Sauer & Sohn BBF Mod. 54 - Fanclub

Mitglied seit
20 Okt 2016
Beiträge
3.129
Gefällt mir
2.669
#91
Is scho recht, Achter, aber das hier vonPerkeo in # 80 zitierte Modell ist halt eindeutig keine Suhler Flinte sondern die von S&S in Eckernförde aus dem Flintenmodell 8 entwickelte echte Büchsflinte.
 
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
4.531
Gefällt mir
1.420
#94
Danke, dann bleibe ich am Ball, dass in Eckernförde BF gebaut wurden war mir nicht bekannt.

Wandersmann :cheers: aber nicht mit Bier, sondern einem gescheiten Riesling trocken.


Waidmannsheil

Gerhard
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
21.133
Gefällt mir
3.389
#95
Moin!

@ Mohawk et al: Nix DDR-Futterläufe etc....

Die Büchsflinte ist ein Modell aus Eckernförder Produktion,
Sorry, ich kann das auf meinem kleinen Bildschirm vielleicht nicht deutlich genug sehen, aber der rechte Lauf scheint mir bei der verlinkten Waffe von den äußeren Dimensionen her (2. Bild) ein Schrotlauf zu sein. Bei den BF, die ich bisher gesehen habe, läuft der sonst nach dem PL relativ schnell auf Büchsendimensionen zusammen, das fehlt mir hier. Wenn die Gravuren etc. sagen "Eckernförde", dann würde ich trotzdem wetten, dass das Ding das Werk als DF verlassen hat - was es dann besonders interessant machte, weil ja im Westen keiner die DF mit ZF ausgerüstet hat ...

Wenn mich die Bilder täuschen: ja, das wäre eine relativ seltene Waffe und ein Zuschlagen nicht verkehrt. ICH würde allerdings noch mehr Bilde rhaben wollen, bevor ich böte.

Viele Grüße

Joe
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Okt 2016
Beiträge
3.129
Gefällt mir
2.669
#96
@ Perkeo:
Um so besser: als gebürtiger Koblenzer trank ich den schon aus der linken Mutterbrust!
Und privatissime et gratis kund und zu wissen: Die Eckernförder Fertigung erkennst Du u.a. an der Stempelung auf der Laufhakenunterseite, die in der Aussparung des Schlossblechs zu erkennen ist: Das alte Sauer-Symbol, der "Sauer-Riese" oder "Sauer-Caveman", wie ihn Jim Cate benennt, wurde von den Eckernfördern nach Erhalt der Namensrechte wieder zum Leben erweckt und umschrieben mit "Original" und "Sauer" - womit man sich von der Suhler Produktion abheben wollte, die Teils noch unrechtmäßig den "Sauer & Sohn-Suhl" Titel führte.

Wandersmann

und @ Mohwk:
Was soll das denn nun?
Diese hier fragliche Waffe ist von Sauer & Sohn Eckernförde als Büchsflinte gebaut worden - natürlich abgeleitet aus der "Flinte M VIII" aus Suhl und "Flinte M8" aus Eckernförde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
21.133
Gefällt mir
3.389
#97
Moin!

und @ Mohwk:
Was soll das denn nun?
Diese hier fragliche Waffe ist von Sauer & Sohn Eckernförde als Büchsflinte gebaut worden - natürlich abgeleitet aus der "Flinte M VIII" aus Suhl und "Flinte M8" aus Eckernförde.
Keinen Streit - ich sehe da nur keinen eindeutigen Büchsenlauf (wie z.B. hier in Bild Nr. 4), was an meinem Bildschirm liegen kann. Wenn Du das bei Dir eindeutig sehen kannst und / oder an Hand der Marken und Stempel eindeutig sagen kannst, dass das eine BF ist, weil dies oder das bei DF nicht vorkam ist doch alles gut.

Viele Grüße

Joe
 
G

Gelöschtes Mitglied 21531

Guest
#98
@ Brex2017 # 79


Danke für Deinen Hinweis auf die S&S M54 - aber:

Bei genauerer Betrachtung der Bilder setzt das Fürwahrhalten der jagdlichen Unbeflecktheit dieser Waffe schon eine gute Portion naiven Gottvertrauens voraus - und das, zusammen mit den 5 "Negativen" von 135 Bewertern des Verkäufers, würde mich dazu bewegen, mein Geld mit Freunden zu verfeiern.

Wandersmann
@ lb. Wandersmann:
...hab das Angebot nur kurz gelesen und nat. die Bewertungen des Verkäufers nicht gecheckt...
gut erhalten wirkt sie doch, ungeführt kann sie nat. aufgrund des Alters nicht sein...
Selbstverständlich beuge ich mich gern dem Urteil der echten Experten..:!

..mit geneigtem Haupt und ausgestreckter Hand.... Brex ! :roll:


...und kaufen kann ich sie eh nicht mehr, obwohl ich Fan der Querlagen bin (u.a.) :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 21531

Guest
#99

Sicher eine interessante, sehr seltene Waffe von Sauer.
Ich denke, weiß aber nicht, daß das ein originales, sehr starkwandiges BF-Laufbündel ist. Vielleicht hat Sauer damals so gefertigt, um eine bestimmte Geometrie der Waffe zu erreichen.

Bei späteren z.B. Merkel-BF, ist der Unterschied der Läufe offensichtlich, auch bei Seitenansicht ist mehr Abstand von der Laufschiene zum Kugellauf.

