Sauer 404 mit Alugehäuse... und hat es BUMM gemacht!!

Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.172
Gefällt mir
1.670
Ich glaube dir alles.

20% Marge auf Brutto oder Nettopreis?

Frage mich nur, wieso nicht wenige Händler 15-17% Rabatt auf den Listenpreis geben, wenn Sie 20% Spanne haben?
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
56.606
Gefällt mir
9.487
Wie ist das eigentlich bei L&O, bezieht der kleine Büma direkt aus Isny, oder ist da noch der Zwischenhandel.

Bei den Waffen aus dem Aisland ist ja immer noch der Importeur dazwischen.

https://www.sissos.fi/metsastys/tuotteet/kivaarit/kivaarit-sako-308/105/

Wenn ich die finnischen Preise der Sako sehe, macht sich der Importeur ganz schön die Taschen voll.
Bei den Amiimporten mit Zoll usw ja fast verständlich, aber innerhalb der EU?
Mindestens 700 € Diffetenz bei der Varmint zu Deutschland.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Dez 2016
Beiträge
188
Gefällt mir
13
Wie ist das eigentlich bei L&O, bezieht der kleine Büma direkt aus Isny, oder ist da noch der Zwischenhandel.

Bei den Waffen aus dem Aisland ist ja immer noch der Importeur dazwischen.

https://www.sissos.fi/metsastys/tuotteet/kivaarit/kivaarit-sako-308/105/

Wenn ich die finnischen Preise der Sako sehe, macht sich der Importeur ganz schön die Taschen voll.
Bei den Amiimporten mit Zoll usw ja fast verständlich, aber innerhalb der EU?
Mindestens 700 € Diffetenz bei der Varmint zu Deutschland.....
Direkt



Schwarzdorn
 
Mitglied seit
13 Jun 2018
Beiträge
15
Gefällt mir
9
Hallo zusammen, Hallo @daydate

Mich würde es mal (auch nach 3 Jahren) interessieren, wie der Fall mit dem defektem Gehäuse ausging?
Ich möchte hier niemanden etwas unterstellen... aber wenn ich mir die angezogenen Schrauben (insbesondere die Dritte) im Gehäuse ansehe und mit meinen S404 Waffen vergleiche, sind diese viel zu stark angezogen worden. Ist aber nur eine Vermutung...
Es wäre toll zu wissen, was aus dem Fall geworden ist und ob es eine Prüfung durch Sauer / BüMa gab, was zu diesen Defekt geführt hat.
VG
Thomas
 
Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
385
Das stimmt , aber wenn es Materialfehler gewesen wäre , dann wäre es bestimmt hier erschienen . Die reihenfolge zum anziehen der schrauben und drehmoment sind extra in der bedienungsleitung angegeben . Drehmoment von 5 nm ist nicht besonders viel und wenn jemand per hand 100 schrauben auf dieses drehmoment anziehen soll , wird es vestimmt bei 95 schrauben über oder unterschritten . Und man glaubt ja nicht , wie einen das Gefühl täuscht und lieber etwas fester als zu lose ist oft die Denke der Leute .
 
Mitglied seit
10 Nov 2011
Beiträge
1.466
Gefällt mir
599
Das stimmt , aber wenn es Materialfehler gewesen wäre , dann wäre es bestimmt hier erschienen . Die reihenfolge zum anziehen der schrauben und drehmoment sind extra in der bedienungsleitung angegeben . Drehmoment von 5 nm ist nicht besonders viel und wenn jemand per hand 100 schrauben auf dieses drehmoment anziehen soll , wird es vestimmt bei 95 schrauben über oder unterschritten . Und man glaubt ja nicht , wie einen das Gefühl täuscht und lieber etwas fester als zu lose ist oft die Denke der Leute .
Man mag hier, wohlgemerkt nach 16 Seiten fundierter Analyse, nun alternative Fakten konstruieren wollen (apropos Confirmation Bias), aber die Fotos sprechen nach wie vor nicht für zu viel Drehmoment, sondern für Konstruktions- und Materialfehler.

Gehen wir einfach davon aus, dass man sich gütlich geeinigt hat und im Zuge dessen Stillschweigen vereinbart wurde.
 
Oben