Savage MSR10 Hunter .308 Erfahrung

Registriert
5 Okt 2016
Beiträge
193
Werte Gemeinde,

Hat jemand Erfahrung mit obiger Waffe?

Zur Verwendung: Ich brauche keine, aber Habenfaktor ist gross.
Ob ich sie jagdlich oder nur am Stand nutze wird sich zeigen, falls ich eine kaufe.

Mich interessiert:
- wie nutzt ihr sie? Jagd, Schießsstand,.. Pirsch, Ansitz,...
- welche Munition taugt der Büchse?
- welches Glas habt ihr drauf?
- wie steht es um die Präzision? Z.B. auf 100m, warm /kalt, etc?
- wie haut es mit Schalldämpfer hin?
- Zuverlässigkeit?
- und was es sonst noch zu wissen gibt
- Aufwand beim reinigen? Bisher lebe ich das Motto: viel Schiessen, wenig putzen.

Konkrete echte Erfahrungen wären schön.
YouTube und Internet habe ich selber.

Nur zur Sicherheit und nicht unhöflich verstehen, aber die Military-Plastik-böse-hamwirfrüherauchnichtgebraucht-Kaliber-Diskussion ist off-topic.

Danke und beste Grüsse
 
Registriert
18 Dez 2017
Beiträge
257
Nicht direkt mit der MSR10, aber mit dem kleinen Bruder, der MSR15, falls es interessiert? An der gibts absolut nichts zu meckern, ich wäre zuversichtlich, dass das auch für die MSR10 gilt.
 
Registriert
5 Okt 2016
Beiträge
193
Welche Munition schiesst du?
Ich hab gehört, normale Teilmantel machen Ärger und es braucht eine Murmel mit Plastikspitze. Ist da was dran?
 
Registriert
18 Dez 2017
Beiträge
257
Ich schieße auf dem Stand FMJ S&B. Hab auch schon probeweise TM S&B geschossen, war kein Problem. Allerdings hab ich damit nur ein paar Schuss gemacht.
 
Registriert
18 Dez 2017
Beiträge
257
Hast wahrscheinlich grundsätzlich recht, aber es spricht zumindest für den Hersteller, wenn ein Produkt ziemlich gut ist.
 
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
13.078
Was sagt es über den selben Hersteller, wenn das nächste (oder viele andere) Produkt nicht so gut wurde?
 
Registriert
12 Okt 2012
Beiträge
1.224
Ich nutze ein MSR10 mit ATEC Schalldämpfer + Vorsatzgerät für die Jagd auf Sau. Ich bin sehr zufrieden mit der Waffe. Bisher keine Ausfälle und die Präzision ist auch sehr gut.
Gelegentlich nehme ich die Waffe auch mit auf dem Stand; nicht wie meine Tikka Loch in Loch, aber trotzdem sehr gute Streukreise.
Als Munition verwende ich die Federal Premium .308.
Optik is ein Zeiss Conquest 3-12 x 50.
Die Waffe wurde seit der Anschaffung vor ca. 1 1/2 Jahren bisher noch nicht einmal gereinigt (Asche über mein Haupt) :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
5 Okt 2016
Beiträge
193
@Rheinblitz: Danke für das Feedback.
Dann werde ich sie mir auch so holen, allderdings mit einen etwas anderem Glas .
Ich halte es mit dem Putzen ähnlich. Mir wurde beigebracht: Viel Schüssen und wenig putzen :)
 
Registriert
5 Okt 2016
Beiträge
193
Jetzt habe ich bestellt. Die MSR10 Hunter mit einem Ddoptics V6 2.5-15 x56 und Recknagel Montage.

Ich freu mich schon wie ein Schnitzel :)

Und was auch interessant ist. Der örtliche Waffenhändler meines Vertrauens hat mir auf Anhieb einen Preis 10% besser gemacht, als alles was ich im Internet gesehen habe.

Das Leben ist doch schön.

Danke nochmal für die Antworten.
 
Registriert
12 Okt 2012
Beiträge
1.224
Mein Büchsenmacher hat den Handquard minimal gekürzt... Nun ist ca 1mm Platz dazwischen... ohne die Veränderung würde der Atec am Handguard gerade so aufliegen...
 
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
13.078
Moin. ne doofe Frage. Wie viel Platz ist denn vor dem Vorderschaft/Gasblock bis zur Mündung für Schalldämpfer die über den Lauf gehen?

Viele Grüße
Oli
Die andere Sache ist ausreichend Platz zwischen SD und Handguard. Auch wenn sschwingt.
Wie man es eben auch von den Gasentnahmen kennt. Luft lassen.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
10
Zurzeit aktive Gäste
118
Besucher gesamt
128
Oben