Sauer 202 oder 404

Mitglied seit
20 Jan 2012
Beiträge
696
Gefällt mir
180
#76
Kann so einen Verschluss nicht ein probater Büchsenmacher nachbauen?
So weit ich weiß, ist das Patent ja abgelaufen.
.....
Ist denn am eigentlichen Verschluß der Takedown überhaupt was anders?
Soviel ich weiss ist der Hauptunterschied ein Kegelsitz für den Lauf im System ähnlich einer MK Aufnahme an einer Werkzeugmaschine.
Der Vertschluß verriegelt dann direkt im Lauf.
Das schierigstem ist das Patronenlager genau passend zum oben genannten Kegelsitz zu fertigen damit der Verschlußabstand passt.
 
Mitglied seit
8 Nov 2016
Beiträge
941
Gefällt mir
719
#77
Ist nicht mal ein Kegel, was ich nie verstanden habe. Wahrscheinlich, weil der Lauf ganz normal auf Anschlag läuft und geklemmt wird wie bei der Standard.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
9 Okt 2008
Beiträge
101
Gefällt mir
11
#79
Der Take-Down Verschluss ist der Magnumverschluss, diese passen wechselseitig.

Entweder man bekommt einen der für die Mediumkaliber passt oder man nimmt einen für Magnumkaliber und lötet einen Reduzierring ein damit er auf den Stoßboden passt.

Ich hatte Glück und hab einen passenden bekommen und den den auch noch in links.
 
Mitglied seit
20 Jan 2012
Beiträge
696
Gefällt mir
180
#80
Ist nicht mal ein Kegel, was ich nie verstanden habe. Wahrscheinlich, weil der Lauf ganz normal auf Anschlag läuft und geklemmt wird wie bei der Standard.
Also die Sauer Takedown die ich kenne hat einen Kegel.
Da wird auch nix mit Schrauben geklemmt. Der Lauf wird vorne mit Schwung auf Anschlag gesteckt und zum Lösen hält man die Waffe senkrecht am Lauf und knallt den Verschluß gegen den Schloßfang.
 
Mitglied seit
8 Nov 2016
Beiträge
941
Gefällt mir
719
#81
Also die Sauer Takedown die ich kenne hat einen Kegel.
Da wird auch nix mit Schrauben geklemmt. Der Lauf wird vorne mit Schwung auf Anschlag gesteckt und zum Lösen hält man die Waffe senkrecht am Lauf und knallt den Verschluß gegen den Schloßfang.

Ja, ist richtig. Die TD wird nicht geklemmt. Allerdings kenne ich keine TD mit Kegel.
 
Mitglied seit
10 Nov 2011
Beiträge
1.390
Gefällt mir
351
#84
Hab schon ewig keine S202 TD mehr in der Hand gehabt (ist ein schwerer Trumm und von den Passungen her heikel, für meine Jagdpraxis daher leider uninteressant), daher mit einer gewissen Vorsicht aus der Erinnerung heraus:
Die Laufwurzel sieht wie ein Zylinder aus, ist aber minimal konisch (kegelförmig). Der Verriegelungsbolzen wiederum ist (vorne) kegelförmig und hinten zylindrisch.
Aus meiner Sicht hätte der Konstruktion ein bisschen mehr Kegel und ein bisschen weniger Zylinder gut getan.
Und um die Verwirrung komplett zu machen:
"Geklemmt" (#83) wird quasi gar nicht, sondern mit 6 (wiederum vorne kegelförmigen und hinten zylindrigen) aus dem Verriegelungsbolzen heraustretenden Bolzen (im Idealfall schlüssig) verriegelt. Ein bisschen mehr klemmen und ein bisschen weniger verriegeln wäre der Sache insoweit wohl auch förderlich gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
2.481
Gefällt mir
278
#85
Ich überlege meineS 202 Europa Luxus E in 30-06 , Zeiss 3-12 x56 Victory , gegen einen Stutzen zu tauschen . Gibt es noch irgendwo 202er Stutzen? 404er habe ich gesehen , aber noch nicht in der Hand gehabt .
 
Oben