Ob die Waffe ggfs. einen Einschub-Kugellauf bekam oder gesleevt wurde, könnte doch nur ein gut auflösendes Nah-Bild aussagen.

Man lernt doch hier wieder, wie ratsam es ist, gute Bilder in der Verkaufs-Annonce einzustellen, um Unsicherheiten bei den Kaufinteressenten zu vermeiden. Na, ein ernsthafter Interessent fordert sich sicher bessere Bilder per mail an.
 
Mitglied seit
20 Okt 2016
Beiträge
3.129
Gefällt mir
2.669
Friede sei mit Euch an einem wieder mal verregneten Dienstag Morgen!

Auch ich habe bei der derzeit größten Internetplattform, aber auch schon im Handel, "Lehrgeld" bezahlt, obwohl ich mich schon des Längeren mit der Materie beschäftige...
Von daher die Empfehlung: scharfe Bilder anfordern, auch von Details, ganz wichtig auch von der Laufunterseite mit den Beschußstepeln.
Dort erkennt man oft neben Baujahr/Hersteller auch Nachbearbeitungen, Reparaturen etc.
Dazu sich schriftlich (=per E-Mail) erwünschte oder beschriebene Eigenschaften der Waffe und des ZFs zusichern lassen!
Bei teuren Waffen auf Rückgabemöglichkeit bestehen, wenn die Eigenschaften nicht eingehalten werden.
Im Zweifel: Finger weg, denn die "emotionale Vorlast" verdrängt bei Sammlern & Liebhabern zu schnell die Realität.
Will man sicher gehen: Beim seriösen Fachhandel kaufen, der kann im Internethandel ein Rückgaberecht nicht ausschließen und hat Gewährleistungspflicht.
Generell gilt beim Kauf von Pferden und Waffen gleichermaßen:"Augen oder Portemonnaie auf" - gekauft wie besehen.

Wandersmann

PS: vor Beginn der derzeitigen Sexismus-Hysterie hätte ich natürlich eine weitere Kategorie bei den Kaufbeispielen aufführen können.:bye:
 
G

Gelöschtes Mitglied 21531

Guest
@ Wandersmann:

Du hast noch Kataloge aus der guten alten Zeit ! :thumbup: (vor meiner Geburt :roll:). Wie schön, wenn Menschen alte Dinge aufheben können.
Danke sehr für den Hinweis auf den "Sauer-Riesen", das wissen sicher nicht viele.

Gibt's eigtl ein Buch über die Historie der Sauer (Kipplauf)Waffen ?

Jedenfalls gieß ich mir heut mal ein Gläschen Mittelrhein-Riesling ein - rechtsrheinisch ein paar km von der Kowelenzer City entfernt - Anlass ein flinker linksrheinischer Schneisen-Frischling, der heut Freude machte... :)
 
Mitglied seit
20 Okt 2016
Beiträge
3.129
Gefällt mir
2.669
Laß Dir's schmecken! Riesling war "meine" Traube, absolute Spitze der Weißweine - nur ist mir inzwischen die meist doch spürbare Säure zu viel.
Nun kenne ich mich zwar an der Mosel/Saar gut aus, aber bei Rhein-Rieslingen fehlt mir eigenartigerweise die Erfahrung. Möglicherweise gibt es dort Tropfen (in Flaschenform!) deren Säureanteil geringer ist?

Zu Deiner Frage:

1. "J.P. Sauer & Sohn" by Jim Cate, Walsworth Printing Co., USA 1.Aufl. 2008; = "Das" Buch zu S&S-Suhl

2. P. Arfmann - R. Kallmeyer, "J.P.Sauer und Sohn", Peter-Arfmann-Verlag, 1. Aufl. 2004; = Schwerpunkte: Eckernförde und Pistolenentwicklung

Dazu kann man auch ein Glas Wein trinken oder zum Wein die Bücher studieren!#

Wandersmann
 
G

Gelöschtes Mitglied 21531

Guest
Heute durfte die alte Sauerin mal wieder mit an die frische Luft zum Stöberjägdchen im kleinen Freundes-Kreis und es wurde ihr Tag...! :thumbup:

(Es geht auch mit 7/57 R (10,5 TIG) und einfachen Lauf...)


Anhang anzeigen 57825
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
4.028
Gefällt mir
1.976
Ich bräuchte mal eine realistische Preisabschätzung:

S54, Kal 16/70, 7x65R,
Swaro Habicht 1,5-6x42 auf Schwenkmontage

Holz mit kleineren Macken, Metallteile mit stellenweise leichtem Flugrost. Läufe soweit i.O. Schussleistung gut, technisch soweit intakt. ZF mit Spuren einer Montage die vorab montiert war, Linsen Kratzerfrei, Korpus mit kleineren Kratzern. Was dürfte die noch Wert sein? 600€?
 
Mitglied seit
25 Aug 2006
Beiträge
4.591
Gefällt mir
678
Luxus Ausführung mit Gravur und besserem Schaft?
Am besten mal Bilder einstellen oder bei egun vergleichen.Ich würde in gutem Zustand eher 800€ sagen.Für 600€ mit Schwenk und Glas schon fast ein Schnapper wobei die 7x65R schon nen kräftigen Rückstoß aus der Waffe hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben