SB Zenith vs Polar, wer besitzt beide?

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 23148
  • Beginndatum
Mitglied seit
3 Aug 2013
Beiträge
1.772
Gefällt mir
448
#16
Hier hat das bessere Glas den günstigeren Preis.
Wer dich nach S&B fragt, kann sich auch auf einen Test aus einer Jagdzeitchrift verlassen. Bei beiden fehlt es an Objektivität...
 
Mitglied seit
18 Aug 2015
Beiträge
42
Gefällt mir
16
#18
Ich stand vor einiger Zeit vor dersselben Frage. Brauchte noch ein Sauenglaß zusätzlich zu meinem 1.1-4x24? Zenith. Es ist ein 56er Zenith geworden. Habe beide Gläßer vorher ausfühlich "befummelt" und viel Recherche betrieben.

Überzeugt hat mich zum einen der Preis (1250 für ein neues Zenith mit Schiene). Zum anderen fand ich im direkten Vergleich Handling und Haptik vom Zenith einfach praktischer. Man merkt beim Polar, dass es sehr von den militärischen S&B Produkten inspiriert wurde... Ich fand den Verstellring der Vergrößerung im Vergleich zu dem aus Gummi vom Zenith schwergängig und schlecht zu greifen wenn es doch mal zackig gehen muss. Zum anderen war es ein ganzes Stück größer und klobiger, was mit meiner schlanken SR21 Keiler nicht so harmoniert hätte. Außerdem bin ich für mich persönlich zu dem Schluss gekommen, dass ich ASV, Paralaxeverstellung, sehr hohe Vergrößerung für meine Jagdpraxis nicht vermisse. Aus diesen Gründen ist es bei mir vor kurzem das Zenith geworden und ich bereue es jedenfalls heute noch nicht. Denke es ist ne solide Sache.

Das Polar ist sicher das modernere Glaß mit marginal besserem Bild. Frag dich halt, ob du die "Gimmiks" vom Polar wirklich brauchst...Du müsstest sie halt bezahlen. LG
 
Mitglied seit
16 Mai 2001
Beiträge
5.797
Gefällt mir
542
#19
Ich kaufte das Kahles 2,4-12x56 bei Schmithüsen für 1.100€. Das kannst Du auch da montieren lassen, die machen das gut und günstig. Wenn die Fahrerei zu weit ist, schick die Waffe hin, geht auch. Lass Dir das Glas aber erst schicken und halt es mal auf die Waffe drauf, damit Du den passenden Augenabstand hast.
 
G

Gelöschtes Mitglied 23148

Guest
#20
Das Polar wär ja das 3-12x54. Hätte deshalb keine ASV, Parallaxenausgleich (außer man wünscht es). Die Vergrößerung find ich auch universell.

Ist halt 2. BE und die Frage ist ob der Leuchtpunkt genauso gut wie beim Zenith ist.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.627
Gefällt mir
4.637
#21
Er ist zumindest so gut wie bei der Konkurrenz. Nicht so gut wie beim FD Absehen der Zenith.
 
Mitglied seit
3 Aug 2013
Beiträge
1.772
Gefällt mir
448
#22
Welche "Konkurrenz" hast du denn persönlich schon mit dem Zenith vergleichen?
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.627
Gefällt mir
4.637
#23
Zeiss und Swaro

Im übrigen gleicht das System beim Polar dem der anderen.
 
Mitglied seit
3 Aug 2013
Beiträge
1.772
Gefällt mir
448
#24
Also z.B. Zeiss HT und selbst das alte Z4i sind schlechter als Polar :ROFLMAO:

...und Kahles kannst du also gar nicht reden...
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.627
Gefällt mir
4.637
#28
Nö, du unterstellst mir was, was ich nicht geschrieben habe.
Lesen lernen.

Schau doch selber mal durch, kann ja nix schaden.
 
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
3.300
Gefällt mir
1.269
#29
Der Glasfaser LP der Zeiss ist gleichauf mit den FD des Zenith. Alle anderen LP sind schlechter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: anda
Mitglied seit
3 Aug 2013
Beiträge
1.772
Gefällt mir
448
#30
Nö, du unterstellst mir was, was ich nicht geschrieben habe.
Lesen lernen.

Schau doch selber mal durch, kann ja nix schaden.
"Gehts um den Preis? Oder das bessere Glas?"

Vielleicht lernst du zuerst zu verstehen, was du selbst schreibt! Kann ja nicht schaden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben