Saufänger gesucht

Registriert
15 Okt 2017
Beiträge
3.706

Hier steht nur 440?
Sorry, war missverständlich. Nicht der Martinez, sondern der von Guerrero Knives...

 
Registriert
11 Mrz 2013
Beiträge
833
Die Saufänger von Hatzwatz sind doch auch Parforce und haben halt gar kein guten Ruf .
Zudem liefert Frankonia mit Hermes und Akah mit Dhl . Das alleine würde mir schon reichen um mich für den Saufänger von Akah zu entscheiden.

Ja, der ist von Parforce, Frankonia-Hausmarke. Schlechter Ruf ist mir noch nicht aufgefallen. Worauf ist der begründet und was sagt der denn?

Form, Schärfe, Stahl, Konstruktion können andere Messer meines Erachtens mach nicht besser.
 
Registriert
11 Mrz 2013
Beiträge
833
Richtig! Wir reden nicht über den 30€ Boar Hinter von Parforce, sondern den Sautöter von Parforce für 100€. Bei ersterem ist der Erl angeschweißt, bei Letzterem ist die Klinge aus einem Stück. Und da Frage ich mich, das man da noch besser machen soll.
 
Registriert
12 Dez 2009
Beiträge
1.231

Hat jemand schon dieses Exemplar probiert?

Ich hab zwar schon nen Ungarischen Eigenbau, das Akah und ein Leegebruch Anfangmesser liegen aber die Neugier lässt nicht nach :)
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.542
Irgendwie stellt ich mir ein Abfangmesser für Sauen eher wuchtig vor. Breite Klinge, einiges über 20cm und dicker als nur 3.8 mm.

Außerdem schlampig beschrieben, oben steht Stahl 440 und unten Aisi 420. Was denn nun?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
2 Okt 2013
Beiträge
1.682
War auch mein erster Gedanke , sowas hatte ich auch die ersten Jahre und gegen einen normalen Saufänger einfach nur Murks , vor allem ohne Erfahrung.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
7
Zurzeit aktive Gäste
108
Besucher gesamt
115
Oben