Sauer 202 Abzug

Mitglied seit
26 Feb 2017
Beiträge
922
Gefällt mir
562
#1
Bekomme eine Sauer 202 von meinem Vater. Tolle Waffe, nur der Abzug (Stecher) passt mir nicht. Besteht die Möglichkeit den Originalabzug gegen einen Direktabzug zu tauschen (Bixn Andi???) oder kann man den originalen tunen (Abzugsgewicht um 700gr)?
 
Mitglied seit
16 Jul 2008
Beiträge
156
Gefällt mir
33
#4
Wie bereits geschrieben an Herrn Mayerl von Styria Arms senden.

Bei mir reichte das System mit Verschluss ohne Lauf und Schaft.

Herr Mayerl geht, falls gewünscht, mit dem Gewicht sehr weit runter, bei mir waren es um die 500 Gramm.
Jedem wie es beliebt, der eine mag niedrigere Abzugsgewichte, der andere höhere.....
 
Mitglied seit
4 Mrz 2014
Beiträge
181
Gefällt mir
275
#5
Bei meiner Sauer 202 ist franz. Stecher (Abzug nach vorn drücken) mit verstellbarem Flintenabzug kombiniert. Bj. 2004. Bitte mal prüfen, ist ggf. auch so.
 
Mitglied seit
29 Dez 2013
Beiträge
29
Gefällt mir
4
#7
Der fran. Rückstecher ist sehr gut einstellbar (Schraube hinter dem Abzugbügel)
Wenn jemand den Direktabzug verstellen will kann man dies mit der Schraube im Magazinschacht machen.
 
Mitglied seit
4 Aug 2013
Beiträge
158
Gefällt mir
57
#8
Bei mir steht der Abzug (Der Direktabzug vom Kombiabzug) mittlerweile auf ca. 900 - 1000g…
Soweit alles gut. Leider kriecht er etwas
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
632
Gefällt mir
382
#9
Den Abzug der 202 kann man hervorragend einstellen. Je nach Abzugsgewicht fängt er ein bisschen an zu kriechen, das kann man aber durch minimales verstellen umgehen. Mein Abzug steht ungefähr bei 1000 gr, knochentrocken. Der Stecher bei 200gr, bin sehr zufrieden. Bei z.B. 950 gramm fing er etwas an zu kriechen, habs dann bisschen nach oben korrigiert und gut ist.
 
Mitglied seit
4 Aug 2013
Beiträge
158
Gefällt mir
57
#10
Den Abzug der 202 kann man hervorragend einstellen. Je nach Abzugsgewicht fängt er ein bisschen an zu kriechen, das kann man aber durch minimales verstellen umgehen. Mein Abzug steht ungefähr bei 1000 gr, knochentrocken. Der Stecher bei 200gr, bin sehr zufrieden. Bei z.B. 950 gramm fing er etwas an zu kriechen, habs dann bisschen nach oben korrigiert und gut ist.
Über die Schraube im Magazinschacht?
 
Mitglied seit
26 Okt 2005
Beiträge
1.242
Gefällt mir
67
#11
Ich habe den Kombiabzug bei Sauer überarbeiten lassen. Die Stecherfunktion wird stillgelegt, der Direktabzug wird auf 1.000 g reguliert. Weniger machen sie nicht, der Rastübergriff für die Sicherung ist sonst zu knapp. Habe mehrmals gemessen, der Abzugswiderstand passt sehr gut, der Abzug kriecht überhaupt nicht. Nutze die S202 als Drückjagdbüchse, da passt es sehr gut.
Kosten weiß ich nicht mehr, war so bei 200,-€ glaube ich, also recht teuer.
 
Mitglied seit
20 Feb 2019
Beiträge
144
Gefällt mir
157
#12
Bitte erklärt mir warum ihr einen Direktabzug mit so einem hohen Abzuggewicht bevorzugt? Um einen genauen Schuss abgeben zu können ist für mich ein sehr fein eingestellter Stecher wichtig!
 
Mitglied seit
18 Apr 2019
Beiträge
497
Gefällt mir
227
#14
Den Abzug der 202 kann man hervorragend einstellen. Je nach Abzugsgewicht fängt er ein bisschen an zu kriechen, das kann man aber durch minimales verstellen umgehen. Mein Abzug steht ungefähr bei 1000 gr, knochentrocken. Der Stecher bei 200gr, bin sehr zufrieden. Bei z.B. 950 gramm fing er etwas an zu kriechen, habs dann bisschen nach oben korrigiert und gut ist.
Hallo, diese Info ist in sofern falsch weil man nur den Stecher einstellen kann, (Kombiabzug) am Abzug uneingestochen ändert sich nur der Glaube. QUELLE SAUER 202PDF. Meiner steht (also der Abzug) bei 1200g und der Stecher bei 350g und damit komme ich super zurecht. Ich benutze den Stecher nur manchmal. Laut Sauer darf der stecher nicht unter 350g, und es hat auch zu Folge das der Stecher beim sichern entsticht was zwar praktisch ist aber nicht gewollt. Im übrigen ist das Abzugsgewicht gar nicht so wichtig. Trocken auslösen tut meine perfekt. Einfach nur Druck erhöhen und sich überraschen lassen, ich würde diese Abzug nicht tauschen waihei
 
Mitglied seit
18 Apr 2019
Beiträge
497
Gefällt mir
227
#15
Bitte erklärt mir warum ihr einen Direktabzug mit so einem hohen Abzuggewicht bevorzugt? Um einen genauen Schuss abgeben zu können ist für mich ein sehr fein eingestellter Stecher wichtig!
Pull the trigger without moving the gun, thats all!

Es könnte sein das der Schütze selbst beim feinen Stecher sich auf das WANN löst er aus konzentriert und dadurch erst recht MUCKT. Beim Direktabzug erhöht er den Druck und wird überrascht. Wenn er dann noch muckt ist die Kugel schon weg. Gruss
 
Oben