Schaden an Fichte

Anzeige
Registriert
4 Okt 2012
Beiträge
76
Einfach mal bei einer fachlichen Anstalt nachfragen..... zB Unität mit forstlichem Studiengang..
 
Registriert
20 Feb 2019
Beiträge
212
Einfach mal bei einer fachlichen Anstalt nachfragen..... zB Unität mit forstlichem Studiengang..
Ich hab rein zufällig das studiert!

Es ist fürmich immer wieder erschreckend wie wenig sich Jäger im Wald auskennen.

Hab gerade meinem nicht mal 4 jährigem Neffen das Foto gezeigt, selbst er erkannte das schadbild sofort als Specht. Zugegeben er ist mit mir sehr viel im Wald und kennt jeden Baum, Strauch, Vogel, Wildart,... den es bei uns gibt.
 
Registriert
26 Feb 2017
Beiträge
1.765
Ich hab rein zufällig das studiert!

Es ist fürmich immer wieder erschreckend wie wenig sich Jäger im Wald auskennen.

Hab gerade meinem nicht mal 4 jährigem Neffen das Foto gezeigt, selbst er erkannte das schadbild sofort als Specht. Zugegeben er ist mit mir sehr viel im Wald und kennt jeden Baum, Strauch, Vogel, Wildart,... den es bei uns gibt.
Die meistem sehen den Wald auch nur als Lebensraum fürs Wild.
 
Registriert
30 Sep 2009
Beiträge
1.006
Kein Vorwurf an den Frager! Der Nachwuchs erkennt solche Sache auch überraschend schnell weil er dies zu sehen gelernt hat...

Wenn du im Wald Spuren suchst findest du auch. Ein Kind das erst im Totholz am Boden Meißelspuren eines Vogel sieht und dann den Specht hört merkt sich den Zusammenhang halt leicht.

Empfehle das Buch sehr.
 
Registriert
4 Okt 2012
Beiträge
76
@ANK660 ich wollte damit auch nur sagen, dass es Leute und sogar ganze Abteilungen gibt, die sich damit auseinander setzen. Dort bekommt der Erststeller wahrscheinlich auch den Käfer noch präsentiert.

Dass das ein Käferschaden ist, ganz klar. Man muss sich nur den Stammfuß mal angucken.

btw: auch ich habe das studiert...
 
Registriert
6 Nov 2013
Beiträge
12.302
Ich hab rein zufällig das studiert!

Es ist fürmich immer wieder erschreckend wie wenig sich Jäger im Wald auskennen.

Hab gerade meinem nicht mal 4 jährigem Neffen das Foto gezeigt, selbst er erkannte das schadbild sofort als Specht. Zugegeben er ist mit mir sehr viel im Wald und kennt jeden Baum, Strauch, Vogel, Wildart,... den es bei uns gibt.

Das ist jetzt aber unfair, Vierjährige kennen auch Dinosaurier die noch nie einem Erwachsenen begegnet sind.


CdB
 
Registriert
5 Aug 2002
Beiträge
19.289
Wenn die Fichte unten so stark verborkt ist, schält sie normal kein Rotwild mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17 Feb 2008
Beiträge
3.650
Das würde ich so nicht sagen. War letzte Woche erst in einem 70-jährigen, frisch geschälten Bestand. Ebenso mit Wöbra letzten Herbst behandelte Fichten, welche diesen Winter frisch geschält wurden :oops:
Vor zwei Wochen Erlen, die vor Jahren schon geschält wurden und bereits ziemlich überwallt waren. Diesen Winter frisch geschält.
...sobald irgendwas im Argen ist, gibt es kein "normal" mehr beim Rotwild :(
 
Registriert
17 Feb 2008
Beiträge
3.650
Hier ist leider größtenteils mehr im Argen als dass es gut läuft. Von daher ist hier "normal", dass sie auch an älteren Bäumen und Schäden tätig werden...
Das versuchte ich damit ja auszudrücken, dass es vielerorts kein "normal" mehr gibt, wie man es aus dem Lehrbuch kennt.
 
Registriert
31 Mrz 2012
Beiträge
562
Das was ihr mir hier bestätigt hab, hatte ich auch vorher schon dem Landwirt gesagt. Nur glaubte er mir nicht. Ich wollte keine Suggestivfrage stellen.
Bei der Fülle an kompetenten Antworten konnte ich ihn nun überzeugen.
WMH
Rudel
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben