Savage Tactical Hunter vs. Hog Hunter

Mitglied seit
23 Jul 2016
Beiträge
1.013
Gefällt mir
483
#32
Danke!

@nosler partition: das ist dann Fabrikmunition?

ich liege mit meinen Wiederladeversuchen so in dem Bereich wie auf den Bildern hier: IMG_20200905_112250.jpg IMG_20200925_183957.jpg IMG_20200925_193031.jpg
von links nach rechts: 165gr Speer Grand Slam, LOS 140 HT und rechts FOX 130gr HT (das habe ich aber noch besser hinbekommen - nur kein Bild davon gemacht leider). Alles .308 aus 20" Lauf.

Jagdlich o.k., hatte aber von einer Semi-Laufkontur und Savage im Speziellen noch mehr erwartet.
Kommt vlt. noch - aber bei mir hat sich bisher nicht eine überragende Präzision und Munitionsverträglichkeit eingestellt.
Ein Bekannter sagte mir zu Beginn einmal, seine Savage hätte 200 Schuss gebraucht, bis sie ihre sehr gute Präzision bekommen hätte. Der Anfang sei ernüchtern gewesen - von daher war die Frage an Euch, wie schnell, gut und unstressig Ihr Eure zum Schießen gebracht habt.

Was ich am Anfang so an Fabrikmunition noch hatte (Remington PSP 150gr, Federal Fusion 150 und 165gr, S&B SPCE 150gr) und zum Einschießen genommen habe, sah alles nicht pralle aus die ersten 50-60 Schuss - eher so im Bereich 8cm 5 Schuss.
Ich war schon am Zweifeln, ob ich irgendwas im Bereich Systemschrauben und/oder Montage verbaselt habe - also Systemscharuben nochmal sorgfältig gelöst und wieder angezogen (schön gleichmäßig und im Bereich 4-6Nm); Montage kontrolliert (Stahlschiene ist verklebt, Era-Tac Ultraleicht Blockmontage mit ZF hat auf anderer Waffe schon zuverlässig gearbeitet) und erst mit der Handladung für meine .308 Bergara zeigte sich auf einmal ein Schussbild im Bereich 2,5-3cm 5 Schuss.

So ein "bisschen" Luft nach oben ist da aber schon noch, finde ich ;)

Rifle Basix für rund 110€ liest sich gut. Bin da etwas hin- und hergerissen. Accutrigger an sich lässt sich zwar sauber schießen (und finde ich vom Sicherheitsaspekt nicht verkehrt), aber schön ist das haptisch nicht. Gerade da, wo man normalerweise den Hauptdruck aufbaut, liegt das Sicherheitszüngel und dann bei Kontakt mit dem eigentlichen Abzug den Schlitzen dazwischen. Man kann sich dran gewöhnen, aber Freude kommt da nicht auf bei mir.
Denke, wenn der RifleBasix lieferbar ist, dann probiere ich den mal aus.
 
Mitglied seit
21 Aug 2009
Beiträge
1.703
Gefällt mir
306
#34
Danke!

@nosler partition: das ist dann Fabrikmunition?

ich liege mit meinen Wiederladeversuchen so in dem Bereich wie auf den Bildern hier: Anhang anzeigen 135384 Anhang anzeigen 135385 Anhang anzeigen 135386
von links nach rechts: 165gr Speer Grand Slam, LOS 140 HT und rechts FOX 130gr HT (das habe ich aber noch besser hinbekommen - nur kein Bild davon gemacht leider). Alles .308 aus 20" Lauf.

Jagdlich o.k., hatte aber von einer Semi-Laufkontur und Savage im Speziellen noch mehr erwartet.
Kommt vlt. noch - aber bei mir hat sich bisher nicht eine überragende Präzision und Munitionsverträglichkeit eingestellt.
Ein Bekannter sagte mir zu Beginn einmal, seine Savage hätte 200 Schuss gebraucht, bis sie ihre sehr gute Präzision bekommen hätte. Der Anfang sei ernüchtern gewesen - von daher war die Frage an Euch, wie schnell, gut und unstressig Ihr Eure zum Schießen gebracht habt.

Was ich am Anfang so an Fabrikmunition noch hatte (Remington PSP 150gr, Federal Fusion 150 und 165gr, S&B SPCE 150gr) und zum Einschießen genommen habe, sah alles nicht pralle aus die ersten 50-60 Schuss - eher so im Bereich 8cm 5 Schuss.
Ich war schon am Zweifeln, ob ich irgendwas im Bereich Systemschrauben und/oder Montage verbaselt habe - also Systemscharuben nochmal sorgfältig gelöst und wieder angezogen (schön gleichmäßig und im Bereich 4-6Nm); Montage kontrolliert (Stahlschiene ist verklebt, Era-Tac Ultraleicht Blockmontage mit ZF hat auf anderer Waffe schon zuverlässig gearbeitet) und erst mit der Handladung für meine .308 Bergara zeigte sich auf einmal ein Schussbild im Bereich 2,5-3cm 5 Schuss.

So ein "bisschen" Luft nach oben ist da aber schon noch, finde ich ;)

Rifle Basix für rund 110€ liest sich gut. Bin da etwas hin- und hergerissen. Accutrigger an sich lässt sich zwar sauber schießen (und finde ich vom Sicherheitsaspekt nicht verkehrt), aber schön ist das haptisch nicht. Gerade da, wo man normalerweise den Hauptdruck aufbaut, liegt das Sicherheitszüngel und dann bei Kontakt mit dem eigentlichen Abzug den Schlitzen dazwischen. Man kann sich dran gewöhnen, aber Freude kommt da nicht auf bei mir.
Denke, wenn der RifleBasix lieferbar ist, dann probiere ich den mal aus.
Das ist eine Handlung mit dem Lehigh 122 gr/6,5 Creedmoor.
Das 140er NCC läuft auch ordentlich, aber da es eine reine Jagdwaffe ist, habe ich damit nicht viel probiert
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: torf
Mitglied seit
7 Feb 2017
Beiträge
36
Gefällt mir
29
#35
@Dreiläufer: Um zurück zu Deiner Ursprungsfrage zu kommen: Ich habe die "neue"/aktuelle Hog Hunter. Ich habe Sie genommen, weil es Sie zu einem Spott-Preis als Set mit ZF etc. gab.

Meine Hog Hunter hat keine Visierung, was ich wegen Overbarrel-SD mag. Den Abzug finde ich super, habe Ihne bei knapp unter 650 Gramm gemessen, sollten eigentlich 680 Gramm Minimum sein. Naja, je leichter desto lieber ist es mir. Habe die Verstellschraube natürlich auch aufs Minimum gedreht.
Das Einsteckmagazin ist super, es ist nicht das alte Einsteckmagazin mit Plastiknase sondern hat einen echten Druckknopf.

Die Präzision ist 1A, ich kann Dir gerne mal ein Bild der ersten 3er-Schussgruppe raussuchen. Lagen jedenfalls Loch in Loch.

Der Schaft ist billig hoch 10. Habe Ihn sogar nachgearbeitet, weil die linke Seite uneben war. Dafür kann man ihn in der Länge nach Belieben anpassen. Habe meinen sogar auf 38,5 cm verlängert, das habe ich bei allen Büchsen/Flinten gerne so.

Ich würde, wenn ich mir ohnehin selber das Set zusammenstelle, die Tactical Hunter nehmen. Vorteil wäre eben die Alu-Bettung und - nicht zu verachten - die Höhenverstellbarkeit des Schaftrückens. Das ist auch bei der neuen Hog Hunter noch nicht möglich. Mir ist der lange Schaft zu niedrig, weshalb ich eine Schafterhöhung aufgeklebt habe (Optik ist mir egal, funktioniert super).

Hoffe das hilft Dir evtl. weiter, ich bin sehr froh über den Kauf, Preis- Leistung ist unschlagbar und bisher war das Teil absolut zuverlässig (ca. 12-15 St. Wild bisher). Am WE habe ich sie sogar im Schneetreiben auf Gams geführt :) Meine Sauer nutze ich kaum noch.
 
Mitglied seit
23 Jul 2016
Beiträge
1.013
Gefällt mir
483
#37
@raze: auch gerade gesehen beim Grauen und überlegt - muss mir nur nochmal anschauen, wie das mit dem Bolt Release gelöst ist bei den Dingern - habe bottom bolt release und da ist der Trigger ja involviert

@markwagner: (y)(y)(y), das sah/ sieht bei mir deutlich anders aus :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Apr 2018
Beiträge
8
Gefällt mir
9
#38
Also, ich hab beide, sowohl die Hog Hunter als auch die Tactical Hunter, erstere in .308, letztere in 6,5 CM. Die tuen sich beide von der Schussleistung her nix. Abzüge brauchbar, wenn auch nicht perfekt.
Der einzige Unterschied, der Kammerstängel trägt bei der TH im Futteral mehr auf :LOL:Selbstverständlich sind beide nicht mit ner Sauer 90 zu vergleichen, aber definitiv brauchbar. Die Hog Hunter hat ihrem Namen schon oft Ehre gemacht. Ich bereue den Kauf nicht im mindesten. Und wenn's mal was dreckiger wird hab ich eher Angst um das Glas als um die Büchs.

Waidmannsheil

Andrea
 
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
2.689
Gefällt mir
1.550
#39
Ich habe beide Rifle Basix Abzüge . Top Bolt und Bottom Bolt.
Beide vom grauen Wolf. Einer musste bestellt werden . War in 3 Wochen da.
 
Mitglied seit
17 Feb 2015
Beiträge
857
Gefällt mir
1.241
#43
Abgesehen davon hat auch die Tactical Hunter nicht die Möglichkeit die Schaft Höhe anzupassen.
Die 110 Storm steckt mir auch noch in der Nase als Schlechtwetter Büchse, da stainless und ohne Aufpreis in links erhältlich.
 
Mitglied seit
11 Apr 2018
Beiträge
8
Gefällt mir
9
#44
Irgentwo muss man bei dem Preis Abstriche machen;). Schafterhöhung kann man mit Kalix Teknik lösen (100-120,-€).
Aber ne Alubettung ist schon was wert(y)
MfG.
Hi!
Hast Du das selbst ausprobiert? Kalix wollte mir dafür keine Garantie geben... Wäre prima, wenn das funktioniert! Nur für die Apex, glaub ich...
 
Mitglied seit
24 Dez 2014
Beiträge
434
Gefällt mir
188
#45
Oben