Schaft selber bauen

Registriert
26 Jan 2019
Beiträge
57
Hallo zusammen

Hat jemand von euch Erfahrung bei der Herstellung eines Gewehrschaftes?

Ich habe gerade damit begonnen und würde mich gerne ein wenig austauschen.

Weidmannsheil Domi
 
Registriert
20 Feb 2015
Beiträge
4.757
Worüber willst du dich denn austauschen?
Wie man Holz bearbeitet, oder GfK laminiert, Carbonmatten tempert, Plastik bearbeitet,...?
Oder willst du einen Ganzstahlschaft oder Aluminiumschaft bauen?
Vielleicht wäre zu allererst einmal sehr hilfreich zu wissen woraus du den Schaft herstellen willst.
Bringt ja wohl eher wenig, wenn dir einer erklärt wie man laminiert, wenn du den Schaft aus Holz schnitzen willst.
In letzterem Fall könnte dir Michel aus Lönneberga evtl helfen. ;)
 
Registriert
23 Jul 2016
Beiträge
1.185
Erfahrung leider nicht - würde mich aber über Bilder und Infos (woher Holz z.B.) freuen, da ich auch schon länger mit dem Gedanken spiele, mir einen Schaft zu bauen.
 
Registriert
20 Feb 2015
Beiträge
4.757
Aha, einen Schritt weiter!
Es ist also Holz.

Hast du die Ausnehmung für das System fräsen lassen?
Welche Maschinen, Werkzeuge stehen dir zur Verfügung?
Das ist ja wichtig um dir Tips zu geben.
 
Registriert
26 Jan 2019
Beiträge
57
Also.. wie Ihr seht ist es ein Holzschaft (Europäischer Nussbaum). Den Rohling habe ich auf einer CNC Maschine gefräst. Jetzt bin ich am „formen“...

Das Holz habe ich bei meinem Holzhändler besorgt. Ich wollte nicht mit einem teuren Kaukasischem Wallnuss anfangen da mir die erfahrung fehlt.

Ich bearbeite den Schaft mit Raspel und Feile.. im moment ist kein Ende in Sicht 😂 bis ich eine schöne glatte Oberfläche habe werde ich wohl noch ein Weilchen schleifen!

Wie seid Ihr das angegangen?
 
Registriert
26 Jan 2019
Beiträge
57
Maschinen habe ich alle die es braucht um Holz zu bearbeiten... Ich bin Schreiner..
 
Registriert
26 Jan 2019
Beiträge
57
Ich habe zuerst Prototypen aus Tannenholz hergestellt. Das Holz ist günstig und ich brauchte ein paar Anläufe bis das System sauber passte.

Ich werde eine Systembettung machen mit Devcon 10110.

Da ich verschiedene Optiken auf dem Gewehr montiere bekommt der Schaft noch einen verstellbaren Schaftrücken. Das beschläg dazu kommt von Kalix Teknik (cr2).

Ganz am Schluss stellt sich dann noch die Frage: Tungöl oder Leinölfirnis.. da bin ich mir aber noch nicht sicher.
 
Registriert
20 Feb 2015
Beiträge
4.757
Naja, wenn du Schreiner bist!
"Wie der Schreiner kanns keiner!" ;)

Du arbeitest dich jetzt an die Form mit Raspel und Feil dran, bis das du dicht an der Endform bist.
Danach schleifen.
80, 120, 240, 400.
dann den Schaft mit Brennspiritus abreiben und anzünden.
Schau nur drauf, daß du nicht zuviel Spiritus nimmst sonst kokelt der an.
Kannst aber auch ein Tuch drüber werfen.
Danach mit 600er Papier schleifen.
Das Ganze wiederholen, bis sich keine Fasern mehr aufstellen.
ICH würde nicht höher wie 600 schleifen.
Danach ölen.
Leinöl oder Tungöl zb. (dieses mit Balsamterpentin dünn einstellen).
Evtl. erst das Öl mit Auszug der Alkanwurzel versetzen um das Holz mehr anzufeuern.
Nach und nach das Öl dicker einstellen bis nur Öl.
Wenn der Schaft anfängt kein Öl mehr aufzunehmen, dann mit Ölschliff anfangen.
Wenn das Holz gesättigt ist, kannst eine Versieglung aufbringen.
 
Registriert
26 Jan 2019
Beiträge
57
Welches Tungöl hast du genommen? Wir verwenden in der Schreinerei weder Tungöl noch Leinöl.. Sind halt eher im Innenbereich (Möbel) tätig.
 
Registriert
20 Feb 2015
Beiträge
4.757
Du kannst den Schaft auch wässern, dann muß der aber jedesmal trocknen.
Durch das anzünden "verfliegt" der Spiritus und die Fasern richten sich auf.
Die kapst du dann beim schleifen.
Habe noch keinen Schaft komplett selbst hergestellt, aber schon ein paar Schäfte so behandelt.
Funktioniert sehr gut.

Das Zeug habe ich (in so einem Komplettpaket) bei Dictum bestellt.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
150
Zurzeit aktive Gäste
364
Besucher gesamt
514
Oben