SAVAGE Fan-Gruppe

G

Gelöschtes Mitglied 5627

Guest
@Phantom89
Super Teil. Und ohne Röhrenmagazin bekommt man die 30-30 noch eher HW-tauglich hin. Hast schon mal v(0) gemessen? Wie lang ist der Lauf?
Grüße
 
G

Gelöschtes Mitglied 5627

Guest
Hat jemand die Savage FCP-SR mit 24''-Lauf und SD in Betrieb? Wie ist die Zufriedenheit? Wie wird sie eingesetzt?
Auf US-Seiten liest man neben Kalender. 308 WIN auch 30-06 Spr.
Hier in D liest man nur von 308 WIN.
 
Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
2.113
Gefällt mir
1.842
Hat jemand die Savage FCP-SR mit 24''-Lauf und SD in Betrieb? Wie ist die Zufriedenheit? Wie wird sie eingesetzt?
Auf US-Seiten liest man neben Kalender. 308 WIN auch 30-06 Spr.
Hier in D liest man nur von 308 WIN.
Ich habe eine Savage 10 FCP SR mit kanneliertem Matchlauf (allerdings 51 cm) in .308 und SD. Ist mittlerweile die Wafe die ich am meißten führe. Schießt sehr präzise (Hornady SST 150 Grs) und hat einen Rückstoß wie eine .222.
 
G

Gelöschtes Mitglied 5627

Guest
@CarpeDiem
Herzlichen Dank für die Info.
Auch ich bin mit der Savage 111 FC Euro in 9,3x62 mehr als zufrieden.
Und, wenn ich mir überlege, welcher sinnlosen Aufwand nötig wird, wenn ich für meine CZ550 Ersatz- oder Tunungteile brauche. Man bekommt für eine gute Waffe kaum Teile... schon gar nicht die, die man sucht/braucht.
Anders bei den zahlenmäßig großen Herstellern/Marken. Und da gehört auch Savage dazu. Dennoch gut, wie die Savage gegenüber vergleichbarer Büchsen in der Preisklasse daher kommt. Bin jedenfalls sehr angetan.
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
130
Gefällt mir
0
Ich habe eine Savage 10 FCP SR mit kanneliertem Matchlauf (allerdings 51 cm) in .308 und SD. Ist mittlerweile die Wafe die ich am meißten führe. Schießt sehr präzise (Hornady SST 150 Grs) und hat einen Rückstoß wie eine .222.
Ich schließe mich an. Nur habe ich noch eine verstellbare Wangenauflage und Schaftkappe angebracht und schieße Nosler BT 168gr. Auch extrem präzise.
Die orginale Schaftkappe hat mich persönlich sehr gestört, da zu weich.
 
Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
2.113
Gefällt mir
1.842
Ich schließe mich an. Nur habe ich noch eine verstellbare Wangenauflage und Schaftkappe angebracht und schieße Nosler BT 168gr. Auch extrem präzise.
Die orginale Schaftkappe hat mich persönlich sehr gestört, da zu weich.
Die weiche Schaftkappe stört mich auch etwas, wo hast Du denn die andere Schaftkappe gekauft ?
 
Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
2.113
Gefällt mir
1.842
In diesem Faden "darf" ich das ja schreiben:

Neulich hatte ich eine Blaser R8 .30-06 mit dünnem, kannelierten Lauf, super Schaftholz und Zeiss Zi8 zum reinigen zuhause.
Nachdem ich aus dem Lauf etliches an Ablagerungen entfernt habe und 2 kleine Roststellen entfernt habe (ja, ja Blaser rostet manchmal...) bin ich mit der Waffe zum Kontrollschießen ins Revier - 3 Schuss, tritt wegen des geringen Gewichtes wie ein Gaul und schießt nicht so präzise wie meine Savage..... (liegt möglicherweise auch an der Sako- Munition die der Eigentümer verwendet.

Wenn ich mir vorstelle, was die Waffe mit dem Zeiss ZF kostet und vergleiche das mit meiner Savage und ZF von Delta Optical - dann steht für mich der Preis- Leistungssieger eindeutig fest.:bye:
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
130
Gefällt mir
0
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
130
Gefällt mir
0
So siehts jetzt aus.
Schrauben müssen nochmal abgesägt werden. Sind halt alles keine metrischen Gewinde wenn man andere Schrauben brauch.
 
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
642
Gefällt mir
7
Habe eine 10 ph in 308 , da die hornady GMX 150 gr. Geschosse nicht so optimal fliegen , suche ich die Hornady original ladedaten aus dem Handbuch.
Kann jemand helfen ?

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
 
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
642
Gefällt mir
7
Danke !
Wäre ein Bild von 168 gr. #30501 auch möglich?

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
 
Oben