Sammlung für Bauanleitungen Kanzeln, Drückjagdböcke, Leitern

Anzeige
Registriert
16 Jan 2003
Beiträge
32.297
Ganz ohne Bauanleitung.Es muss nicht immer "Hochbau" sein. Weniger aufwendige Ansitzmöglichkeiten tun es öfter als es angenommen wird und fügen sich auch weniger störend in die Landschaft ein. Zudem lassen sie sich mit weniger Aufwand an Material und Manpower bauen. Man benötigt dafür auch keine technischen Baupläne, sondern ein Gefühl für jagdpraktische Platzierung und Nutzung.
 

Anhänge

  • Naturnah im Feld.jpg
    Naturnah im Feld.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 79
  • Naturnah im Wald.jpg
    Naturnah im Wald.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 79
Registriert
28 Dez 2016
Beiträge
421
In der Sache Richtig, allerdings schaut mir das zu sehr nach Klohäuschen aus. Sorry, aber ist nur meine bescheidene Meinung
 
Registriert
16 Jan 2003
Beiträge
32.297
In der Sache Richtig, allerdings schaut mir das zu sehr nach Klohäuschen aus. Sorry, aber ist nur meine bescheidene Meinung
Welches oder alle ?? Und wie schauen deine/eure aus??
Mit mehr oder langen Ständern dran, wären das dann "Hochklos" oder wie?
Hängen bei euch Schilder dran. Bitte nicht als (Hoch-) Klo benützen.
Einfach köstlich - Babe
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
5 Apr 2019
Beiträge
1.682
Ganz ohne Bauanleitung.Es muss nicht immer "Hochbau" sein. Weniger aufwendige Ansitzmöglichkeiten tun es öfter als es angenommen wird und fügen sich auch weniger störend in die Landschaft ein. Zudem lassen sie sich mit weniger Aufwand an Material und Manpower bauen. Man benötigt dafür auch keine technischen Baupläne, sondern ein Gefühl für jagdpraktische Platzierung und Nutzung.
Was ist an den bitte naturnah und landschaftsfreundlich. Sieht nicht gerade nach hohe Handwerkskunst aus...
 
Registriert
16 Jan 2003
Beiträge
32.297
Was ist an den bitte naturnah und landschaftsfreundlich. Sieht nicht gerade nach hohe Handwerkskunst aus...
Solange ich deine nicht gesehen habe, gehen mir deine Anmerkungen am Spiegel vorbei.
Wenn ich die weit genug geknipst hätte, wäre die "Naturnähe" noch eher sichtbar gewesen.,
aber soo weit musste ich gar nicht weg
Um Erdsitze dieser Art anzufertigen bedarf es weder Baupläne noch Handwerkskunst.
Vielleicht mal am verregneten Wochenende mal was machen um, dann trocken sitzen zu können.
 

Anhänge

  • Naturnah.JPG
    Naturnah.JPG
    3,4 MB · Aufrufe: 37

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
12.135
15450951yv.jpg
@Sir Henry Diese Dachkonstruktion interessiert mich. Mit was sind die Pfetten da hinten auf Zug befestigt? Metallprofile? Blechbänder?


@all: Welche ähnlichen Dachkonstruktionen auf zwei Pfosten kennt ihr? Was hat sich wo bewährt? Vor- und Nachteile?
 
Registriert
16 Jan 2003
Beiträge
32.297
@Sir Henry Diese Dachkonstruktion interessiert mich. Mit was sind die Pfetten da hinten auf Zug befestigt? Metallprofile? Blechbänder?


@all: Welche ähnlichen Dachkonstruktionen auf zwei Pfosten kennt ihr? Was hat sich wo bewährt? Vor- und Nachteile?
Gerne doch: Das sind 1m Flacheisen 5x25mm.
In dieser vorne pfostenfreien Bauweise zum schnnellen schwenken habe ich zwei stehen, die eine in deinem Post und die andere im Bild
 

Anhänge

  • KF 3 (235).jpg
    KF 3 (235).jpg
    165,4 KB · Aufrufe: 34
  • Gefällt mir
Reaktionen: z/7
Registriert
6 Mai 2017
Beiträge
170
Wir haben uns mal an die Idee vom "Wutzbock"
gewagt und ihn ähnlich nachgebaut (ehrlich gesagt mein Bruder 😅)
Mit etwas stärkerem Profilholz,breiter und mit aufsteckbarem bzw abnehmbaren Dach(noch nicht ganz fertig).
Haben wir Ruck Zuck zu zweit aufgestellt.allerdings zum weiter tragen braucht's ehr 4 Leute.finde ihn trotzdem gelungen,sehr stabil,zusammenklappbar und immer noch mobil nutzbar.DANKE BRUDERIMG-20210520-WA0005.jpgIMG_20210520_171056.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
582
Ganz ohne Bauanleitung.Es muss nicht immer "Hochbau" sein. Weniger aufwendige Ansitzmöglichkeiten tun es öfter als es angenommen wird und fügen sich auch weniger störend in die Landschaft ein. Zudem lassen sie sich mit weniger Aufwand an Material und Manpower bauen. Man benötigt dafür auch keine technischen Baupläne, sondern ein Gefühl für jagdpraktische Platzierung und Nutzung.
AB1779C7-FB60-49A5-AB52-2776F4F5C036.jpegA9330961-8898-4A4C-9C91-E90CE45BEDF9.jpeg
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
113
Zurzeit aktive Gäste
1.193
Besucher gesamt
1.306
Oben