Schaft neu machen aus eigenem Holz Merkel BBF

Mitglied seit
14 Nov 2018
Beiträge
39
Gefällt mir
13
#1
Hallo,

ich habe mir für wenig Geld eine Merkel BBF 7x65R 16/70 mit Einstecklauf erworben. Wie ich jetzt herrausgefunden habe muss, die Waffe um 1960 gebaut worden sein. Da sie schon bissl älter ist, bin ich am überlegen ob man nicht Holz bei egun/ebay kauft und vom Büma einen neuen Schaft bauen lässt. Wieviel würde denn sowas kosten? Wollte hier mal vorab fragen, bevor es beim Büma peinlich wird.


Waidmannsheil
 
Mitglied seit
2 Apr 2017
Beiträge
1.321
Gefällt mir
1.024
#2
Ich würde kein Holz bei Egun kaufen.
Wenn dann was damit ist, wer ist schuld?
Geh zu einem Schäfter und frag an was er für alles will.
Viele BüMa machen es zwar, sind aber meistens nicht darauf spezialisiert.

Aus welcher Ecke kommst du?
 
Mitglied seit
16 Jan 2002
Beiträge
3.190
Gefällt mir
607
#3
Ein Büchsenmacher ist nicht unbedingt ein Schäfter... und nicht jedes Holz ist für Schäfte geeignet.

Neu schäften kann durchaus mal über 1000 Euro kosten. Wenn der alte Schaft noch in Ordnung ist würde ich die Finger davon lassen.

Einen älteren Schaft kann man aber durchaus mal aufmotzen - Macken "ausbügeln", abschleifen, neue Fischhaut, ölen... sieht danach meistens eh aus wie neu und ist deutlich günstiger;)
 
Mitglied seit
13 Okt 2017
Beiträge
346
Gefällt mir
535
#5
Ein Büchsenmacher ist nicht unbedingt ein Schäfter... und nicht jedes Holz ist für Schäfte geeignet.

Neu schäften kann durchaus mal über 1000 Euro kosten. Wenn der alte Schaft noch in Ordnung ist würde ich die Finger davon lassen.

Einen älteren Schaft kann man aber durchaus mal aufmotzen - Macken "ausbügeln", abschleifen, neue Fischhaut, ölen... sieht danach meistens eh aus wie neu und ist deutlich günstiger;)
Ich habe den (Lack)Schaft meines Stutzens überarbeiten lassen (ohne Fischhaut) kam 150,--
 
Mitglied seit
8 Nov 2016
Beiträge
1.466
Gefällt mir
1.358
#12
Da redet man nicht mehr drüber. Neuere Fragen in diese Richtung wurden nur spärlich beantwortet, weil Ca... Voldemort sonst wieder aufwacht.

Gibt ein paar Threads über Schäfte, Schaft aufarbeiten, usw. Findet man in der Suchfunktion. Viele gute Tipps&Tricks, Ergänzungen und Erfahrungsaustausch. Big C hat aber jedem Thread den Garaus gemacht, weil nur er weiß wies richtig geht und alle anderen haben (trotz sehr guter Resultate) keine Ahnung. Letztlich haben alle die Lust verloren noch weiteres dazu beizutragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
5.102
Gefällt mir
2.163
#14
Habe mir gerade Obelix vor einem Kessel mit Schaftoel vorgestellt.
 
Oben