
4.673
Gefällt mir
9.979
#27
@Oggels15
......
Aber insgesamt habe/hatte ich zur Zeit auch etwas Probleme mit Sako.
Hier die Darstellung eines empfundenen Sachverhaltes
Keine Ahnung ob das andere Los ein "Sonntagslos" war oder beim Händler schon ewig im Keller lag. Keine Ahnung.
Hier die richtige Erklaerung dazu;)

Kein Munitionshersteller kann immer den gleichen Treffpunkt garantieren. Produktionsschwankungen bei Huelsen, Pulver, Zuender und Geschossen sind einfach nicht Auszuschliessen. Das ist unmoeglich.
Deshalb wird hier im Forum auch immer wieder darauf hingewiesen von einem gut schiessenden Los, groessere Mengen zu kaufen. Wem das nicht moeglich ist, muss mit Abweichungen rechnen. Immer.

Das dem Produzenten anzulasten ist einfach falsch.

tømrer[/QUOTE]
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
3.177
Gefällt mir
1.106
#28
@Oggels15
......
Aber insgesamt habe/hatte ich zur Zeit auch etwas Probleme mit Sako.
Hier die Darstellung eines empfundenen Sachverhaltes
Keine Ahnung ob das andere Los ein "Sonntagslos" war oder beim Händler schon ewig im Keller lag. Keine Ahnung.
Hier die richtige Erklaerung dazu;)

Kein Munitionshersteller kann immer den gleichen Treffpunkt garantieren. Produktionsschwankungen bei Huelsen, Pulver, Zuender und Geschossen sind einfach nicht Auszuschliessen. Das ist unmoeglich.
Deshalb wird hier im Forum auch immer wieder darauf hingewiesen von einem gut schiessenden Los, groessere Mengen zu kaufen. Wem das nicht moeglich ist, muss mit Abweichungen rechnen. Immer.

Das dem Produzenten anzulasten ist einfach falsch.

tømrer
[/QUOTE]
Er hat sich nicht über eine andere Treffpunktlage sondern über viel viel grösere Streukreise/schlechtere Präzision beschwert.
Dass ist natürlich dem Produzenten anzulasten. Wem sonst.
 
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.503
Gefällt mir
748
#29
Hatte bei der Sako Hammerhead einmal eine Patrone als Ausreißer. Kauf immer 300 Schuß. Eine einzige Patrone war dabei, da hab ich beim Schuß schon gemerkt, da passt was nicht. War fast kein Rückschlag. Hab Rehwild auf etwa 50m beschossen. Kugel fasste sehr tief. Das auf 50m. Dann sah ich ---hatte keinen Ausschuß (308 ) die Kugel wurde ablenkt und steckte auf der anderen Seite im Blatt. Reh trotzdem oder gerade wegen der geringen Energie sofort verendet.

Alle anderen Patronen funktionierten einwandfrei. Denk da war einfach zu wenig Pulver in dieser einzelnen Patrone.

Robert
 

Neueste Beiträge

Oben