Salut aus Frankreich

Anzeige
Mitglied seit
4 Nov 2012
Beiträge
686
Gefällt mir
0
#1
Bonjour!
und hallo an alle Jagd- und Forenfreunde, ich möchte mich hiermit kurz vorstellen.
Ich (m) bin in den frühen Vierzigern und lebe seid einigen Jahren in Frankreich. Nennt mich also ruhig Nico, im Exil darf die Identität ja noch ein bisschen gewahrt bleiben;)
Was mich bewogen hat, mich hier anzumelden, ist ein bisschen Kontakt- und Erfahrung mit deutschen Jagdfreunden zu auszutauschen.
Ich bin passionierter Jungjäger, jedoch ohne deutsche Jagdausbildung und Praxis.
Verzeiht mir also, wenn ich viele deutsche Begriffe und Rechtsnormen, sowie Traditionen nicht kenne.
Mein 4 pfötiger Begleiter ist ein Bretone in der ersten Saison. Wir gehen jede Woche mehrfach ins Revier. Überwiegend Niederwild (Fasan, Rebhuhn z.T. Taube), aber auch Grosswild (Wildschwein und Reh z.T. Hirsch).
Meine Assoziation besteht aus 30 Mitgliedern einer 2000 Seelengemeinde. Die Jagd spielt sich praktisch vor- bzw. hinter meiner Haustür ab, gelegen in einem geschütztem Gebiet der Flora und Fauna. Überwiegend Laubwald, viel Wasser und Felder.
Ich wohne ca. 100km südlich von Paris, zwischen Centre und Bourgogne.
Hobbys sind ausser Jagd noch angeln und kochen.
Ich weiss nicht, was bei einer Vorstellung bei Euch noch Gepflogenheit ist, aber das werdet ihr mir bei Bedarf sicher mitteilen.
Ich freue mich auf interessante Beiträge und Diskussionen.
Schöne Grüsse aus dem Westen.
 
Mitglied seit
22 Apr 2009
Beiträge
134
Gefällt mir
0
#4
Herzlich Willkommen hier im Forum -hoffe auf viele und gute Beiträge von dir!


Waidmannsheil

Raudi_tt


Sent from my iPhone using Tapatalk
 
A

anonym

Guest
#5
Willkommen und allerherzlichste Grüße nach Frankreich!

Komme in der nächsten Woche auch dorthin, wenn auch nicht zur Jagd und deutlich südlicher (Lyon).
Freue mich schon darauf.

LG Famous
 
G

Gelöschtes Mitglied 6077

Guest
#7
Hall Nico, willkommen im Forum, erzähle uns doch bei Gelegenheit ein wenig über die Jagd in Frankreich, auch Fotos wären toll! Hab' selber dieses Jahr das erste Mal in der Nähe von Pau gejagt, ganz toll!
 
Mitglied seit
4 Nov 2012
Beiträge
686
Gefällt mir
0
#8
Hallo!
Danke fuer die netten Willkommensgruesse :23:

Tja ueber die Jagd in Frankreich wurde ja schon einiges geschrieben, eher viel trauriges, allerdings kann ich viele Tatsachen nicht bestaetigen.

Man muss sicherlich sehr die Region und Art der Jagd beruecksichtigen. Auch darf man die Jagd nicht mit deutschen Masstaeben messen.

Mal abgesehen von den touristischen Events und deren "Einladungen", ist die Jagd hier etwas sehr verbreitetes und im ganzen Land ueberwiegend anerkannt, zumindest in laendlichen Regionen sehr mit der Bevoelkerung verwurzelt und nichts elitaeres.. Es ist fast so eine Art Buergerrecht. Man muss die Hintergruende, vor allem die geschichtlichen dazu kennen.

Ich kann nur zur traditionellen Jagd etwas sagen, die spielt sich von September bis Februar jeden Sonntag ab. Von 9h bis 17h. Viele sehen es auch als den Sonntagsspaziergang mit Hund und Flinte, egal wenn man nichts schiesst. Dann gibts natuerlich noch die vielen Jungen die, naja wie wohl ueberall, oft sehr "heiss" sind.

Drueckjagden dauern max. 3 Stunden und die Stueckzahl wird im Jagdplan festgelegt. Gestern waren es 3 Wildscheine (45, 65 und 85kg) so wie ein Reh.

Trotz allem wird Wild und Natur respektiert, es ist eben nur relativ unverkrampft. Es wird sehr viel Wert auf Sicherheit und Disziplin gelegt, nur im Verhaeltnis zu Deutschland moegen die Massstaebe anders sein. Ausbildung ist eher nebensaechlich und selbstverstaendlich, nicht unwichtig, aber gelernt wird in Begleitung und in der Praxis. Viele Assoziationen sind sehr geschlossene Kreise, im die man nicht herreinkommt, selbst wenn man dort wohnt. Die Mitgliederzahl ist begrenzt, so dass man nur hereinkommt, wenn ein anderer geht.

Es gibt viele Vorschriften, allerdings hemmen diese nicht das Jagdvergnuegen :26:

Hier zaehlt Erfahrung und Praxis wesentlich mehr als die Ausbildung, welche man mit dem Erwerb des Fuehrerscheins vergleichen kann, nur dass sie so gut wie kostenlos ist und wenige Tage dauert. Interessant, dass es trotzdem sehr korrekt zugeht.

Bei Gelegenheit mehr, bis dahin...

N.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben