Sau oder Dachs

Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 21531

Guest
#16
In irgendeiner Stelle des rohen Bodens findest zumindest mal ne Spitze oder Kanten der Schalen eingedrückt, dann ists eindeutig. Es sieht aus wie von Rüsseltieren; wie man sieht, gefällden Verursachern das Wiesenstück. ;)
Wobei, wenn man genau schaut, fehlen die typischen umgedrehten Wiesenplacken und größer freigeschobene Bereiche...hmmm. Oder die Bilder sind zu schlecht...
Ein paar Löcher wirken auch eher wie gebuddelt, oder ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.078
Gefällt mir
10.491
#17
Wenn das ein Dachs war, lasse ich meinen Nick 1 Jahr lang in "dermitdemkleinenkrummenschniedel" ändern!

Edith meint noch:
250% waren das Sauen! Wir hatten eind Dachsburg mit 15 Röhren neben ner Wiese und die sah höchstens so aus, wenn da die Sauen ordentlich im gebrech standen.
Ich empfehle den Wechsel zu suchen und dann wenn der Wind passt Waidmannsheil auf nen Frischling, damit machst im Moment nix falsch!
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: draa
Mitglied seit
5 Mrz 2016
Beiträge
11
Gefällt mir
1
#18
Die Kamera hängt jetzt draußen, dann wird sich zeigen wers war.
Fährten hab ich keine gefunden, auch keine Losung in dem Bereich.
Das einzigste was ich gefunden hab ist eine aufgedrückte stelle zum Dammwildgehege direkt daneben ca. 50-60cm groß. Borsten hab ich aber keine gefunden.

Die Kamera wird's zeigen, und sobald der Wind passt bin ich auch persönlich vor Ort.

20190423_161548.jpg
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.078
Gefällt mir
10.491
#23
Beteiligt vielleicht, aber er hat unmöglich den Großteil des Schadens verursacht und den Zaun drückte er auch nicht hoch.........
Für so einen Wiesenschaden hätte der Dachs monatelang dort graben müssen und dabei unbemerkt bleiben müssen. Außerdem ist es untypisch für Dachse so flächendeckend Schaden in Wiesen zu verursachen. Sieht man aber auch wenn man nur mal einen etwas länger als vom entdecken bis zum sofortigen Abschuss beobachtet 😅 Der Dachs geht eher systematisch die Wiese ab stoppt mal hier mal da und gräbt kurz........
 
Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
1.661
Gefällt mir
2.096
#24
Also ich hoffe auf Dachse... Allein schon wegen Marders neuem Nick "dermitdemkleinenkrummenschniedel".
Beteiligt vielleicht, aber er hat unmöglich den Großteil des Schadens verursacht und den Zaun drückte er auch nicht hoch.........
Für so einen Wiesenschaden hätte der Dachs monatelang dort graben müssen und dabei unbemerkt bleiben müssen. Außerdem ist es untypisch für Dachse so flächendeckend Schaden in Wiesen zu verursachen. Sieht man aber auch wenn man nur mal einen etwas länger als vom entdecken bis zum sofortigen Abschuss beobachtet 😅 Der Dachs geht eher systematisch die Wiese ab stoppt mal hier mal da und gräbt kurz........
Habt ihr euch denn das Foto richtig angesehen?
Sauen sehe ich nicht...



@Baummarder1106 : Dein neuer Nick wird wohl heute noch fällig. :p:p:p
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.078
Gefällt mir
10.491
#25
Du bist hiermit offiziell zur Drückjagd eingeladen, du bekommst eine Sauschwarte an und wirst von Hunden aus ner Dickung gejagd, während drumrum ein Dutzend Senioren mit Drillingen warten😜😈😜😋
 
Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
1.661
Gefällt mir
2.096
#27
Du bist hiermit offiziell zur Drückjagd eingeladen, du bekommst eine Sauschwarte an und wirst von Hunden aus ner Dickung gejagd, während drumrum ein Dutzend Senioren mit Drillingen warten😜😈😜😋
Vielen Dank für die Einladung dermitdemkleinenkrummenschniedel, hoffentlich kommen die Hunde und Senioren heil aus der von dir beschriebenen bremzlichen Situation raus.:LOL::LOL:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
12 Apr 2016
Beiträge
6.452
Gefällt mir
5.675
#28
Servus werte Kollegen

Vielleicht könntet ihr einem Jungjäger mal eure Einschätzung geben.
Und zwar geht's es um einen Grünland schaden bei uns im Revier. Sauen sind bei uns eine Seltenheit, und im Wald neben der Fläche ist ein großer Fuchs/Dachs Bau.
Für mich sieht das ganze sehr nach dem Dachs aus, aber was meint ihr?

Bisher gab's bei uns noch keinen Wildschaden durch Schwarzwild.
Was ist eure Einschätzung?

Im voraus schon mal vielen Danke und Waidmannsheil Anhang anzeigen 75555 Anhang anzeigen 75556 Anhang anzeigen 75557 Anhang anzeigen 75558
Jetzt mal ganz ruhig und der dezente Hinweis, dass diese Aufnahmen eigentlich VS sind!

Du hast - frei von Absprachen - Bildaufnahmen von geheimen Truppenversuchen (ich hoffe unwissentlich) gemacht.

Die ruhmreichen deutsche Windelwehr erprobt gerade das mobile, leicht gepanzerte Gefechts- u. Aufklärungsfahrzeug "Gebrech" in Truppenversuchen.

Gedacht als "Windel und Wattetransporter" soll dieses hochflexible und schnelle Fahrzeug schwangeren oder nichtwohlfühlenden Soldatinnen die notwendigen Acessoires unkompliziert zur Verfügung stellen, gleichzeitig möglichen Feindfunk abhören und die neusten Durchhaltparolen von Uschi auf USB-Sticks transportieren können.

Die Kratzspuren auf den Bildern sind Hinweise auf eine semi-automatische Fähigkeit, sich bei Gefahr unverzüglich einzugraben. Die BW denkt hierbei zukunftsorientiert, da große, graue Füchse in Rudel Zugstärke den Auftrag des Fahrzeuges gefährden könnten.

Bitte sei so gut und editiere die Fotos. Ein potentieller Exportschlager der deutschen Rüstungsindustrie steht auf dem Spiel. :rolleyes:
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.078
Gefällt mir
10.491
#29
Jetzt mal ganz ruhig und der dezente Hinweis, dass diese Aufnahmen eigentlich VS sind!

Du hast - frei von Absprachen - Bildaufnahmen von geheimen Truppenversuchen (ich hoffe unwissentlich) gemacht.

Die ruhmreichen deutsche Windelwehr erprobt gerade das mobile, leicht gepanzerte Gefechts- u. Aufklärungsfahrzeug "Gebrech" in Truppenversuchen.

Gedacht als "Windel und Wattetransporter" soll dieses hochflexible und schnelle Fahrzeug schwangeren oder nichtwohlfühlenden Soldatinnen die notwendigen Acessoires unkompliziert zur Verfügung stellen, gleichzeitig möglichen Feindfunk abhören und die neusten Durchhaltparolen von Uschi auf USB-Sticks transportieren können.

Die Kratzspuren auf den Bildern sind Hinweise auf eine semi-automatische Fähigkeit, sich bei Gefahr unverzüglich einzugraben. Die BW denkt hierbei zukunftsorientiert, da große, graue Füchse in Rudel Zugstärke den Auftrag des Fahrzeuges gefährden könnten.

Bitte sei so gut und editiere die Fotos. Ein potentieller Exportschlager der deutschen Rüstungsindustrie steht auf dem Spiel. :rolleyes:
Danke du schuldest mir ein neues Sofa!
Warne mich doch nächstes mal, erst den Kaffee zu trinken und dann zu lesen, wenn du solche Dinger raushaust........
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
4.263
Gefällt mir
2.725
#30
Mir fehlt der nötige Ernst in dieser Runde, unbegreiflich wie hier alles durch den Kakao die Suhle gezogen wird. Es ist mir ein dringendes Anliegen für ein problemorientiertes Antworten zu pledieren:oops:
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben