Sauer 202 Fan-Gruppe

Mitglied seit
23 Okt 2018
Beiträge
153
Gefällt mir
230
Was bedeutet " man sieht ihr das irgendwie an" ? Meine ist aus Isny. Ich sehe da keine Verarbeitungsmängel. Kann das sein, dass das auch wieder so ein Forumsmythos ist?

Beim Ansehen kennt man meist keinen Unterschied, außer Brünierung und Beschichtung.

Ich hatte schon mehrere S202, immer aus Eckernförde - einen habe ich noch.

Ein guter Freund hat einen aus Isny. Beim schnellen Repetieren flutscht mein "Alter " deutlich besser.
Ob das aber daran liegt, dass meiner gut 1.000 Schuss durch hat und seiner noch keine 200 oder an der Fertigung kann ich nicht sagen.

Ich habe allerdings keine weiteren Referenzen. Also bleibt es vorerst Mythos 😉
 
Mitglied seit
12 Mrz 2015
Beiträge
117
Gefällt mir
128
Schaut euch doch einfach mal die Fischhaut bzw. die Schäfte an, da seht ihr sicher Unterschiede
 
Mitglied seit
8 Dez 2000
Beiträge
324
Gefällt mir
41
Okay, dann will ich meinen Senf auch mal dazu geben. Ich besitze 2 Sauer 202. Eine in 30-06. Das war meine erste Waffe überhaupt und immer noch meine Lieblingswaffe. Damals hieß die noch Europa Lux. Das ZF gab es noch nicht mal mit Leuchtpunkt. Das war damals noch verboten und wurde erst später nachgerüstet. Die 202 hat ein Stahlsystem. Der Verschlußgang, der Abzug, alles klasse. Zu Anfang hatte ich Probleme mit dem Vorderschaft der immer am Lauf anlag. Der wurde nachgearbeitet. Inzwischen haben ich das aber durch einen GRS Schaft gelöst. Dieser Schaft ist genial. Gibt es leider für die 202 nicht mehr. Vor allem in der Linksausführung. Die Brünierung ist im Laufe der Jahre auch etwas pickelig geworden und durch eine Ilaflon Beschichtung ersetzt worden. Die zweite ist auch eine 202 in .375H&H in Take Down. Daher auch mein Nickname ;-) . Sie ist vom Meister Orth persönlich gepimt worden. Auf Jagdreise gibt es nichts besseres. Sauer 202 GRS.jpg
 
Mitglied seit
19 Feb 2018
Beiträge
177
Gefällt mir
79
Okay, dann will ich meinen Senf auch mal dazu geben. Ich besitze 2 Sauer 202. Eine in 30-06. Das war meine erste Waffe überhaupt und immer noch meine Lieblingswaffe. Damals hieß die noch Europa Lux. Das ZF gab es noch nicht mal mit Leuchtpunkt. Das war damals noch verboten und wurde erst später nachgerüstet. Die 202 hat ein Stahlsystem. Der Verschlußgang, der Abzug, alles klasse. Zu Anfang hatte ich Probleme mit dem Vorderschaft der immer am Lauf anlag. Der wurde nachgearbeitet. Inzwischen haben ich das aber durch einen GRS Schaft gelöst. Dieser Schaft ist genial. Gibt es leider für die 202 nicht mehr. Vor allem in der Linksausführung. Die Brünierung ist im Laufe der Jahre auch etwas pickelig geworden und durch eine Ilaflon Beschichtung ersetzt worden. Die zweite ist auch eine 202 in .375H&H in Take Down. Daher auch mein Nickname ;-) . Sie ist vom Meister Orth persönlich gepimt worden. Auf Jagdreise gibt es nichts besseres. Anhang anzeigen 137529
Ja ab und zu tauchen noch GRS Schäfte auf.

Würde aber fast die Kunststoff Lochschäfte bevorzugen.

Eine Sauer 202 in 6,5x55 oder 270win würde ich auch noch suchen.
Stahl natürlich und 60cm Lauf.
Vielleicht ergibt sich was.

Liebe Grüße
 
Mitglied seit
22 Sep 2015
Beiträge
216
Gefällt mir
541
Danke. Das finde ich jetzt aber nicht besser oder schlechter, sondern anders.
Ich will dir auch die Freude an deiner Eckenförder Sauer nicht nehmen, lasse sie mir aber andererseits nicht meine aus Isny ausreden. Ich finde sie einwandfrei verarbeitet, sie schießt gut und der Schlossgang ist prima.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Sep 2011
Beiträge
484
Gefällt mir
507
Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen dem Stahlsystem und dem Alusystem bei der Sauer
202? Der Verschluss verriegelt doch direkt im Lauf und nicht im System. Die Belastung für das System ist demnach gering und wenn man den Lauf im Alusystem nicht anknallt wie ein Irrer, müsste es egal sein welches System man wählt. Eigentlich kann es nur einen Unterschied in der Gleiteigenschaft des Verschlusses im Stahl-Alusystem geben. Oder liege ich hier falsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Apr 2016
Beiträge
2.032
Gefällt mir
1.048
ist auch so ein Mythos :) dass die Alu 202 nicht so toll ist. (sein soll) ich hatte mal eine S202 mit Alu System und Standartlauf 6,5x55. Da ich dann noch 3 weitere mit Stahlsystem hatte (immer noch habe) ist die mal wegen Überbestand verkauft worden. Wenn ich es rückgängig machen könnte würde ich die Alu gerne wieder haben. Gefluteten Lauf rein schönen schlanken Schaft von nem Schäfter meines Vertauens und ich hätte was nach meinem Geschmack in passendem Gewicht.
 

Neueste Beiträge

Oben