Sammlung oder Nutzen? Wenn der Waffenschrank voll wird.

Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
1.608
Gefällt mir
1.774
Hallo,

mal ´ne Frage an die Besitzer eines Waffen-Raumes.
Wie sind dafür die recht. Vorraussetzungen? Bei einem Waffenschrank seit Juli 2017 ja mind. Klasse 0 und ab einer gewissen Anzahl Kl. 1.
Wie ist ein Raum (Mauerwerk, Fenster, Türen) auszustatten, um einen gleichwertigen (waffenrechtl.) Schutz zu bieten?

Grüße
Sirius
Hat ein Bekannter gerade durch. Du musst wirklich im Vorfeld zum SB, ein paar Fotos und Grundriss vorlegen. Bei ihm kam der SB auch zweimal vor Ort zur Beschau. Kann Auflagen geben oder auch nicht. Wanddicke, Material, Fenster etc.
 
Mitglied seit
27 Jun 2014
Beiträge
8.326
Gefällt mir
6.625
Eigentlich brauchts doch nur die Tür und evtl Fenster mit Gitter/Panzerglas.
Ich habs mal irgendwo gelesen. Soo einfach ist das in Deutschland nicht. Die Wände, Decken und Fussböden müssen bestimmten Kriterien entsprechen. Damit keiner unter der Lithfassäule vorm Haus anfängt zu buddeln und bei Dir im Waffenraum rauskommt, oder dass kein abstürzendes Flugzeug durch die Decke brechen kann. Alternativ kann der Raum innen mit einer Art Panzerhülle ausgekleidet werden, wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind.
 
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
1.608
Gefällt mir
1.774
Ganz genau! Deshalb hilft nur fragen. Bei meinem Spezi kam eine Innenwandverkleidung aus Stahl dazu (Wand zu dünn).
 
Mitglied seit
4 Jan 2014
Beiträge
9
Gefällt mir
12
Bei mir war es ganz einfach ich habe einen Kellerraum da für genommen. und der ist bei mir Komplet betoniert (24cm) da zu ne Türe der Klasse 1 und das fester zu gemauert mit Holblock steinen und die mit Beton ausgegossen und 3 belüftungs Rohre noch eingebaut im duchmesser 10 cm von allem ein paar Bilder an die Behörte geschickt und alles war okay
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
7.218
Gefällt mir
7.797
Ich habs mal irgendwo gelesen. Soo einfach ist das in Deutschland nicht. Die Wände, Decken und Fussböden müssen bestimmten Kriterien entsprechen. Damit keiner unter der Lithfassäule vorm Haus anfängt zu buddeln und bei Dir im Waffenraum rauskommt, oder dass kein abstürzendes Flugzeug durch die Decke brechen kann. Alternativ kann der Raum innen mit einer Art Panzerhülle ausgekleidet werden, wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind.



Mäusemann,Mäusemann Deiner Fantasie sind ja kaum Grenzen gesetzt;) Erklär doch mal bitte wie Du die "Panzerhülle" die Kellertreppe runterbringen willst:sleep:
1551354698961.png
 
Mitglied seit
17 Aug 2015
Beiträge
350
Gefällt mir
155
Ich persönlich weiß natürlich ganz genau was nach 2 Repetieren noch unbedingt fehlt:
Geradezug......ist in Arbeit....
Kipplaufbüchse in 6,5×57r
Andere Bedürfnisse ergeben sich durch Recherche hier im Forum..
Irgendwie hab ich ein wenig Sorge, was noch so alles unbedingt benötigt wird😃
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
3.063
Gefällt mir
1.139
Hallo,

Ich habs mal irgendwo gelesen. Soo einfach ist das in Deutschland nicht. Die Wände, Decken und Fussböden müssen bestimmten Kriterien entsprechen....Alternativ kann der Raum innen mit einer Art Panzerhülle ausgekleidet werden, wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind.
Ganz genau! Deshalb hilft nur fragen. Bei meinem Spezi kam eine Innenwandverkleidung aus Stahl dazu (Wand zu dünn).
ich glaube Leute, die solche (Über-)Vorschriften erlassen, haben eher zu Hause mit Gummi ausgekleidete Innenwände...:rolleyes::LOL:

Grüße
Sirius
 
Mitglied seit
27 Aug 2018
Beiträge
1.043
Gefällt mir
2.835
Ich bin da auch eher Spartanisch...habe zwar zwei Waffenschränke(einmal in der Stadtwohnung, einmal im Landhaus), aber insgesamt nur wenig Inhalt: einen Repetierer in .308, einen Repetierer in .223, eine BDF in 12/76 ist im Zulauf, und zwei Glöckchen die derzeit woanders weilen...
 
Oben