SB Zenith vs Polar, wer besitzt beide?

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 23148
  • Beginndatum
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
3.914
Gefällt mir
499
#91
Da ich aktuell nicht auf dem Laufenden bin, wer kennt zuverlässige und günstige Quellen für S&B Zielfernrohre? Ich möchte mir das Polar 56 mit Absehen in der 1. BE bestellen.
 
Mitglied seit
21 Jun 2013
Beiträge
3.148
Gefällt mir
316
#94
Mein Büchsner hat seinerzeit meine Tel-Nummer an S & B weitergegeben. Ich hatte anschließend Kontakt mit S & B. Ankündigung einer Lieferverzögerung in der Version. Extrem kulant gelöst .... Auch sonst Topgespräch - echt empfehlenswert. Dort ist man Kunde, nicht Nummer!
 
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
3.914
Gefällt mir
499
#95
Nachdem ich nun einige Ansitze mit dem Polar 56 hinter mir habe, ein kurzes Zwischenfazit:
Das wahrscheinlich geilste ZF das ich je hatte. Ich hätte gestern um 21:30 definitiv noch sicher schießen können, so hell ist das Glas.
Vergrößerung und PL Verstellung top.
Das Absehen in BE1 ist kein Problem.
Bislang eine klare Empfehlung.
 
Mitglied seit
16 Jul 2008
Beiträge
153
Gefällt mir
28
#96
Dem schließe ich mich an,

mein 54er Polar ist das hellste Glase, was ich bisher hatte... (56er Stratos, 56er Zeiss Varipoint, 56er Zeiss Victory)

Sehr empfehlenswert!
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
3.090
Gefällt mir
3.709
#97
Lieferzeit? Der (EINZIGE!) Händler eines Vetrauens konnte mir ein 3-12*54 mit L7, ASV und Zeiss- Schiene in weniger als 2 Wochen liefern. Bekomme es morgen und bis schon auf das Bild gespannt. Ein bisserl Durchblicken beim Händler ist halt nicht vergleichbar mit wirklich raus gehen. Das Glas soll auf meine .375WbyMag.

Vergleichen kann ich es live mit 3-12*56HT/Abs. 60 und Stratos 2,5-13*56/ FD. Wenns passst, kommt das Zeiss dann weg, habe im Kopf ein Problem mit Absehen in der 2.BE und ein 2tes kommt für meine 6.5*55.
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
3.090
Gefällt mir
3.709
#99
So. Liegt schon mal hier:giggle: Erster Eindruck ist, dass sich alle 3 auf wirklich hohem Niveau sehr ähnlich sind(y) Wenn der Regen weg ist, nehme ich es mal mit auf einen Ansitz zum vergleich.

Muss halt auch schauen, wann ich zum Büxxner komme, will an der .375 noch weitere Änderungen, Laufkürzung mit Gewinde und SD sind dort die anderen Baustellen
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
3.942
Gefällt mir
1.053
Ich hatte es vor Kurzem probeweise auf eine R8 montiert.
Bis auf den Ansitz hat das aber gar nicht geschafft. Mit dem grossen Augenabstand musste ich es so weit nach vorne montieren, dass sämtliche Proportionen aus den Fugen gerieten. Die große Gesamtlänge und das insgesamt voluminöse Äußere haben das nicht besser gemacht.
Es ging zurück.
 
Mitglied seit
23 Jun 2013
Beiträge
2.097
Gefällt mir
767
9BEADA89-76E2-4AF9-AB17-988B61DDC750.jpeg

A9FA963B-DA3A-40AB-8B0D-354EC67D04C2.jpeg
Also ich merke zum polar auf der Bergara und dem Zenith auf der r8 keinen Unterschied. Außer dass die eyebox beim polar empfindlicher ist. Die Montage mittels Schiene ist bei beiden Büchsen nicht viel anders von der Position her
 
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
3.942
Gefällt mir
1.053
Auf Deiner Bergara sieht es i.d.T. recht "normal" aus.
Den Vergleich mit dem Zenith auf der R8 verstehe ich allerdings nicht. Ein genau solches (3-12x50 habe ich jetzt nämlich auch auf der R8 und das passt da deutlich besser drauf als das Polar.
 
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
3.914
Gefällt mir
499
Das Polar ist schon ein Klopper. Aber man muss halt wissen worauf man Wert legt. Auf meinen beiden Heym SR passt es auch optisch, weil die eh relativ lang und massiv sind. Ich habe für mich festgestellt, dass ich ein brauchbares Werkzeug bevorzuge. Auch wenn es was Schöneres gibt.
 
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
3.942
Gefällt mir
1.053
Das Polar ist schon ein Klopper. Aber man muss halt wissen worauf man Wert legt. Auf meinen beiden Heym SR passt es auch optisch, weil die eh relativ lang und massiv sind. Ich habe für mich festgestellt, dass ich ein brauchbares Werkzeug bevorzuge. Auch wenn es was Schöneres gibt.
Das mit dem passenden Werkzeug stimmt schon. Zum "passen" gehört für mich die äußere Dimensionierung allerdings auch dazu. Bei 340mm Länge ist für mich auf einer Jagdbüchse das Ende der Fahnenstange erreicht.

Und jetzt oute ich mich mal: Neben dem Zenith habe ich mir noch ein gebrauchtes Zeiss HT 2,5-10x50 besorgt - wenn ich mal richtig Licht im Glas brauche. Das Ding ist gerade mal 325mm lang. 2. BE hin oder her; auf Kirrungsentfernungen sind mir Treffpunktverlagerungen nicht so wichtig. Auch wenn ich das Konzept der 2. BE eigentlich ablehne.
 
Oben